Trainingsübung Switch of Play

Variante

Medien

Spielverlagerung und wichtige technische Elemente
Ballverarbeitung. Passspiel, Orientierung und Wahrnehmung

Beschreibung

Übungsablauf

Enge Spielsituationen sollten mit schnellem Passspiel gelöst werden. Wie es geht, kannst du in der Animation erkennen, wobei wir dort, anders als in der Grafik, mit geringen Abständen arbeiten.

Die Spieler sollen den Ball in offener Stellung fordern und dann geschickt in den freien Raum aufdrehen, so erfolgt die Weiterleitung des Balles bereits mit dem zweiten Ballkontakt. Dies bedeutet, der Passempfänger erwartet den Ball in leichter Schrägstellung, der Körper öffnet sich halb zum Ball und halb in die neue Spielrichtung. Der Passgeber spielt den Ball seinem Mitspieler in den richtigen Fuß.

Spielverlagerung und wichtige technische Elemente der Ballverarbeitung

So trainieren wir bereits beim Aufwärmen die Spielverlagerung und wichtige technische Elemente der Ballverarbeitung. Dabei gilt: Je schneller die Spielverlagerung, desto schwieriger wird es für die Abwehr Druck aufzubauen.

In der Animation findet der Ablauf von beiden Seiten statt, dadurch generieren wir automatisch Störfaktoren. Die Spieler können sich nicht nur auf das Passspiel konzentrieren, sie müssen sich orientieren und das andere Team wahrnehmen. Nur so können Zusammenstöße und Ballverluste verhindert werden, ein Schulterblick vor der Ballan- und -mitnahme ist immer ratsam.

Zusätzliche Spannung verspricht der Wettkampf, der in den Varianten beschrieben wird.

Aufbau:

  • 8 Markierungen, 6 Hütchen und mindestens 2 Bälle werden für den Ablauf von beiden Seiten benötigt.
  • Das Übungsfeld entspricht dem Leistungsvermögen, sollte aber mindestens 20 x 20 Meter groß sein.
  • Links in der Grafik, oben und unten, befinden sich die Startmarkierungen.
  • Auf halber Strecke zur anderen Seite, wird jeweils ein Hütchentor aufgestellt.
  • Auf der anderen Übungsseite werden in den Ecken jeweils drei Markierungen so mit gleichem Abstand zueinander ausgelegt, dass sie jeweils eine Diagonale zum Zentrum ergeben.
  • Mittig auf der rechten Seite wird mit Hütchen ein größeres Hütchentor markiert.
  • Zwei Teams werden eingeteilt und die Spieler entsprechend postiert (Grafik = Team Schwarz und Gelb). Beachte: An den Positionen C und E stehen die Spieler der Teams wechselweise innen und außen.
  • An den Startpositionen werden jeweils mehrere Spieler postiert, die Startspieler verfügen über einen Ball.

Ablauf:

  • A passt zu Spieler B, B nimmt den Ball mit dem ersten Kontakt durch das Hütchentor mit und spielt mit dem zweiten Kontakt zu Spieler C.
  • C passt zu D mit dem zweiten Kontakt.
  • D passt zu E mit dem zweiten Kontakt.
  • E kontrolliert den Ball, zieht ihn zwischen den Markierungen hindurch und führt dann einen Diagonalpass zu F aus.
  • F zieht den Ball um die Markierung herum und die Aktion beginnt von vorne.
  • Die Spieler folgen jeweils ihrem Pass und schließen sich der nächsten Position an.

Variationen

  • Starte zunächst nur von einer Seite.
  • Erlaube zunächst mehrere Ballkontakte vor den Pässen.
  • Wettkampf zwischen den Teams: Wie viele Ballannahmen erfolgen auf Position A in 4 Minuten?

Tipps

  • Die Positionswechsel möglichst schnell ausführen.
  • Lege Ersatzbälle bereit.
  • Offene Stellung, den Ball optimal mit dem zweiten Kontakt weiterleiten.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 12 (bei Ablauf von beiden Seiten gleichzeitig)
Maximum Gruppengröße: 16
Material: 8 Markierungen, 6 Hütchen und mindestens 2 Bälle.
Feldgröße: Entspricht dem Leistungsvermögen, sollte aber mindestens 20 x 20 Meter groß sein.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Herausspielen und verwerten von Torchancen

Ziel jedes Fußballspiels ist es, vorne mehr Tore zu erzielen als hinten rein zu bekommen. Wie ein Fußballtrainer seine Spieler dahin bringen kann, wird in diesem Heft eindrucksvoll dargestellt. Es ist eine Beitragssammlung mit der geballten Fachexpertise vieler namhafter Autoren.

Alle relevanten Themen werden angesprochen, von der technischen Ausbildung über die taktischen Voraussetzungen und das Herausspielen von Torchancen bis zu effektiven Möglichkeiten, den finalen Torschuss anzusetzen. Fußballtrainer erhalten damit eine unerschöpfliche Informationsquelle zum Torschusstraining, mit der sie einerseits ihr Wissen verbessern und andererseits ihre Trainingsplanung auf ein anderes Niveau heben können.

Mehr erfahren

Für Kinder, Erwachsene und Trainer

Sei ein Teil der Ausbildungsphilosophie und lerne die zweiten 40 von über 100 verschiedenen Tricks, die die MFS den Kindern in der Ausbildungsphase vermitteln.

Verbessere dein Spiel mit den besten Tricks der Fußballprofis. Zu jedem Trick wird noch eine Übungsform gezeigt, damit man sieht, wie der Trick auch im Training geschult werden kann.

Ab 5 Jahren geeignet – In einem kleinen Techniktutorial werden auf der DVD noch verschiedenen Schuss- und Passtechniken von flachen und hohen Bällen dargestellt. Dazu gehören: Flatterball, Spannball, Effetball, Flugball, Flankentechnik, steiler Flugball und Doppelpsstechnik.

Mehr erfahren

Horst Wein - DVD - Spielintelligenz im Fußball 3

Die DVD Spielintelligenz im Fußball 3 beschäftigt sich noch mehr als die Vorgänger damit, wie die Entwicklung der Spielintelligenz in kleinen Spielsituationen auf das große Spiel übertragen werden kann. Das Training greift Elemente des Straßenfußballs auf, legt das Augenmerk aber vor allem darauf, wie Spielsituationen effektiver gestaltet werden können und die Steigerung der Fähigkeit, komplexe Probleme schnell zu lösen und in effektive Handlung umzusetzen.

Das ist im modernen Fußball genauso wichtig wie die Verbesserung der motorischen Leistungsmöglichkeiten. Genau dafür bekommen Fußballtrainer mit dieser DVD einen präzisen Handlungsleitfaden an die Hand.

Mehr erfahren

Mit Übungsregister Quick-Finder - 448 Seien - fast 1,4 Kg schwer

Dieses Buch ist vor allem ein Praxisbuch, denn es bietet schließlich so viele Fußballübungen wie es Tage im Jahr gibt. Dennoch geht ein theoretischer Teil der Praxissammlung voraus, in dem es neben psychologischen Aspekten und dem Persönlichkeitsprofil eines Amateurtrainers um Trainingsplanung und -aufbau geht.

Damit bekommt der Fußballtrainer eine tolle Anleitung wie er den Praxisteil optimal nutzen kann. Dort werden Übungen aus verschiedenen Bereichen, vom Techniktraining über die Verbesserung motorischer Grundfertigkeiten bis hin zu taktischen Fähigkeiten sehr anschaulich dargestellt. So erhält er ein Füllhorn an Möglichkeiten, um seinen Trainingsplan jederzeit abwechslungsreich zu gestalten.

Mehr erfahren