Trainingsübung Round-Trip

Variante

Medien

Video Round-Trip Round-Trip
Video Round-Trip Round-Trip

Beschreibung

Übungsablauf

In dieser Übung stellen wir eine Kurzreise der besonderen Art vor. Lasse Dich durch die Animation nicht verwirren, denn wir haben, wegen der Übersichtlichkeit, nur eine Gruppe dargestellt. Auf dem Übungsfeld können sich viele Teams gleichzeitig tummeln, damit es schön eng wird und die Spieler sich wirklich konzentrieren müssen. Diese Übung kann wunderbar mit der Übung "Doppel-Karree" aus der Rubrik Passen kombiniert werden.

Beschreibung:

Auf dem Übungsfeld befinden sich mehrere Vierergruppen. Du kannst auch größere Gruppen bilden, dann wird die Übung schwieriger. Die Spieler passen sich den Ball in einer vorgegebenen Reihenfolge zu. Einfacher ist, die Passfolge wahllos zuzulassen. Nach jedem Pass verlässt der Passgeber das Übungsfeld und umkreist ein Hütchen, das sich außerhalb des Feldes befindet und kehrt sofort von seinem "Round-Trip" zurück in die Passgruppe. Welches Hütchen er umläuft, spielt dabei keine Rolle.

Saisonvorbereitung im Fußball

Variationen

  • Verschiedene Passtechniken.
  • Nur Direktspiel!
  • Wettkampf! Welche Gruppe schafft die meisten Pässe in einer vorgegebenen Zeit?

Tipps

  • Achte auf korrekte Ausführung.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: Nach Feldgröße mehrere Gruppen.
Material: 1 Ball pro Gruppe, 4 Hütchen und 4 Bodenmarkierungen.
Feldgröße: Das Übungsfeld kann in der Größe variieren. Versuche es einmal mit vielen ganz kleinen (3x3 Meter) Feldern!

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Meine Torwartschule

Das Anforderungsprofil des Torwarts hat sich in den letzten Jahren entscheidend geändert. Er ist vielmehr am Spiel beteiligt und nicht mehr nur für die Verhinderung von Toren zuständig. Entsprechend muss auch das Ausbildungskonzept diesem Wandel Rechnung tragen.

Das Zonentraining bildet in diesem Rahmen das Kernelement, auf dem die moderne Torwartausbildung aufbaut. In diesem Buch wird dieses Konzept ausführlich vorgestellt. Hintergründe, Grundbegriffe, Modelle und Konsequenzen für die Trainingsgestaltung werden ausführlich erläutert und anhand visueller Medien sehr anschaulich präsentiert. Damit wird jedem interessierten Fußballtrainer die Philosophie hinter dem Konzept nahe gebracht.

Mehr erfahren

Das Handbuch für Trainer und Sportler

Immer wieder sieht man bei Leichtathleten oder Skifahrern wie sie deutlich sichtbar die Bewegungsabläufe oder den Streckenverlauf vor dem Start durchgehen. Sie bereiten sich mental vor und können damit ihre Leistung verbessern. Doch wie sieht das bei einer vielschichtigen Mannschaftssportart wie Fußball aus.

Klaus Eberspächer zeigt in seinem Buch eindrucksvoll, dass mentales Training auch dort erfolgreich dazu beitragen kann, die Leistung und das Ergebnis zu verbessern. Er zeigt, welche Bewusstseinsprozesse für den einzelnen Spieler und die Mannschaft wichtig sind und wie sie trainiert werden können. Ein weiterer wichtiger Baustein für den Trainer zur Leistungsoptimierung.

Mehr erfahren

- Dieses Buch richtet sich an die Ehrenamtler, die den Fußball in Deutschland am Leben halten

Die Bundesliga und die Nationalmannschaften spielen zwar auch Fußball, aber sind rein rechnerisch fast bedeutungslos. In der Breite geht es um ca. 164.000 Mannschaften, die im Spielbetrieb organisiert sind.

Der DFB spricht von mehr als 6 Millionen aktiven Fußballern und Fußballerinnen. Im TV hört man, wie toll die Ausbildung und Förderung organisiert ist und welche Anstrengungen in die Weiterentwicklung von Konzepten unternommen werden. Nur reden der Titan, Scholli, Jogi, Pep und wie sie alle heißen, nicht über die genannten 6 Millionen aktiven Fußballer, sie reden über die Eliteförderung im deutschen Fußball.

Mehr erfahren

Empfohlen vom Bundesverband für visuelles und kognitives Training e.V.

In der zweiten DVD dieser Reihe wird ein weiterer Aspekt dieser Thematik beleuchtet. Es geht darum, die Spieler noch besser auf Stresssituationen im Spiel vorzubereiten. Im praktischen Teil wird diese Intention mit den beiden Schwerpunkten Bewegungsaufgaben ohne Ball und Passformen unter dem Gesichtspunkt visueller Koordination umgesetzt.

Ein Ziel ist es, die motorische Intelligenz zu schulen und zu verbessern, also das Zusammenspiel zwischen Auge, Motorik und Gehirn. Das zweite Ziel ist die Verbesserung der kognitiven Intelligenz, das heißt die richtige Einschätzung aller Einflüsse in komplexen Spielsituationen und die Abrufbarkeit adäquater und gezielter Handlungen auch unter hohem Druck.

Mehr erfahren