Trainingsübung Rotationsraute

Variante

Medien

Rotation in der Raute mit Passspiel, Tempo und Ausdauer
Situationsbedingt muss der Ball manchmal kontrolliert werden

Beschreibung

Übungsablauf

Um höchste Intensität zu erzielen, sollten die Gruppen möglichst klein sein. Vier Spieler sind ideal, fünf oder sechs auch noch sehr effektiv. Bei weiteren Akteuren sind schnell zusätzliche Übungsfelder aufgebaut.

Trainieren vier Spieler in der Raute, gibt es während der Aktion kaum Erholungsphasen, der Ablauf sollte deshalb zeitlich deutlich kürzer bis zur ersten Erholungsphase durchgeführt werden. Weiterhin ist die Übungsfeldgröße ein wichtiger Faktor, klein ist technisch schwieriger und temporeicher, groß bedeutet immer wieder Ballkontrolle, um den Spielfluss zu erhalten.

Rotation in der Raute mit Passspiel, Tempo und Ausdauer

Die Animation startet einfach, es sieht zunächst alles nach einem einfachen Doppelpassspiel aus. Die seitlichen Spieler kontrollieren dabei das Spieltempo und schlagen entsprechend unterschiedlich druckvolle Pässe.

Im Ablauf B wird es dann problematischer, insbesondere in der Variante mit zwei Bällen. Situationsbedingt muss der Ball manchmal kontrolliert werden. Nicht immer wird der Passempfänger rechtzeitig seine Position einnehmen, deshalb: Kopf hoch und den Ablauf gegebenenfalls durch kurzes Ballhalten verzögern.

Aufbau:

  • Mit 4 Bodenmarkierungen wird eine Raute ausgelegt. Die Abstände richten sich nach der Trainerintension.
  • An jeder Markierung wird ein Spieler postiert. Die Positionen können auch mehrfach besetzt werden, es sollten aber nicht zu viele Spieler in einem Feld aktiv sein. Ein Spieler (in der Grafik unten) verfügt über einen Ball.

Ablauf A:

  1. Der Pass wird zum Mitspieler auf die rechte Seite gespielt. Der Passgeber startet ins Übungszentrum.
  2. Es folgt der Pass zum gestarteten Spieler ins Zentrum.
  3. Der Passempfänger passt zum Spieler gegenüber, anschließend läuft er rückwärts auf seine Startposition zurück.
  • Jetzt beginnt der Ablauf von der anderen Seite von vorne.
  • Nach einigen Durchgängen tauschen die Passspieler an der Seite die Positionen mit den Startspielern.

Variante zu A:

  • Der erste Pass erfolgt zur linken Seite.

Ablauf B:

  • Die Aktionen entsprechen dem Ablauf A. Der Startspieler und der seitliche Passgeber tauschen ständig die Positionen nach der Aktion.

Varianten zu B:

  • Der erste Pass erfolgt zur linken Seite, entsprechend verändern sich die Positionswechsel.
  • Noch schwerer: Wir starten mit zwei Bällen gleichzeitig, die Positionen müssen noch schneller getauscht werden.
  • Noch schwerer: Die Startspieler übernehmen nach dem Pass auf die andere Seite nicht die Positionen des Mitspielers, der zuerst angespielt wurde, sondern die Position des anderen Mitspielers. Passt der Spieler beim Start nach rechts, läuft er aus der Mitte nach links.

Tipps

  • Beidfüßigkeit!
  • Weise die Spieler darauf hin, dass sie die Abläufe kontrollieren und das Tempo jederzeit an die Spielsituation anpassen müssen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 8
Material: 4 Bodenmarkierungen und mindestens 2 Bälle.
Feldgröße: Nach Trainerintension

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Beweg dein Hirn – Für jung und alt

Dieses Multimediapaket bestehend aus Buch und DVD richtet sich nicht nur an Fußballer, sondern an jeden, der seine Kreativität, sein geistiges und koordinatives Potenzial und damit seine Lebensqualität verbessern möchte.

Die Übungen sind überall durchführbar und eignen sich hervorragend als Pausenfüller bei langatmigen Besprechungen oder Meetings. Zehn Minuten Training am Tag mit dieser Methode reichen aus, um die geistigen Fähigkeiten auf allen Ebenen zu steigern mit positiven Auswirkungen im Alltag, in der Schule oder im Beruf. Insbesondere werden die Gedächtnisleistungen, Kreativität sowie die Entscheidungs- und Kommunikationskompetenz gefördert. Für alle Altersklassen geeignet.

Mehr erfahren

50 Trainingsformen fürs Hallentraining

Mit den 50 Trainingsformen bist du sehr gut für die Hallentrainingszeit gerüstet. Sämtliche Inhalte sind auf die Nutzung von Geräten ausgelegt. Die verwendeten Hallengeräte sind in jeder gut sortierten Halle zu finden. Geräte, dies können Matten, aber auch fest installierte Hilfsmittel sein, ermöglichen das Trainieren von Bewegungsabläufen, die Outdoor schwer möglich sind. Diese zusätzlichen Bewegungsformen bilden Fußballer umfassend aus.

Die Trainingsformen sind ab der Alterskasse F-Junioren geeignet und sogar für ein motivierendes Fußballtraining. Wir liefern inklusive praktischer Aufbewahrungsbox, in der die Trainingskarten sauber und trocken aufbewahrt werden können und jederzeit auf dem Trainingsplatz griffbereit sind.

Mehr erfahren

Was wir von den All Blacks lernen können

Mit den All Blacks assoziiert man nicht unbedingt Leadership und Business Coaching, aber die Erfolge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Das erkennt man sehr schnell, wenn man sich mal einige Zitate über ihre Geheimnisse anschaut.

Am besten kann man die Inhalte mit dem Leitsatz von der Vision zur konkreten Umsetzung zusammenfassen, genau das, was einen Leader auszeichnet, egal ob im Sport oder in der Wirtschaft. Der Autor generierte aus diesen Aussagen ein Coachinghandbuch, das für jeden, dem moderne Unternehmensführung am Herzen liegt, eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration bietet.

Mehr erfahren

Übungssammlung von Nathalie Bischof mit 57 Übungen und unzähligen Varianten

Dieses Ebook bietet eine Riesenauswahl an Übungen speziell für den Frauenfussball. Es ist in zwei Abschnitte eingeteilt, einmal für Juniorinnen und zum anderen für Seniorinnen. Jede Übungseinheit folgt dem gleichen Aufbau. Zunächst wird das Lernziel erläutert, dann folgt die Auflistung des Materialaufwandes und schließlich der Übungsaufbau.

So kann jeder Trainer sich schnell einen Überblick über den Inhalt und den benötigten Aufwand verschaffen. Es werden praktisch alle Aspekte angesprochen, die in ein erfolgreiches Trainingsprogramm gehören, von der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten, über die Umsetzung in taktischen Situationen bis zu altersgemäßen Spielformen.

Mehr erfahren