Trainingsübung Rotationsraute

Variante

Medien

Rotation in der Raute mit Passspiel, Tempo und Ausdauer
Situationsbedingt muss der Ball manchmal kontrolliert werden

Beschreibung

Übungsablauf

Um höchste Intensität zu erzielen, sollten die Gruppen möglichst klein sein. Vier Spieler sind ideal, fünf oder sechs auch noch sehr effektiv. Bei weiteren Akteuren sind schnell zusätzliche Übungsfelder aufgebaut.

Trainieren vier Spieler in der Raute, gibt es während der Aktion kaum Erholungsphasen, der Ablauf sollte deshalb zeitlich deutlich kürzer bis zur ersten Erholungsphase durchgeführt werden. Weiterhin ist die Übungsfeldgröße ein wichtiger Faktor, klein ist technisch schwieriger und temporeicher, groß bedeutet immer wieder Ballkontrolle, um den Spielfluss zu erhalten.

Rotation in der Raute mit Passspiel, Tempo und Ausdauer

Die Animation startet einfach, es sieht zunächst alles nach einem einfachen Doppelpassspiel aus. Die seitlichen Spieler kontrollieren dabei das Spieltempo und schlagen entsprechend unterschiedlich druckvolle Pässe.

Im Ablauf B wird es dann problematischer, insbesondere in der Variante mit zwei Bällen. Situationsbedingt muss der Ball manchmal kontrolliert werden. Nicht immer wird der Passempfänger rechtzeitig seine Position einnehmen, deshalb: Kopf hoch und den Ablauf gegebenenfalls durch kurzes Ballhalten verzögern.

Aufbau:

  • Mit 4 Bodenmarkierungen wird eine Raute ausgelegt. Die Abstände richten sich nach der Trainerintension.
  • An jeder Markierung wird ein Spieler postiert. Die Positionen können auch mehrfach besetzt werden, es sollten aber nicht zu viele Spieler in einem Feld aktiv sein. Ein Spieler (in der Grafik unten) verfügt über einen Ball.

Ablauf A:

  1. Der Pass wird zum Mitspieler auf die rechte Seite gespielt. Der Passgeber startet ins Übungszentrum.
  2. Es folgt der Pass zum gestarteten Spieler ins Zentrum.
  3. Der Passempfänger passt zum Spieler gegenüber, anschließend läuft er rückwärts auf seine Startposition zurück.
  • Jetzt beginnt der Ablauf von der anderen Seite von vorne.
  • Nach einigen Durchgängen tauschen die Passspieler an der Seite die Positionen mit den Startspielern.

Variante zu A:

  • Der erste Pass erfolgt zur linken Seite.

Ablauf B:

  • Die Aktionen entsprechen dem Ablauf A. Der Startspieler und der seitliche Passgeber tauschen ständig die Positionen nach der Aktion.

Varianten zu B:

  • Der erste Pass erfolgt zur linken Seite, entsprechend verändern sich die Positionswechsel.
  • Noch schwerer: Wir starten mit zwei Bällen gleichzeitig, die Positionen müssen noch schneller getauscht werden.
  • Noch schwerer: Die Startspieler übernehmen nach dem Pass auf die andere Seite nicht die Positionen des Mitspielers, der zuerst angespielt wurde, sondern die Position des anderen Mitspielers. Passt der Spieler beim Start nach rechts, läuft er aus der Mitte nach links.

Tipps

  • Beidfüßigkeit!
  • Weise die Spieler darauf hin, dass sie die Abläufe kontrollieren und das Tempo jederzeit an die Spielsituation anpassen müssen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 8
Material: 4 Bodenmarkierungen und mindestens 2 Bälle.
Feldgröße: Nach Trainerintension

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

D- und C-Juniorentraining - Das DFB-Standardwerk, ca. 448 Seiten

Es ist grundsätzlich wichtig bei der Ausbildung von Fußballern ein Konzept zu haben und nicht kopflos zu agieren. Im Jugendalter bekommt das aber noch eine ganz andere Bedeutung, weil die Teens sich körperlich und persönlich in einer ganz schwierigen Entwicklungsphase befinden.

Auf all diese Probleme geht dieses Buch ein und gibt den Fußballtrainern viele wertvolle Tipps und Ratschläge, um Lösungskonzepte zu erarbeiten. In den ausführlichen Praxisteilen werden nach C- und D- Jugend getrennt zahlreiche Übungsformen vorgestellt, die angepasst an das jeweilige Anforderungsprofil eine ausgeklügelte systematische Trainingsplanung und Durchführung ermöglichen.

Mehr erfahren

Buch und DVD - Die Mannschaft spielend entwickeln

Der moderne Fußball stellt an die Spieler hoch komplexe Anforderungen, insbesondere in den Bereichen Technik, Taktik, Athletik und Kognition. In diesem Medienpaket stellen die Autoren die Bedeutung und Vorteile von Spielformen zur Verbesserung dieser Fähigkeiten heraus.

Mit ihrer Hilfe können alle Anforderungen zusammen und praxisnah trainiert werden, Wald- und Dauerläufe zur Verbesserung der Ausdauer gehören damit der Vergangenheit an. Andererseits wird der Trainer in die Lage versetzt Schwerpunkte anzugehen, ohne die anderen Aspekte zu vernachlässigen. Fußballtrainer erhalten mit dieser Kombination aus Buch und DVD einen vorwiegend praxisorientierten Ratgeber für hocheffizientes Training in Spielformen.

Mehr erfahren

Beweg dein Hirn – Für jung und alt

Dieses Multimediapaket bestehend aus Buch und DVD richtet sich nicht nur an Fußballer, sondern an jeden, der seine Kreativität, sein geistiges und koordinatives Potenzial und damit seine Lebensqualität verbessern möchte.

Die Übungen sind überall durchführbar und eignen sich hervorragend als Pausenfüller bei langatmigen Besprechungen oder Meetings. Zehn Minuten Training am Tag mit dieser Methode reichen aus, um die geistigen Fähigkeiten auf allen Ebenen zu steigern mit positiven Auswirkungen im Alltag, in der Schule oder im Beruf. Insbesondere werden die Gedächtnisleistungen, Kreativität sowie die Entscheidungs- und Kommunikationskompetenz gefördert. Für alle Altersklassen geeignet.

Mehr erfahren

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Welcher kleine Fußballer wünscht sich nicht wie Maradonna, Messi oder Cristiano Ronaldo mit dem Ball umgehen zu können. Aus diesem Grund gibt es bei diesem Traningsthema keine Motivationsprobleme für den Trainer. Er findet in dieser DVD sehr ausführliche und anschauliche Anleitungen zum Dribbling und Dribbeltricks, die er sehr leicht in seine Einheiten integrieren oder als Hausaufgabe verwenden kann, wofür dieses Medium natürlich besonders geeignet ist.

Alle Übungen werden nicht nur ausführlich erklärt, sondern auch in Videos von Jungen und Mädchen vorgeführt, so dass sie sehr leicht nachvollziehbar sind.

Mehr erfahren