Trainingsübung Passquadrat

Variante

Medien

Mit Ballkontrolle zum Doppelpass und Direktpassspiel
Kognition mit vielen Weiderholungen

Beschreibung

Übungsablauf

Sieht einfach aus, aber je länger man sich den Ablauf anschaut, desto schwieriger wird er. Erstens sind zwei Bälle im Spiel und es gibt keine Pause für die Spieler und zweitens, bewegen sich die Spieler in Passrichtung auf die nächste Position oder müssen abdrehen, um sich sofort wieder anzubieten. Der Zentrumsspieler ist immer anspielbar und dreht sich geschickt zur Ballannahme.

Über Ballkontrolle zum Doppelpass und Direktpassspiel

Dieses Passquadrat kann zum Einstieg lediglich mit einem Ball angeboten werden. Deutlich spannenden wird es mit zwei Bällen. Kognition mit vielen Wiederholungen, so schaffen wir eine hohe Anzahl von Ballkontakten in kurzer Zeit. Ohne Kommunikation werden die Aktionen nicht reibungslos ablaufen, denn nicht immer reichen die kognitiven Fähigkeiten, um sich schnell genug zu orientieren.

Beim Doppelpass folgen die Spieler dem Passweg, beim langen Pass orientieren sich die Spieler sofort in die entgegengesetzte Richtung und erwarten dort das Zuspiel. Hier vereinfacht ein deutliches Kommando des Passgebers die Orientierung.

Aufbau:

  • Markiere ein Quadrat mit 4 Stangen, die Seitenlänge beträgt ca. 5 Meter. Hinzu kommen 2 Bälle pro Feld.
  • 4 Spieler sind startbereit. Einer befindet sich im Zentrum, die anderen besetzen drei Ecken am Quadrat, außerhalb des Feldes. Bei uns in der Grafik befinden sich die Bälle bei den Spielern oben links und unten rechts.
  • Bei Überhangspielern ist auch ein fünfter Spieler möglich, dann wird ständig durchgewechselt.

Ablauf A:

Faustregeln:

  • Nach jedem Doppelpass folgt ein langer Pass zur nächsten Ecke.
  • Nach jedem langen Pass erfolgt ein Doppelpass mit dem Zentrumsspieler.
  • Nach jedem langen Pass dreht der Passgeber um die Stange ab und bietet sich an.
  1. Der Spieler unten rechts spielt einen Doppelpass mit dem Zentrumsspieler und umdribbelt die obere Stange. Gleichzeitig passt der Spieler oben links zum nächsten Mitspieler im Quadrat, dreht in Uhrzeigersinn ab und bietet sich dort an.
  2. Der Spieler, der unten rechts gestartet war, passt direkt weiter zum Mitspieler oben links, anschließend dreht er im Uhrzeigersinn ab und bietet sich an.
  3. Der Passempfänger unten links umdribbelt die Stange und spielt anschließend einen Doppelpass mit dem Zentrumsspieler. Dann dribbelt er um die untere rechte Stange. Hier endet die Grafik, der Spieler passt auf die gegenüberliegende Seite, dreht ab, usw.
  4. Der Spieler, der den Ball oben links erhalten hat, dribbelt um die Stange und spielt einen Doppelpass mit dem Zentrumsspieler. Anschließend dribbelt er zur unteren Stange, hier endet die Grafik. Er spielt dann einen langen Pass in die nächste Ecke, dreht ab, usw.
  • Nach ca. 90 Sekunden wird der Zentrumsspieler ausgewechselt.

Ablauf B:

  • Entspricht Ablauf A, jetzt befinden sich alle Spieler im Quadrat und es ist nur noch ein Ballkontakt erlaubt.

Variationen

  • Ablauf gegen den Uhrzeigersinn.
  • Auf Trainerkommando „Switch“ wird der Ablaufrichtung schnellstmöglich geändert.
  • Zu A: Kontaktbegrenzungen, klappt es mit nur zwei Kontakten?

Tipps

  • Spannendes Training, biete die Varianten an.
  • Lobe die Spieler, feuere sie an.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 5
Material: 4 Stangen und 2 Bälle pro Übungsfeld.
Feldgröße: Seitenlänge ca. 5 Meter.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Band II - Training im mittleren Amateurbereich

Dieses Buch ist als Fortsetzung des vorherigen Teils für diejenigen Amateurtrainer gedacht, die ihr Praxisrepertoire erweitern und ihre Trainingseinheiten noch variabler gestalten möchten. Die Trainingsbausteine beziehen sich wieder auf die Themen Aufwärmen, Intensivtrainings in den Bereichen Technik und Taktik und motorische Fertigkeiten, beziehen aber auch das Positionstraining und die Regenerationsförderung mit ein.

Tipps und Ratschläge zur Organisation erleichtern die langfristige Planung und die Anpassung des Trainings an die verschiedenen Saisonphasen. Mit den beiden Büchern zu diesem Thema erhält jeder leistungsorientierte Trainer eine unschätzbare Hilfe für ein optimales Training an die Hand.

Mehr erfahren

- Aus meinem Leben als Fußballvater

Die ersten Fussballjahre gehören zu den intensivsten Zeiten zwischen Vater und Sohn.

Vor allem dann, wenn man sich eingestehen muss, dass der geliebte Sohn vielleicht doch keine Wiedergeburt Lionel Messis ist, sondern eher eine Art Marzipankartoffel in einem menschlichen Körper.

Der Autor ist selbst leidenschaftlicher Fußballvater. Woche für Woche schaut er seinem Sohn beim Training zu, chauffiert ihn kilometerweit von Spiel zu Spiel und wäscht verschwitzte Trikots. Mit viel Humor beschreibt er die kleinen und großen Dramen, die sich jedes Wochenende in tausenden Vereinen auf und neben dem Fußballplatz abspielen.

Mehr erfahren

Trainings-, Übungs- und Spielformen

Die besten Übungen aus den NLZ und vom DFB. Viele Trainer im Amateurbereich sind stets auf der Suche nach neuen Übungen, die ihre Mannschaft nach vorne bringen und die Basis für einen erfolgreichen Fußball bilden. Das Angebot ist jedoch zumeist so groß, dass Trainer alleine in die Vorbereitung und Recherche viele Stunden investieren und sich dabei mehrerer Quellen bedienen müssen.

Dieses Buch vereinfacht die Trainerarbeit, indem es die besten Übungen aus den Nachwuchsleitungszentren und vom DFB vereint und kategorisiert vorstellt. Die Begeisterung und Faszination für diesen Sport ist überall spürbar.

Mehr erfahren

72 Spielideen und 11 Spielleitlinien für Technik- und Taktiktraining

Für E – bis A Junioren (U10 bis U19). 72 Spielformen für Kinder und Jugendliche zur Steigerung der Trainingsqualität. Komplette Trainingseinheiten, aus den Spielformen ausgesucht, für den sofortigen Einsatz im Training, inklusive Coachingtipps und Feedbackmethoden.

Kleine Spiele im Fußball stellt praktikable, intensive und innovative Spielideen vor. Neben dem theoretischen Teil, in dem Trainerkompetenzen und Coachingtipps analysiert und für alle Kinder- und Jugendtrainer dargestellt werden, umfasst das Buch 72 Trainingsspiele. Diese sind in Aufwärmspiele, Hauptteile, Turnierformen, Abschlussspiele sowie einen Athletikteil gegliedert. Alle Spiele können je nach Trainingsschwerpunkt individuell zusammengestellt werden.

Mehr erfahren