Trainingsübung Nummernsuche

Variante

Medien

Druckvolles Passspiel und schnelles scannen der Spielsituation
Trainingsübung mit Passspiel und zwei Bällen
Fußballtraining mit koordinativen und taktischen Elementen

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation starten wir gleich richtig durch. Es empfiehlt sich zunächst die Abläufe ohne Positionswechsel durchzuführen. Die dargestellte A-Variante mit zwei Bällen pro Gruppe, kann auch beim Ablauf B angeboten werden. In dieser Variante haben wir uns in der Animation fürs Passspiel in einer absteigende Nummernreihenfolge entschieden.

Beim genauen Betrachten der Variante erkennst du, dass schnell ein Spieler doppelt angespielt wird. Hier gilt es, Ruhe und Übersicht zu bewahren und gegebenenfalls den Ball kurz zu kontrollieren. Gepasst werden darf nur bei Blickkontakt, weise die Spieler vorm Spielstart darauf ausdrücklich hin.

Der Ablauf kann auch mit 3 Bällen pro Gruppe durchgeführt werden. Hierzu sind große Gruppen erforderlich, die Abläufe lassen sich mit bis zu 10 Spielern pro Gruppe durchführen.

Druckvolles Passspiel und schnelles scannen der Spielsituation

Exaktes und druckvolles Passspiel ist Grundvoraussetzung für das Gelingen der Trainingsübung. Allein dies wird aber nicht ausreichen, die Laufwege der Mitspieler müssen eingeschätzt und die freien Räume eingenommen werden. Das Spielfeld wird bereits vorm Ballempfang gescannt, der nächste Pass eventuell verzögert oder schnell gespielt. Je mehr die Spieler wahrnehmen, desto geringer ist die Fehlerquote.

Wir trainieren mit einigen koordinativen und kleineren taktischen Elementen im Ablauf. Wurde oben vom Scannen geschrieben, bedeutet dies genauer: Die Spielsituation erfassen, den freien Raum suchen und den Deckungsschatten verlassen. Koordinativ verlangen wir die gute Ballverarbeitung, das Passspiel, kurze und schnelle Richtungsänderungen und eventuell kleine Dribblings.

Aufbau:

  • Mit 6 Bodenmarkierungen werden zwei Spielfelder nebeneinander markiert. Die Größe kann frei gewählt werden und ist abhängig von der Spieleranzahl.
  • Teile 2 Gruppen ein, jede Gruppe hat einen Ball. Weitere Bälle liegen bereit und für die Varianten werden 2 x 2 oder 2 x 3 unterschiedlich aussehende Bälle benötigt.
  • Die Spieler werden in den Gruppen durchnummeriert oder die erste Passreihenfolge bestimmt den weiteren Ablauf.

Ablauf A:

  • Anders als in der Grafik (linke Seite), dort sind die Varianten dargestellt, passen sich die Spieler den Ball zunächst ohne Positionswechsel in der festen Reihenfolge zu. 1 passt zu 2, 2 zu 3, 3 zu 4, 4 zu 5 und 5 zu 1 und es beginnt wieder von vorn.

Ablauf B:

  • Die Gruppen nutzen jetzt beide Spielhälften geneinsam.

Variationen

Zu A:

  • Die Spieler bewegen sich frei in ihrem Übungsfeld, nutzen den ganzen Raum und passen in der vorgegebenen Reihenfolge. Dieser Ablauf kann durch die nachstehenden Varianten ergänzt werden.
  • Ein zweiter Ball kommt ins Spiel (Grafik rechts), er unterscheidet sich im Aussehen vom ersten. Dieser Ball wird in einer anderen Reihenfolge gepasst (völlig variabel oder absteigende Nummernreihenfolge) als der erste. Auch hier empfiehlt es sich, dies zunächst ohne Positionswechsel auszuführen.
  • Ein dritter Ball kommt ins Spiel, wenn die Gruppen aus mindestens 6 Spielern bestehen. Dieser Ball unterscheidet sich wiederrum deutlich von den beiden anderen Bällen und wird in einer dritten Reihenfolge gepasst.
  • Mit Kontaktbegrenzungen spielen.

Zu B:

  • Wie unter A.

Tipps

  • Jeder Pass erfolgt nur bei Blickkontakt.
  • Der Ablauf wird schnell intensiv, wenn zunächst ohne Positionswechsel gepasst wird und die Spieler sich so ans Übungsspiel gewöhnen.
  • Die Spieler dürfen niemals abschalten und sollen den ganzen Übungsraum nutzen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 20
Material: 8 Bodenmarkierungen und 2 x 2 oder 2 x 3 unterschiedlich aussehende Bälle.
Feldgröße: Nach Gruppengrößen.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Exklusiv - Sticker für den Kinderfußball

Mal eine ganz andere pädagogische Methode, um bei Kindern die Motivation zu steigern und Spannung und Spaß am Fußball zu vermitteln. MeWePro, das Stickersammelsystem, ist für jeden Fußballtrainer eine zeitgemäße Ergänzung für die Gestaltung seiner Trainingseinheiten. Die Kinder erhalten vom Trainer ein Album, das sie mit verschiedenen Aufklebern aus 6 Bereichen füllen können.

Allerdings müssen diese nicht wie sonst üblich gekauft, sondern durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben verdient werden. Das ist richtig eingesetzt ein wirklich adäquates Mittel für den Trainer, um die Fußballleidenschaft nachhaltig zu fördern.

Mehr erfahren

Taktische Lösungen gegen eine kompakte Abwehr

Gerade vom Papier her schwächere Mannschaften bauen gegen starke Gegner gerne ein kompaktes Bollwerk in der Abwehr auf. Diese Mauer zu knacken ist für jeden Fußballtrainer eine Herausforderung und erfordert Geduld und System. Auf dieser DVD werden Wege aufgezeigt wie kompakte Abwehrketten mit der richtigen Taktik überwunden werden können.

Neben den taktischen Grundlagen geht es vor allem um die praktische Umsetzung. In tollen Videosequenzen werden Übungsformen zum Direktpassspiel, zum Schnittstellenpass, zum Hinterlaufen, zum Torabschluss und zu komplexen Spielformen vorgestellt, die didaktisch so aufbereitet sind, dass Trainer und Spieler sie ganz leicht nachvollziehen können.

Mehr erfahren

Band II - Training im mittleren Amateurbereich

Dieses Buch ist als Fortsetzung des vorherigen Teils für diejenigen Amateurtrainer gedacht, die ihr Praxisrepertoire erweitern und ihre Trainingseinheiten noch variabler gestalten möchten. Die Trainingsbausteine beziehen sich wieder auf die Themen Aufwärmen, Intensivtrainings in den Bereichen Technik und Taktik und motorische Fertigkeiten, beziehen aber auch das Positionstraining und die Regenerationsförderung mit ein.

Tipps und Ratschläge zur Organisation erleichtern die langfristige Planung und die Anpassung des Trainings an die verschiedenen Saisonphasen. Mit den beiden Büchern zu diesem Thema erhält jeder leistungsorientierte Trainer eine unschätzbare Hilfe für ein optimales Training an die Hand.

Mehr erfahren

Erolgreich coachen

Jeder Fußballfan kennt diese Geschichte, dass eine vermeintlich schwächere Mannschaft einen übermächtigen Gegner besiegt hat, weil sie besser als Team funktioniert hat. Die Stärke einer Mannschaft ist halt mehr als die Summe der Einzelspieler.

Wie ein Fußballtrainer diesen oft heraufbeschworenen Teamgeist fördern kann, wird in diesem sportpsychologischen Buch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Autor zeigt wie erfolgreiches Teamcoaching geplant und gestaltetet werden soll und geht dabei sowohl auf die Bedeutung der Kommunikation und des Zeitmanagements ein, als auch auf den kognitiven Bereich und die Rolle des Trainers in diesem System.

Mehr erfahren