Trainingsübung Nummernsuche

Variante

Medien

Druckvolles Passspiel und schnelles scannen der Spielsituation
Trainingsübung mit Passspiel und zwei Bällen
Fußballtraining mit koordinativen und taktischen Elementen

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation starten wir gleich richtig durch. Es empfiehlt sich zunächst die Abläufe ohne Positionswechsel durchzuführen. Die dargestellte A-Variante mit zwei Bällen pro Gruppe, kann auch beim Ablauf B angeboten werden. In dieser Variante haben wir uns in der Animation fürs Passspiel in einer absteigende Nummernreihenfolge entschieden.

Beim genauen Betrachten der Variante erkennst du, dass schnell ein Spieler doppelt angespielt wird. Hier gilt es, Ruhe und Übersicht zu bewahren und gegebenenfalls den Ball kurz zu kontrollieren. Gepasst werden darf nur bei Blickkontakt, weise die Spieler vorm Spielstart darauf ausdrücklich hin.

Der Ablauf kann auch mit 3 Bällen pro Gruppe durchgeführt werden. Hierzu sind große Gruppen erforderlich, die Abläufe lassen sich mit bis zu 10 Spielern pro Gruppe durchführen.

Druckvolles Passspiel und schnelles scannen der Spielsituation

Exaktes und druckvolles Passspiel ist Grundvoraussetzung für das Gelingen der Trainingsübung. Allein dies wird aber nicht ausreichen, die Laufwege der Mitspieler müssen eingeschätzt und die freien Räume eingenommen werden. Das Spielfeld wird bereits vorm Ballempfang gescannt, der nächste Pass eventuell verzögert oder schnell gespielt. Je mehr die Spieler wahrnehmen, desto geringer ist die Fehlerquote.

Wir trainieren mit einigen koordinativen und kleineren taktischen Elementen im Ablauf. Wurde oben vom Scannen geschrieben, bedeutet dies genauer: Die Spielsituation erfassen, den freien Raum suchen und den Deckungsschatten verlassen. Koordinativ verlangen wir die gute Ballverarbeitung, das Passspiel, kurze und schnelle Richtungsänderungen und eventuell kleine Dribblings.

Aufbau:

  • Mit 6 Bodenmarkierungen werden zwei Spielfelder nebeneinander markiert. Die Größe kann frei gewählt werden und ist abhängig von der Spieleranzahl.
  • Teile 2 Gruppen ein, jede Gruppe hat einen Ball. Weitere Bälle liegen bereit und für die Varianten werden 2 x 2 oder 2 x 3 unterschiedlich aussehende Bälle benötigt.
  • Die Spieler werden in den Gruppen durchnummeriert oder die erste Passreihenfolge bestimmt den weiteren Ablauf.

Ablauf A:

  • Anders als in der Grafik (linke Seite), dort sind die Varianten dargestellt, passen sich die Spieler den Ball zunächst ohne Positionswechsel in der festen Reihenfolge zu. 1 passt zu 2, 2 zu 3, 3 zu 4, 4 zu 5 und 5 zu 1 und es beginnt wieder von vorn.

Ablauf B:

  • Die Gruppen nutzen jetzt beide Spielhälften geneinsam.

Variationen

Zu A:

  • Die Spieler bewegen sich frei in ihrem Übungsfeld, nutzen den ganzen Raum und passen in der vorgegebenen Reihenfolge. Dieser Ablauf kann durch die nachstehenden Varianten ergänzt werden.
  • Ein zweiter Ball kommt ins Spiel (Grafik rechts), er unterscheidet sich im Aussehen vom ersten. Dieser Ball wird in einer anderen Reihenfolge gepasst (völlig variabel oder absteigende Nummernreihenfolge) als der erste. Auch hier empfiehlt es sich, dies zunächst ohne Positionswechsel auszuführen.
  • Ein dritter Ball kommt ins Spiel, wenn die Gruppen aus mindestens 6 Spielern bestehen. Dieser Ball unterscheidet sich wiederrum deutlich von den beiden anderen Bällen und wird in einer dritten Reihenfolge gepasst.
  • Mit Kontaktbegrenzungen spielen.

Zu B:

  • Wie unter A.

Tipps

  • Jeder Pass erfolgt nur bei Blickkontakt.
  • Der Ablauf wird schnell intensiv, wenn zunächst ohne Positionswechsel gepasst wird und die Spieler sich so ans Übungsspiel gewöhnen.
  • Die Spieler dürfen niemals abschalten und sollen den ganzen Übungsraum nutzen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 20
Material: 8 Bodenmarkierungen und 2 x 2 oder 2 x 3 unterschiedlich aussehende Bälle.
Feldgröße: Nach Gruppengrößen.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Erfolgreiche Taktik

Es gibt kaum ein komplexeres Thema im Fußball als die Erstellung eines Matchplans, um mit der richtigen Taktik zum Erfolg zu kommen. Das liegt zum einen daran, dass unglaublich viele Faktoren berücksichtigt werden müssen, zum anderen aber auch daran, dass im Spielverlauf flexible Reaktionen auf sich verändernde Bedingungen möglich sein müssen.

Dieses Buch geht auf all diese Aspekte ausführlich in Theorie und Praxis ein und vermittelt dem Fußballtrainer ein umfassendes analytisches Wissen und Möglichkeiten, wie er sein Team und die Einzelspieler kognitiv und praktisch im Bereich Problemlösungen verbessern kann.

Mehr erfahren

Direktes Passspiel, blitzschnelles Kombinieren und erfolgreich angreifen

Dieses Heft zum Thema Angriffsfußball ergänzt die entsprechenden DVDs und hat natürlich den Vorteil, dass es vom Trainer mit auf den Platz genommen werden kann. So kann er die grafisch sehr schön und anschaulich dargestellten Übungen zum Direktspiel und zum schnellen Kombinieren sich selber aber auch seinen Schützlingen immer wieder optisch und vor Ort in Erinnerung rufen.

Der theoretische Teil beschäftigt sich damit wie komplexe Trainingsformen exakt vermittelt und Abläufe professionell beobachtet werden können. Im folgenden Praxisteil werden neben den Grundübungen kleine Spielformen mit verschiedenen Zielsetzungen und unterschiedlicher Komplexität dargestellt.

Mehr erfahren

Training der Bewegungskoordination für Fußballtorhüter

Das Anforderungsprofil eines Torwarts unterscheidet sich von dem der anderen Spieler, auch wenn moderne Torhüter viel mehr Mitspieler sind als früher. In diesem Buch geht es darum, die optimalen Möglichkeiten eines gezielten Koordinationstrainings für den Torwart analytisch aufzuzeigen.

Ausgehend von den sechs typischen Spielsituationen wird zunächst gezeigt, wie ein Fußballtrainer die Fähigkeiten seines Spielers gründlich analysieren und darauf basierend seine Trainingsschwerpunkte festlegen kann. Im zweiten Teil werden die entsprechenden Übungsformen aus dem Koordinationstraining präsentiert, aus denen der Trainer die passenden Übungsteile anhand seines Untersuchungsergebnisses auswählen kann.

Mehr erfahren

Lesefreuden für Fußballtrainer und Taktikfüchse!

Woche für Woche kann man erleben, dass ein erfahrener Trainer durch eine Änderung der Taktik den Spielverlauf positiv beeinflussen kann. Wie das funktioniert und welche Kriterien dabei berücksichtigt werden müssen, wird in diesem Buch von ausgewählten Experten anatomisch auseinandergenommen und in konkrete Lösungsansätze umgewandelt.

Damit bekommt der interessierte Fußballtrainer ein umfangreiches Kompendium, um sein Verständnis von Taktik insgesamt deutlich zu erweitern. Er lernt wie er eine taktische Gesamtplanung erstellt, wie und wann er in bestehende Spielprozesse erfolgreich eingreifen kann und wie er seine Spieler, Mannschaftsteile und die gesamte Mannschaft taktisch schulen kann.

Mehr erfahren