Trainingsübung Moleküle

Variante

Medien

Kommunikation, Wahrnehmung und Orientierung

Beschreibung

Übungsablauf

Ein kleines Spiel mit großem Spaßfaktor. Es eignet sich zum Aufwärmen und hat nur geringe Ansprüche an die Kondition. Deshalb ist es ideal, um im Training weiterführend technische Inhalte anzubieten oder ins Sprinttraining einzusteigen. Dieses Spiel ist jederzeit als kleine Trainingseinlage einsetzbar, um Unkonzentriertheit oder schlechte Laune zu vertreiben.

Kommunikation, Wahrnehmung und Bewegungs- und Handlungsschnelligkeit

Was nach dem Lesen der Abläufe logisch erscheint, entpuppt sich in der Praxis als Spiel mit Hindernissen. In unserem Beispiel gibt der Trainer das Signal „3“, drei Spieler sollen sich finden, soweit, so gut. Es können sich zwei Spieler gefunden haben und weitere zwei laufen auf diese zu, also einer zu viel. Ein Spieler will sich einer Gruppe anschließen und als er dort ankommt, ist die Gruppe bereits vollzählig. Solche Probleme treten auf und die Spieler sollen sie lösen. Dies geschieht durch Kommunikation wie „Weg, wir sind voll!“ oder „Einer noch hierher!“. Laut und deutlich kommunizieren und meistens übernehmen dabei wenige Spieler die Führungsrolle.

Selbst dieses unscheinbare Spiel, verlangt vom Team einige Inhalte, die so trainiert werden können. Kommunikation hatten wir schon, es kommt noch die Wahrnehmung und Orientierung hinzu. Bewegungs- und Handlungsschnelligkeit sorgt für Gruppenzugehörigkeit, bevor ein anderer Spieler die Position einnimmt. Die Anforderungen an die Geschicklichkeit sind übersichtlich, hierzu gehört zum Beispiel das Zusammenhalten der Bälle. Im Stand geht es noch, aber im Liegen … darüber muss nachgedacht werden.

Aufbau:

  • 4 Markierungen für die Feldbegrenzung, jeder Spieler hat einen Ball.
  • Für 10 Spieler benötigen ein 16 x16 Meter großes Feld. Für größere Gruppen das Spielfeld entsprechend anpassen.
  • Alle Spieler befinden sich im Feld, jeder Spieler hält einen Ball in den Händen.

Ablauf:

  • Alle bewegen sich frei im Feld, der Raum wird komplett genutzt.
  • Irgendwann kommt ein Signal vom Trainer, zum Beispiel „3“.
  • Die Spieler sortieren sich schnellstmöglich zu 3er-Gruppen und halten die Bälle über ihren Köpfen zusammen, sie bilden „Moleküle“.
  • Die übriggebliebenen Spieler finden sich schnellstens als eigene Gruppe zusammen.
  • Dauert dies zu lange, zählt der Trainer von 5 runter und sind bei 0 immer noch Spieler gruppenlos, werden diese „bestraft“. Dies können Liegestütze, eine Runde ums Spielfeld laufen oder ähnliches sein.

Variationen

  • Es wird frei auf dem Feld gedribbelt und erst mit dem Trainersignal werden die Bälle in die Hände genommen.
  • Beim Dribbling werden die Bälle ständig untereinander getauscht.
  • Neue Aktionen in den Gruppen: Alle Bälle in der Gruppe berühren sich wieder: Hinsetzen, mit dem Rücken zueinanderstehen, Bälle tauschen, auf einem Bein stehen, hinlegen und vieles mehr.
  • Kombinationssignale = „4 + Rücken“ bedeutet: 4 Spieler finden sich und stehen Rücken an Rücken.
  • Rechenaufgaben: Statt „3“ kommt vom Trainer das Kommando „1 + 2“ oder „8 - 5“.
  • Wettkampf: Die Gruppe, die sich zuerst sortiert hat, ruft „Fertig!“. Jeder Spieler der Siegergruppe erhält einen Punkt. Welcher Spieler hat nach 10 Durchgängen die meisten Punkte?

Tipps

  • Die Spieler sollen sich selbständig organisieren, gebe keine Tipps.
  • Achte auf viel Bewegung vor den Signalen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: ?
Material: 4 Markierungen für die Feldbegrenzung, jeder Spieler hat einen Ball.
Feldgröße: Für 10 Spieler benötigen ein 16 x16 Meter großes Feld.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Meine Torwartschule

Mit diesem Buch wird die Reihe Torwarttrainer Zonentechniken fortgesetzt. Es geht darin um das Training des Torwartverhaltens in der Zone zwei. Neben der Methodikbox mit didaktischen Ratschlägen und den Coachingpunkten zur Verbesserung des Trainerverhaltens, werden Übungen vorgestellt, die hervorragend geeignet sind, die Handlungskompetenz eines Torwarts in diesem Sektor zu optimieren.

Die einzelnen Sequenzen beziehen sich immer auf Spielsituationen und sind damit handlungs- und problemorientiert. Ergänzt wird das Praxispaket durch taktische Gesichtspunkte. Die ausgezeichneten grafischen Darstellungen erleichtern die Nachvollziehbarkeit der Übungen und den Einbau in die Trainingsabläufe.

Mehr erfahren

Passtraining - kindgemäß und altersgerecht

One-Touch und Tiqui-Taca sind die besten Beispiele dafür, welche Bedeutung das Passspiel heute im Fußball hat. Die erfolgreiche Ausführung dieser Systeme hängt natürlich elementar von der Genauigkeit, der Dosierung und dem Timing des Passens ab.

In den beiden DVDs dieser Sammlung werden in Seminarform Trainingsmöglichkeiten zu diesem Thema für verschiedene Altersklassen vorgestellt. Dabei geht es nicht nur um das Was, sondern vorwiegend um das Wie, also um die Vermittlung, das Coaching im Passtraining. Die Übungseinheiten sind für jede Altersklasse ähnlich strukturiert, gewinnen aber zunehmend an Komplexität.

Mehr erfahren

Der neue Erfolgsfaktor in der Nachwuchsförderung

Auf dieser DVD werden Inhalte dargestellt, die im modernen Tempofußball immer mehr an Bedeutung gewinnen. Es geht um die Entscheidungsfindung in komplexen Situationen, also die Entwicklung kreativer Fähigkeiten im Zusammenspiel motorischer und kognitiver Spielintelligenz. Erfolgreiche Spieler müssen heute in der Lage sein, Spielsituationen schnell zu erfassen und in sinnvolle Aktion zu transferieren, am besten auch überraschend für den Gegner.

Im Praxisteil werden in zwei Schwerpunkten Bewegungsaufgaben ohne Hilfsmittel und mit Ball vorgestellt, die hohe Anforderungen an die Entscheidungsschnelligkeit stellen. Fast unbemerkt werden dabei auch andere motorische Grundeigenschaften mittrainiert.

Mehr erfahren

Seminar - Innovatives Technik- und Kreativtraining

Wenn bei einem Fußballer zur körperlichen und mentalen Fitness und dem Talent auch noch Kreativität hinzukommt, sind alle Zutaten vorhanden für einen großen Spieler. Matthias Nowak ist ein anerkannter Fachmann, wenn es um die Vermittlung dieser Lerninhalte geht.

Die vorliegende Doppel-DVD ist ein Mitschnitt eines Seminars von ihm, in dem es um Technik- und Kreativtraining im modernen Fußball geht. Zielsetzung dieses Trainings ist es, die exekutiven Funktionen auf dem Platz zu verbessern. Hervorragend umgesetzt wird das auf der DVD mit variablen Bewegungsaufgaben, Moves mit Zusatzaufgaben und variablen Spielformen.

Mehr erfahren