Trainingsübung Koordi-Welle

Variante

Medien

Koordinationsleiter, dann Passspiel
Ablauf linke Seite
Wettkampf in der Koordinationsleiter
Ablauf von beiden Seiten

Beschreibung

Übungsablauf

In der oberen Grafik wurde der Parcours links dargestellt. Die Grafik darunter zeigt, wie der Ablauf von beiden Seiten gelichzeitig aussehen kann. Den Hinweis kennst du schon: Sollten keine zwei Koordinationsleitern zur Verfügung stehen, kannst du dort andere Hilfsmittel nutzen, zum Beispiel Ringe auslegen. Der Parcours lässt sich mit etwas Fantasie zugeschnitten auf deine Intension erweitern.

Durch die Koordinationsleiter, dann Passspiel und Dribbling

Dem Passspiel und Dribbling schalten wir koordinative Aufgaben vor und nutzen dazu hier die Koordinationsleiter. Fordere hohes Tempo von deinem Team, wobei in der Koordinationsleiter die korrekte Ausführung der Bewegungsaufgaben vor Schnelligkeit geht. Dann geht es aber los, präzises Passspiel, gute Ballverarbeitung und enge Ballführung im Dribbling.

Du solltest gut vorbereitet diese koordinative Trainingsform starten. Lege vorher fest, welche Bewegungsaufgaben deine Spieler in der Koordinationsleiter absolvieren. Sie sollten nicht zu schwer sein, denn die Koordinationsleiter ist nur ein Element im Ablauf. Scheitern Spieler bereits dort, fallen so wichtige Dinge wie Passspiel und Dribbling komplett raus.

Wettkampf sorgsam durchführen

Falls du die Abläufe von beiden Feldseiten gleichzeitig startest, solltest du unbedingt einen Wettkampf zwischen den beiden Gruppen anbieten. Dabei ist es wichtig, die Bewegungsvorgaben in den Koordinationsleiter möglichst einfach zu wählen. Wie oben beschrieben gilt dort: Die Ausführung ist wichtiger als Tempo. Sind die Bewegungen zu schwer, wird die Ausführung leiden, denn exakte Abläufe können den Sieg verhindern. Einfaches Durchlaufen (in jedes Feld einen Fuß) reicht deshalb als Vorgabe aus. Dies kann im Vorwärts-, im Rückwärtslauf oder auch mit Sidesteps erfolgen.

Aufbau:

  • Material für eine Seite: 8 Bodenmarkierungen, 2 Hürdenstangen, ein Hütchen und eine Koordinationsleiter.
  • Material beidseitig: 14 Bodenmarkierungen, 2 Hürdenstangen, 2 Hütchen und zwei Koordinationsleitern.
  • Der Aufbau entspricht der Grafik, die Abstände können nach Leistungsvermögen gewählt werden.
  • Sämtliche Positionen sollten mehrfach besetzt werden.

Ablauf:

  1. A startet an der Markierung und durchläuft/durchspringt die Koordinationsleiter nach Vorgabe.
  2. Nachdem A die Koordinationsleiter absolviert hat, startet er diagonal zum Hütchen und erhält dort das Zuspiel von B.
  3. A kontrolliert den Ball und dribbelt durch den Markierungsslalom und weiter zum Markierungstor.
  4. Von dort passt A durchs Stangentor zu C.
  • A übernimmt Position C, C wechselt zu B und B auf Position A.

Variationen

  • Verschiedene Aufgaben in der Koordinationsleiter.
  • Vor dem Pass zu C führt A eine zusätzliche Finte aus.
  • Bei Ablauf von beiden Feldseiten gleichzeitig: Wettkampf! Wähle dazu für die Koordinationsleiter sehr einfache Aufgaben.

Tipps

  • Der nächste Spieler startet auf dein Kommando bereits, wenn der vorherige sich am Ende des Slaloms befindet.
  • Fordere hohes Ausführungstempo beim Passspiel und Dribbling.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 12
Material: Material für eine Seite: 8 Bodenmarkierungen, 2 Hürdenstangen, ein Hütchen und eine Koordinationsleiter.
Feldgröße: Abstände nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Kombinieren mit komplexen Trainingsformen

Diese DVD mit ihren beiden Videos zeigt sehr anschaulich, wie moderner Angriffsfußball funktioniert, so dass jeder Fußballtrainer einen wertvollen Leitfaden an die Hand bekommt, um erfolgreiche Angriffssituationen im Training gestalten zu können. Beginnend mit einfachen Spiel- und Übungsformen bis hin zum Transfer in hochkomplexe Aufgabenstellungen werden alle möglichen Aspekte eines effektiven Angriffsfußballs aufgegriffen und dargestellt.

Neben der Verbesserung der technischen Fertigkeiten liegt der besondere Schwerpunkt auf der Schulung des taktisch klugen Verhaltens in den jeweiligen Spielsituationen. Laufwege, Ausnutzung des Raumes und der zielgerichtete Torabschluss, hier ist an alles gedacht worden.

Mehr erfahren

Der neue Erfolgsfaktor in der Nachwuchsförderung

Auf dieser DVD werden Inhalte dargestellt, die im modernen Tempofußball immer mehr an Bedeutung gewinnen. Es geht um die Entscheidungsfindung in komplexen Situationen, also die Entwicklung kreativer Fähigkeiten im Zusammenspiel motorischer und kognitiver Spielintelligenz. Erfolgreiche Spieler müssen heute in der Lage sein, Spielsituationen schnell zu erfassen und in sinnvolle Aktion zu transferieren, am besten auch überraschend für den Gegner.

Im Praxisteil werden in zwei Schwerpunkten Bewegungsaufgaben ohne Hilfsmittel und mit Ball vorgestellt, die hohe Anforderungen an die Entscheidungsschnelligkeit stellen. Fast unbemerkt werden dabei auch andere motorische Grundeigenschaften mittrainiert.

Mehr erfahren

Antritts-, Reaktions- und Hochgeschwindigkeits-Ballkontrolle entscheiden Spiele

Hochgeschwindigkeitsfußball funktioniert natürlich nur, wenn die Spieler über die notwendige Schnelligkeit verfügen. Zur Verbesserung dieser motorischen Eigenschaft gibt diese DVD hervorragende Ratschläge und zeigt Übungsformen, die sich locker und leicht in den Trainingsalltag integrieren lassen.

Das Medium DVD wird hier hervorragend ausgenutzt, um aufzuzeigen, wie Antritts- und Grundschnelligkeit in fußballspezifischen Aktionen verbessert werden können, mit dem Ziel den entscheidenden Vorsprung herauszuholen. Dabei wird natürlich viel Wert auf das Training mit Ball gelegt. Komplettiert wird das Repertoire durch Übungen zur Reaktionsschnelligkeit und zum Richtungswechsel unter Highspeedbedingungen.

Mehr erfahren

Umfangreiche Übungssammlung

Dieses Standardwerk hält neben den spezifischen Abschnitten, die sich mit den fußballerischen Grundthemen Kondition, Technik und Taktik befassen, noch eine ganze Menge an Informationen bereit, die den Horizont jedes Fußballtrainers deutlich erweitern.

Dazu gehören neben den Coachingtipps ausführliche Darstellungen trainingswissenschaftlicher Grundlagen und der motorischen Grundeigenschaften mit entsprechenden Praxistipps zum Training der verschiedenen Fertigkeiten. Der Coachingbereich befasst sich einerseits mit der Rolle des Trainers und damit wie er seine Aufgaben persönlich optimieren kann. Andererseits geht es auch um Themen wie Teambuilding, Einstellung der Spieler in verschiedenen Situationen und die zeitliche Planung.

Mehr erfahren