Trainingsübung Finten- Passrechteck

Variante

Medien

Animation zum Finten-Fußballtraining
Aufwärmen mit Finten, Wenden Passen und Dribbling

Beschreibung

Übungsablauf

Schon beim Aufwärmen bietet es sich an, technische Fähigkeiten zu trainieren. Die Spieler sind noch fit und die Konzentrationsfähigkeit ist hoch. Mit zunehmender Übungsdauer, wird die Ausführung der technischen Elemente immer schwieriger. Sämtliche Infos zur Organisation und den Varianten, findest du Ende der Beschreibung zusammengefasst in einem PDF.

In unserer Animation ist deutlich zu erkennen, wie intensiv der Übungslauf wird, wenn wir mehrere Akteure in den Ablauf schicken. Hier ist es eventuell erforderlich, die Position im Rechteck doppelt zu besetzen. Ein Fehler, die Übung stockt und dies kann durch zusätzliche Spieler vermieden werden.

Einbau von Wenden/Turns und Finten in die Trainingsübung

Wie intensiv du Wenden/Turns und Finten in den Ablauf einbaust, hängt von deiner Intension ab. Du kannst den Spielern freie Wahl bei der Auswahl der Bewegungen lassen, du kannst aber auch Vorgaben machen. Passend dazu sind folgende Bewegungsmuster:

Wende/Turn:
Cruyff-Wende, Dancer, Einfache Wende

Finte:
Matthews-Trick, Puskas-Trick, Easy Sidestep

Diese Bewegungen sollten beherrscht werden. Es geht in dieser Aufwärmübung nicht darum, Ausspielbewegungen neu zu erlernen, sie sollen verfeinert und unter Druck ausgeführt werden.

Organisation:

  • Es werden 8 Hütchen, 2 Markierungen und Bälle benötigt.
  • Mit Hütchentoren markieren wir ein Rechteck/Quadrat, die Seitenlängen sollten 9 Meter nicht unterschreiten. Schaue dir dazu die Grafik an, unten stehen die Tore vertikal, oben horizontal.
  • Eine Markierung wird außerhalb des Rechtecks ausgelegt, horizontal zu einer Markierung im Rechteck.
  • Die Markierung außerhalb des Rechtecks ist die Pausenposition, hier postieren wir mindestens zwei Spieler.
  • An der Markierung im Zentrum wird bei Übungsstart ein Spieler postiert. Oft sind hier zwei Spieler besser, damit diese Position nicht „trockenlaufen“ kann.
  • Der Startspieler hat einen Ball zur Verfügung und steht am linken unteren Hütchentor.

Ablauf:

  • 1. Der Startspieler dribbelt aufs blaue Hütchentor zu.
  • 2. Dort angekommen, führt er eine Wende (einen Turn) aus.
  • 3. Anschließend dribbelt er gegen den -Uhrzeigersinn- zum nächsten blauen Hütchentor. Dort führt er eine frontale Finte aus, zieht rechts an den Hütchen vorbei und zieht dann den Ball mit der Sohle in die neue Dribbelrichtung nach links.
  • 4. Es folgt der Pass zum Mitspieler, der tief im Rechteck steht. Nach dem Pass sprintet er zum nächsten Hütchentor und durchquert dieses.
  • 5. Der Spieler im Rechteck passt, möglichst direkt, zum Mitspieler zurück. Anschließend dreht er sich blitzschnell und durchquert unten links das gelbe Hütchentor.
  • 6. Der Passempfänger schlägt einen präzisen Pass an der Seitenlinie entlang und schließt sich anschließend der Gruppe links am Spielfeldrand an. Ein Spieler vom Spielfeldrand übernimmt die Position im Rechteck.
  • 7. Der Spieler, aus dem Rechteck kommend, kontrolliert den Ball und der Ablauf beginnt erneut.

Variationen

  • Ein weiterer Spieler startet in den Ablauf, dann muss die Position im Rechteck doppelt besetzt sein.
  • Ablauf zunächst ohne Wenden/Turns und Finten. Die Hütchetore werden durchdribbelt.
  • Passspiel nach vorheriger, kurzen Ballkontrolle.
  • Ablauf im Uhrzeigersinn.
  • Verschiedene Wenden/Turns und Finten fordern.
  • Verschiedene Dribbeltechniken.

Tipps

  • Deine Spieler sollten die Wenden/Turns und Finten gut beherrschen, damit es nicht zu Verzögerungen kommt.
  • Die richtige Bewegung ist wichtiger als Geschwindigkeit.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 8
Material: 1 Ball, 2 Bodenmarkierungen, 8 Hütchen.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Viele Übungsbeispiele

B- und noch mehr A-Junioren sind auf dem Sprung in den Erwachsenenbereich, deshalb verlagern sich die Trainingsschwerpunkte auch immer mehr Richtung Athletik und Taktik, ohne die anderen Fertigkeiten zu vernachlässigen. Dieses Buch ist für jeden Fußballtrainer in diesen Altersklassen eine hervorragende Hilfe, um dieser stetig steigenden Komplexität gewachsen zu sein.

Einerseits vereinfacht es die Planung der diversen Trainingseinheiten durch die Benutzung einer einheitlichen Organisationsform, andererseits bietet es eine fast unerschöpfliche Sammlung an Übungsformen, aus der der Trainer die Teile herausziehen kann, die er für seine jeweilige Zielsetzung benötigt.

Mehr erfahren

Umfangreiche Übungssammlung

Dieses Standardwerk hält neben den spezifischen Abschnitten, die sich mit den fußballerischen Grundthemen Kondition, Technik und Taktik befassen, noch eine ganze Menge an Informationen bereit, die den Horizont jedes Fußballtrainers deutlich erweitern.

Dazu gehören neben den Coachingtipps ausführliche Darstellungen trainingswissenschaftlicher Grundlagen und der motorischen Grundeigenschaften mit entsprechenden Praxistipps zum Training der verschiedenen Fertigkeiten. Der Coachingbereich befasst sich einerseits mit der Rolle des Trainers und damit wie er seine Aufgaben persönlich optimieren kann. Andererseits geht es auch um Themen wie Teambuilding, Einstellung der Spieler in verschiedenen Situationen und die zeitliche Planung.

Mehr erfahren

- Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ... -

Nirgends ist organisierter Fußball in Deutschland so echt wie in der Kreisliga. Das Buch beschreibt den ganz normalen Alltag, oder besser „Wahnsinn“, aus dem Leben als Kreisligafußballer, Kreisligatrainer, Kreisligabetreuer und allen weiteren authentischen Fußballverrückten.

Beim Lesen von „Volle Pulle Kreisliga“ spürt man den Hartplatz, den holprigen Rasen, riecht die Grillwurst, stellt das Bier kalt und sieht deutlich die Menschen vor sich, für die der Fußball noch „etwas Wunderbares, das so unendlich viel zu bieten hat“ ist.

Thomas Bentler schreibt über Knipser, Torwart, Trainer und andere Persönlichkeiten in der Kreisliga.

Mehr erfahren

Mental gestärkt erfolgreich Fußball spielen

Jeder Fußballtrainer weiß, dass nicht nur körperliche Fitness und technische und taktische Fähigkeiten für den Erfolg verantwortlich sind, sondern auch die mentale Stärke. Aber die wenigsten wissen, wie sie diese Fähigkeiten bei ihren Spielern trainieren und verbessern können, schließlich sind sie keine ausgebildeten Psychologen.

Diese Lücke schließt dieses Buch, das sich auch an Betreuer und Eltern wendet, in eindrucksvoller Art und Weise. Es werden Wege aufgezeichnet, wie und warum sportpsychologische Maßnahmen wirken, wie die Rolle des Trainers in diesem System aussieht und welche konkreten Übungen man anwenden kann.

Mehr erfahren