Trainingsübung Farb-Koordination

Variante

Medien

Koordinationstraining - Sprint, Dribbling, Passen

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Trainingsübung setzt sich aus drei Hauptvarianten zusammen. Sie können voneinander isoliert, aber auch in einem Training angeboten werden. Der Abläufe wurden getrennt, weil nicht jeder Verein über sämtliche Hilfsmittel verfügt.

Koordinationstraining - Sprint, Dribbling, Passen

Im Vordergrund stehen Inhalte aus dem Koordinationstraining, aber auch der Sprint, das Dribbling und Passspiel zählen zu den Lernzielen. Der Hauptinhalt ist das Koordinationstraining und deshalb solltest du großen Wert auf korrekte Ausführung der koordinativen Inhalte legen.

Beachte das breite Spektrum an Varianten, nur dann wird diese Trainingsübung wirklich effektiv. Im angehängten PDF findest du alles genaustens beschrieben und natürlich die Grafik.

Diese Trainingsübung wurde ins Aufwärmen geschoben. Dies bedeutet, der Aufbau muss vor Trainingsbeginn erfolgen, damit keine Wartezeiten entstehen. Leicht erklärt, kann dann sofort begonnen werden.

Standardaufbau für ein Übungsfeld:

  • Je nach Spieleranzahl besser 2 oder 3 Übungsfelder aufbauen.
  • 2x3 Hütchen in unterschiedlichen Farben (jeweils im Übungsfeld und für den Trainer).
  • Hinzu kommt eine Startmarkierung, eine Abschussmarke und ein Minitor (Stangentor, Hütchentor) oder ein größeres Tor mit Torwart.
  • Die Abstände sind dem Leistungsvermögen geschuldet. Als Faustregel gilt: Abstand Abschussmarke - Tor = 10 Meter, Abstand farbige Hütchen - Abschussmarke = 5 Meter, Abstand verschiedenfarbige Hütchen zueinander = 2 Meter.
  • Die Abläufe A, B und C können nacheinander durchgeführt werden. Starte dazu mit Ablauf A und lege die Hilfsmittel für B und C bereit.

Zusätzliche Organisation Ablauf A:

  • Standardaufbau und 4 Hütchen, ca. 5 Meter versetzt zueinander nach der Startmarkierung. Die Spieler in der Startgruppe haben jeweils einen Ball am Fuß.

Zusätzliche Organisation Ablauf B:

  • Standardaufbau und eine Koordinationsleiter nach der Startmarkierung. Die Spieler in der Startgruppe halten jeweils einen Ball in den Händen.

Zusätzliche Organisation Ablauf C:

  • Standardaufbau und 5 Ringe versetzt zueinander nach der Startmarkierung. Die Spieler in der Startgruppe haben keine Bälle. Neben dem Minitor befinden sich weitere Spieler mit Ball.

Ablauf A bis C:

    Kurz bevor der Spieler die erste Aufgabe erledigt hat, hält der Trainer ein Hütchen hoch. Entsprechend umrundet der Spieler das Hütchen mit der entsprechende Farbe in der Hütchen-Dreierreihe. Der nächste Spieler startet dann sofort.

Ablauf A:

  • Die Spieler starten ins Dribbling, anschließend erfolgt ein Slalom um die versetzten Hütchen und dann die Umrundung eines Hütchens, der Trainer gibt die geforderter Hütchenfarbe kurzfristig vor. Ist das Hütchen umrundet geht das Dribbling weiter zur Abschussmarke. Vor der Marke wird eine Finte ausgeführt und dann aufs Tor geschossen.

Ablauf B:

  • Die Spieler starten mit dem Ball in den Händen und durchlaufen die Koordinationsleiter nach Vorgabe. Anschließend wird der Ball mit dem Fuß kontrolliert. Weiter geht es wie im Ablauf A.

Ablauf C:

  • Die Spieler starten ohne Ball zu den Ringen und durchlaufen diese nach Bewegungsvorgabe. Anschließend wird ein farbiges Hütchen wie in Ablauf A und B umrundet. Aus einer weiteren Spielergruppe neben dem Tor, erfolgt ein Zuspiel und anschließend der Torabschluss.

Variationen

  • A, B und C: Der Trainer hält zwei Hütchen hoch, entsprechend werden beide Hütchen umrundet.
  • A und B: Neben dem Minitor wir eine weitere Spielergruppe mit Bällen postiert. Nach dem Torabschluss erhält der Spieler von dort einen Pass und schießt ein zweites Mal.
  • Wie oben, auch für Ablauf C. Jetzt hohes/halbhohes Zuspiel vom Minitor.
  • A, B und C: Bei zwei oder mehr Übungsfeldern: Wettkampf!
  • C: Körpertäuschung vor der Ballannahme an der Abschussmarke.

Tipps

  • Präzises Passspiel vom Minitor.
  • Timing! Aufeinander achten!
  • Unterschiedliche Tricks einfordern!Korrekte Ausführung der Koordinationsaufgaben!
  • Schnelle Ballannahme.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 8, besser weitere Übungsfelder aufbauen.
Material: Ausreichend Bälle, 2x3 Hütchen in unterschiedlichen Farben (jeweils im Übungsfeld und für den Trainer), 1 Hütchentor, 1 Startmarkierung, 1 Abschussmarke und Koordinationsleiter, Ringe und /oder 4 weitere Hütchen.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Taktische Lösungen gegen eine kompakte Abwehr

Gerade vom Papier her schwächere Mannschaften bauen gegen starke Gegner gerne ein kompaktes Bollwerk in der Abwehr auf. Diese Mauer zu knacken ist für jeden Fußballtrainer eine Herausforderung und erfordert Geduld und System. Auf dieser DVD werden Wege aufgezeigt wie kompakte Abwehrketten mit der richtigen Taktik überwunden werden können.

Neben den taktischen Grundlagen geht es vor allem um die praktische Umsetzung. In tollen Videosequenzen werden Übungsformen zum Direktpassspiel, zum Schnittstellenpass, zum Hinterlaufen, zum Torabschluss und zu komplexen Spielformen vorgestellt, die didaktisch so aufbereitet sind, dass Trainer und Spieler sie ganz leicht nachvollziehen können.

Mehr erfahren

Psychische Belastungen meistern, mental trainieren, Konzentration und Motivation

Motivation, Selbstbeobachtung, Emotion, Entspannung, Blockierung, Konflikte, Mannschaftsverhalten, Zielsetzung, Erholung, Stress, Selbstbestätigung, Denken, Identitätsentwicklung, dies sind alles Vorgänge, die die sportliche Leistung extrem beeinflussen. Wer sich intensiver mit dem Thema Psychologie im Sport auseinandersetzen will, dem sei dieses Buch unbedingt empfohlen. Umfangreich, übersichtlich gegliedert, vermittelt es die theoretischen Grundlagen zum Thema und geht mit einigen Beispielen über die reine Theorie hinaus.

Die komplexen Vorgänge im Körper sind auch beim Sport durch die Psyche gesteuert. Die Beschreibung psychodiagnostischer Verfahren zeigt, dass sportpsychologische Einflussnahme systematisch erlernt werden kann.

Mehr erfahren

Für Kinder, Erwachsene und Trainer

Sei ein Teil der Ausbildungsphilosophie und lerne die zweiten 40 von über 100 verschiedenen Tricks, die die MFS den Kindern in der Ausbildungsphase vermitteln.

Verbessere dein Spiel mit den besten Tricks der Fußballprofis. Zu jedem Trick wird noch eine Übungsform gezeigt, damit man sieht, wie der Trick auch im Training geschult werden kann.

Ab 5 Jahren geeignet – In einem kleinen Techniktutorial werden auf der DVD noch verschiedenen Schuss- und Passtechniken von flachen und hohen Bällen dargestellt. Dazu gehören: Flatterball, Spannball, Effetball, Flugball, Flankentechnik, steiler Flugball und Doppelpsstechnik.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Beim Zonentraining, das sich mit der modernen Art der Torverteidigung befasst, werden die Räume des Torwarts in drei verschiedene Sektoren eingeteilt. Dieses Buch bietet ein Komplettpaket zum Torwarttraining in der Zone eins.

Neben einem ausführlichen Theorieteil, in dem das Konzept ausführlich erläutert wird, gibt es fünfzig Best-Practice Übungen, die durch viele Grafiken visualisiert werden und leicht ins Trainingsprogramm integriert werden können. Darüber hinaus bietet das Programm eine Methodikbox zur Trainingssteuerung und weit über hundert Coachingpunkte und Techniken aus dem mentalen Training zur Optimierung des Bewegungslernens.

Mehr erfahren