Trainingsübung Dreierlauf

Variante

Medien

Video Dreierlauf Dreierlauf
Video Dreierlauf Dreierlauf

Beschreibung

Übungsablauf

Um die ganze Vielfalt dieser Trainingsübung zu erfassen, solltest du dir unbedingt das Video anschauen.

Drei Spieler sind für jeweils eine Aktion erforderlich, sie bewegen sich durch drei verschiedenen Kurzslaloms. Je nach Leistungsvermögen lassen sich die Entfernungen erweitern. Die Stangen vor den Hütchen können zur Regulierung der Abläufe genutzt werden, du kann sie schnell versetzen. Damit steuern wir die Abstände, falls es häufig zu Unterbrechungen im Übungsfluss kommt.

Gutes Timing entscheidet über einen gelungene Ablauf der Übung. Der Dribbel muss etwas später starten als die beiden Mitspieler ohne Ball. Startet er zu früh, muss erwarten und startet er zu spät, warten seine beiden Mitspieler. Fordere deine Spieler immer wieder auf darauf zu achten.

Nutze unbedingt die Möglichkeit die Übung auch von der anderen Seite ablaufen zu lassen, dies geht auch gelichzeitig. Baue dazu einfach weitere Slaloms analog zur rechten auf der anderen Seite auf.

Beschreibung:

Im Übungsaufbau erkennst du zwei Slalomstrecken die parallel zueinander verlaufen, sie sind weit vom Tor entfernt. Eine weitere Strecke haben wir mittig zu diesen beiden Slaloms aufgestellt, sie befindet sich dicht am Tor. Jeweils vor den drei Hütchen wird noch eine Stange gesteckt und schon kann es losgehen.

Die beiden Startspieler an den vorderen Hütchen durchlaufen diese im Slalom, sie starten jeweils rechts vom ersten Hütchen, umlaufen die Stangen und weiter geht es direkt zur ersten Hütchenreihe. Dort ist zwischenzeitlich ein Spieler mit Ball in den Slalom gestartet. Nachdem er das letzte Hütchentor durchdribbelt hat, passt er auf den Spieler der ihm auf seiner Seite entgegenkommt. Der Passempfänger kontrolliert den Ball kurz und legt ihn dann leicht diagonal auf den dritten Spieler zum Torschuss ab. Das Abspiele erfolgt dabei genau zwischen letztem Hütchen und der Stange hindurch.

Beachte die Positionswechsel: der Torschütze wird zum Dribbler. Der Dribbler übernimmt die Position an den linken Hütchen und der letzte Passgeber läuft zu den rechten Hütchen.

12 Pylonen in ausdrucksvollen Farben und 1A Qualität

Variationen

  • Besetze die Positionen doppelt, dann ist es einfacher (siehe Video).
  • Ablauf gleichzeitig von der anderen Übungsseite (siehe Video).

Tipps

  • Achte auf gutes Timing, damit die Übung flüssig läuft.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 9
Material: Ausreichend Bälle, 9 Hütchen, 3 Stangen, ein Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Ratgeber für Menschenführung, Teambildung und Coaching im Fußball

Eine erfolgreiche Mannschaft ist mehr als die Summe der Stärken der Einzelspieler. Diese Erkenntnis bewahrheitet sich Jahr für Jahr, wenn sogenannte Underdogs einen besseren Tabellenplatz belegen als vermeintliche Startruppen mit einem Riesenbudget.

Ausgehend von den drei Säulen Vertrauen, Loyalität und Respekt und dem Wissen wie man lernt, mit schwierigen Situationen umzugehen, zeigt dieses Buch engagierten Trainern, was sie tun können, um aus ihrer Mannschaft ein echtes Team zu formen. Alle möglichen Aspekte werden dabei beleuchtet, äußere Gegebenheiten, situative Ereignisse bis zur Beurteilung der Persönlichkeitsstrukturen und der Einflussnahme darauf. Eine wahre Fundgrube für jeden echten Coach.

Mehr erfahren

Praxisorientiertes Fußballtraining

Der Praxisplaner Teil 2 ergänzt den ersten Teil dieser Reihe besonders im praktischen Bereich ohne den organisatorisch-planerischen Bereich zu vernachlässigen. Es gibt viele Trainingsbausteine zu allen klassischen Trainingsthemen, vom Aufwärmen über die fußballerische Fitness und die taktischen Aspekte in Angriff und Verteidigung bis hin zum Torwarttraining.

Mit dieser Sammlung kann jeder Amateurtrainer seine knapp bemessene Zeit optimal nutzen und ist jederzeit in der Lage, seinen Spielern ein angepasstes und effektives Trainingsprogramm zu bieten. Natürlich fehlen auch in diesem Buch die Tipps zur Organisation und zur Betreuung der Mannschaft nicht.

Mehr erfahren

- Das Fußballtraining spielerisch gestalten und koordinative Grundlagen erlernen

Akustische, visuelle und kinästhetische Eindrücke und dazu noch der Ball und der Gegner, all das muss ein Fußballspieler in Sekundenbruchteilen verarbeiten und in Handlung umsetzen. Dabei spielt die Koordination eine entscheidende Rolle.

Nur wer gute koordinative Fähigkeiten vorweist, kann in diesen komplexen Situationen im modernen Fußball optimal und erfolgreich agieren. Die Autoren vermitteln in diesem Buch neben den theoretischen Grundlagen viele verschiedene Übungsformen zur Verbesserung der Koordination, natürlich immer mit dem Ball. Im zweiten Teil werden Trainingsmöglichkeiten präsentiert, bei denen das vorher gelernte in konkreten Spielsituationen praxisgerecht umgesetzt wird.

Mehr erfahren

Handbuch für alle Altersklassen

Spätestens seit der WM 2014 und den Auftritten von Manuel Neuer weiß man, dass Begriffe wie Torsteher, Torwart oder Torhüter veraltet sind und man eher vom Torspieler sprechen sollte. Zu seiner Rolle gehören nun auch die Unterbindung gegnerischer Angriffe und die zielgerichtete Spieleröffnung.

In diesem Buch wird eindrucksvoll gezeigt wie die systematische Ausbildung eines modernen Torhüters aussehen sollte. Neben der Beschreibung des technischen und taktischen Anforderungsprofils bietet es eine unerschöpfliche Zahl von Übungsformen, mit denen jeder Torwarttrainer die Fähigkeiten seines Spielers entscheidend verbessern kann, aufbereitet für alle Altersklassen ab U 10.

Mehr erfahren