Trainingsübung Biathlon-Parcours

Variante

Medien

Fußballtraining Biathlon Dribbeltechniken

Beschreibung

Übungsablauf

Wie schon häufig angesprochen, ist beim Fußballtraining der Junioren das Wichtigste, alle technischen und die einfachsten taktischen Grundlagen zu schaffen. Daher sollten diese Themen auch die meiste Trainingszeit bekommen. Hinzu kommt, dass auch die Spielfreude (Spielformen, kleine Spiele, Wettbewerbe) gefördert werden soll. Denn das ist das Zentrum des Spiels!

Die läuferischen Grundlagen können auch über intensives Techniktraining und fußballspezifische Spielformen gebildet werden. Das bedeutet für dein Training: Möglichst wenig Zeit verschwenden für Training ohne Ball - alle konditionellen Voraussetzungen mit Balltraining schaffen. Erst ab dem Großfeld bei den C- und B-Junioren werden fußballspezifische Konditionsübungen eingeplant.

Diese Trainingsübung eignet sich schon zum Aufwärmen. Viel Bewegung, mit Ball am Fuß und zusätzlichen Wettkampfdruck, in den Varianten nehmen wir weitere technische Inhalte hinzu.

Zusätzliche Provokationen bei unterschiedlichen Leistungsstärken im Fußballtraining

Es besteht fast immer die Möglichkeit, mindestens zwei Gruppen zu bilden und Wettkämpfe durchzuführen. Sollte eine Gruppe deutlich leistungsstärker sein, baue für dieses Team zusätzliche Provokationen ein. Dies könnten sein: Dribbling nur mit dem schwachen Fuß, ein Hütchen muss umdribbelt werden oder einen kleinen Slalom. Beide Gruppen trainieren die gleiche Technik, somit ist das Coaching für alle.

Fordere die Spieler auf, sich gegenseitig zu unterstützen, zu motivieren und trage deinen Teil dazu bei.

Ein PDF für unseren Biathlon-Parcours mit sämtlichen Beschreibungen, findet du weiter unten.

Aufbau:

  • Insgesamt benötigen wir 12 Hütchen. In der Grafik nutzen wir dazu unterschiedliche Farben: 4 fürs innere, 4 fürs äußere Rechteck und jeweils 2 für die Abschussmarken.
  • Das innere Rechteck markiert die Biathlon-Strafrunde.
  • Weiterhin stellen wir zwei Minitore (Stangentore, Hütchentore) auf.
  • Die Abstände entsprechen dem Leistungsvermögen des Teams.
  • Jetzt bilden wir noch zwei Gruppen, jeder Spieler verfügt über einen Ball.

Ablauf:

  1. Beide Gruppen starten gleichzeitig (an ihrem Starthütchen) und müssen 2-4 Runden (das legt der Trainer fest!) um das große Viereck dribbeln. Die Teams starten auf Trainerkommando in die erste Runde ums große Rechteck, ein Team im und eins gegen den Uhrzeigersinn.
  2. Ist das Übungsfeld umrundet worden, passen die Spieler ihren Ball ins Minitor.
    Erst wenn alle Spieler getroffen haben, dürfen die Bälle geholt werden und es wird sofort in die zweite Runde gestartet.
    Die Spieler, die verschossen haben, haben anschließend noch eine zweite Chance ihren Ball ins Minitor zu passen.
  3. Sollte auch der zweite Ball nicht ins Tor gespielt werden, muss die gesamte Mannschaft in die Strafrunde. Pro nicht getroffenen Ball eine Runde. Erst dann darf das Team in die zweite Runde starten.
    Jede Mannschaft muss 3-4 Durchgänge absolvieren und wer zuerst fertig ist, gewinnt das Spiel!

Variationen

  • Stelle an den Seiten des großen Rechtecks weitere Hütchen auf, hier erfolgt zusätzlich ein Slalomdribbling.
  • Hütchen müssen umdribbelt werden.
  • Drehungen um die Hütchen herum.
  • Die Spieler treten einzeln gegeneinander an. Bei Fehlschuss geht es in die Strafrunde. Erst wenn der Ball im Tor ist, darf der nächste Spieler starten.

Tipps

  • Feuer die Teams an.
  • Die Spieler sollen Ruhe bewahren und präzise passen.
  • Beim Dribbling um das Feld soll der Ball nicht weit vorgespielt werden, sondern eng am Fuß bleiben.
  • Beim Einstieg Dribbling mit dem Spann, Fußspitze zeigt nach unten.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 8
Maximum Gruppengröße: 14
Material: Jeder Spieler verfügt über einen Ball, 12 Hütchen, 2 Minitore (Stangentore, Hütchentore).
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen und Trainerintension.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Matthias Nowak - DVD-Tricks

Kreative, trickreiche Fußballspieler begeistern mit ihren Finten besonders die kleinen Fußballfans und sind ein wichtiger Motivationsfaktor am Training teilzunehmen, um das auch zu lernen.

Genau da holt diese DVD die Kids ab. Es werden bekannte Tricks und Bewegungsabläufe gezeigt, die der Fußballtrainer leicht in seinen Trainingsablauf integrieren kann. Die DVD geht aber mit ihren Inhalten noch deutlich über dieses Grundlagentraining hinaus, denn es ist ein ganz wichtiges Anliegen der Autoren, dass die Kinder lernen, ihre Kreativität zu entfalten und eigene an ihre Fähigkeiten angepasste Tricks zu entwickeln, um noch erfolgreicher zu sein.

Mehr erfahren

Die Übungen der Spitzentrainer

Taktische Periodisierung ist ein modernes Trainingskonzept, dass die vier Schlüsselelemente Taktik, Physis, Technik und Psychologie in den Fokus des Trainingsaufbaus stellt, ausgehend von den vier wichtigsten Phasen im Spielverlauf. Im Vordergrund steht die Taktik und ausgehend davon findet das Training grundsätzlich in spielnahen Situationen statt.

Die Autoren haben eine Unzahl an Material weltbekannter Trainer gesammelt und ausgewertet und stellen in diesem Buch das System mit all seinen theoretischen und praktischen Möglichkeiten ausführlich vor. Damit kann jeder Fußballtrainer dieses Konzept der Profis nutzen und damit die Leistung seiner Mannschaft in sehr kurzer Zeit extrem verbessern.

Mehr erfahren

Ca. 2 Stunden und 41 Minuten Laufzeit - Doppel-DVD

Viele Fußballfans haben es schon erlebt, dass ihre hoch überlegene Mannschaft trotz einer hohen Ballbesitzquote das Spiel nicht gewinnt, weil keine Torchancen kreiert werden.

In dem Fall ist der Ballbesitz zum Selbstzweck geworden. Genau dieses Problem wird In diesem DVD-Set behandelt und die Lösungsmöglichkeit in Filmsequenzen und mit tollen Grafiken sehr anschaulich dargestellt. Dabei wird sehr viel Wert auf das Detailcoaching gelegt. Akribisch geht Peter Hyballa auf die verschiedenen Aspekte ein, die notwendig sind, um den Pass in die Schnittstelle überhaupt erst zu ermöglichen und zum Torabschluss zu kommen.

Mehr erfahren

Ausbildungsschule des Bayerischen Fußballverbandes

Diese DVD widmet sich einem ganz besonderen Thema, nämlich der Optimierung des Torwarttrainings durch eine gründliche Fehleranalyse. Es geht also nicht um ein 08/15-Coaching, sondern um die Erstellung eines individuellen Korrektur- und Trainingsprogrammes, das auf einer vorhergehenden Beobachtung und Bewertung der persönlichen Leistungen eines Torwarts beruht.

Diese Vorgehensweise gewährleistet im Endeffekt eine viel höhere Effektivität des Trainings und viel größere Lernfortschritte besonders im Jugendbereich. Die vorgestellten Analysemöglichkeiten betreffen alle Bereiche eines modernen Torwarttrainings und die jeweiligen Korrekturen lassen sich natürlich durch das Medium DVD eindrucksvoll veranschaulichen.

Mehr erfahren