Trainingsübung Belastungspass

Variante

Video

Video Belastungspass Belastungspass

Beschreibung

Übungsablauf

Der Übungsablauf wird umso schwieriger, je kleiner die Abstände zwischen den einzelnen Positionen gewählt werden. Es wird etwas dauern, bis Deine Spieler den Ablauf beherrschen, denn die Laufwege sind sehr komplex. Unter Belastung den Kopf einschalten, dass fällt vielen Spielern sehr schwer. Hier wird gepasst und die Laufwege wechseln ständig.

Beschreibung:

In der Animation ist ein markiertes Rechteck zu erkennen. Die beiden unteren Ecken werden mehrfach mit Spielern besetzt. Starte die Übung an der unteren rechten Markierung. Der dort postierte Spieler passt den Ball zum Mitspieler im Übungszentrum und läuft anschließend um de obere rechte Markierung herum. Dort erhält er den Rückpass, der sofort zur oberen linken Markierung weitergeleitet wird. Hier ist es wichtig, dass der Passgeber sofort die Position im Übungszentrum einnimmt, denn dorthin erhält er den Rückpass und der vorherige Zentrumsspieler schließt sich der rechten unteren Markierung an. Nachdem der Ball wieder ins Übungszentrum gepasst wurde, erfolgt der sofortige Rückpass. Nach Ballkontrolle wird ein Diagonalpass auf die Startposition gespielt. Der Passgeber läuft wieder sofort ins Übungszentrum und der Zentrumsspieler schließt sich der linken unteren Gruppe an.

Fußball Reaktionsball

Variationen

  • Nur direktes Passspiel (sehr schwer).
  • Ablauf seitenverkehrt.

Tipps

  • Aktive Pausen einfügen.
  • Habe Geduld.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 12, besser weitere Übungsfelder aufbauen.
Material: 1 Ball pro Gruppe, 4 Bodenmarkierungen.
Feldgröße: Variabel, Abstände nicht zu groß wählen. Je kleiner, desto intensiver wird die Übung.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren