Trainingsübung Ballfight

Variante

Medien

Ballfight - Aufwärmübung Fußball

Beschreibung

Übungsablauf

Beim Aufwärmen sind langatmige Erklärungen unerwünscht. Ist diese Trainingsübung aufgebaut, lässt sie sich schnell erklären und wir starten sofort in die Bewegung.

Zwei Teams treten gegeneinander an, Bälle werden gestohlen, Zweikämpfe gewonnen und am Ende zählt, welches Team die meisten Bälle platzieren konnte und dazu muss eine gute Strategie entwickelt werden.

Die Übung startet zwar sofort durch, entfaltet sich aber erst mit zunehmender Routine richtig. Nach dem ersten Durchlauf erfolgt eine kurze Pause. Fordere die Teams zur Kommunikation auf, was ist gut gelaufen, was könnte anders besser funktionieren? Ist es zum Beispiel effektiv, wenn sich ein, zwei Spieler aus dem Team ausschließlich darauf konzentrieren, die gegnerische Mannschaft zu stören?

Nicht genügend (verschiedenfarbige) Reifen?

Ein Team kann auf Reifen spielen, dass andere auf Bodenmarkierungen. Sind nicht genügend verschiedenfarbige Reifen vorhanden, markiere die Reifen entsprechend mit Bodenmarkierungen.

Eispack - Sofort-Kühl Kompresse von Teamsportbedarf.de

Aufbau:

  • Wir teilen die Trainingsgruppe in zwei Teams auf. Jeder Spieler verfügt über einen Ball.
  • Im Übungsfeld werden Reifen in zwei Farben ausgelegt, die Anzahl ist identisch. Wir benötigen mehr Reifen, als Spieler auf dem Feld sind. Jedem Team wird eine Reifenfarbe zugeordnet.

Ablauf:

  • Bei Übungsstart bewegen sich die Spieler frei im Feld mit dem Ball am Fuß.
  • Auf Trainerkommando beginnt der Wettkampf.
  • Die Spieler versuchen die Bälle, in die ihrem Team zugeordnete Reifen abzulegen.
  • Pro Reifen darf nur ein Ball platziert werden.
  • Vom Gegner abgelegte Bälle können aufgenommen und in einen eigenen Reifen abgelegt werden.
  • Gewonnen hat das Team, welches in jedem Reifen einen Ball abgelegt hat oder nach vorgegebener Zeit die meisten Bälle platziert hat.

Variationen

  • Im Feld dürfen Bälle im 1 gegen 1 erobert werden oder zwei Spieler eines Teams attackieren einen Spieler aus der anderen Mannschaft.
  • Es dürfen mehrere Bälle in einem Reifen abgelegt.
  • Vorgabe der Dribbeltechnik.
  • Es wird nicht gedribbelt, die Bälle werden getragen.

Tipps

  • Unbedingt verschiedene Dribbeltechniken fordern.
  • Lasse deine Spieler Taktiken testen und kommunizieren.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 8
Maximum Gruppengröße: Nach Feldgröße.
Material: Jeder Spieler hat einen Ball, verschiedenfarbige Reifen.
Feldgröße: Nach Gruppengröße.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

D- und C-Juniorentraining - Das DFB-Standardwerk, ca. 448 Seiten

Es ist grundsätzlich wichtig bei der Ausbildung von Fußballern ein Konzept zu haben und nicht kopflos zu agieren. Im Jugendalter bekommt das aber noch eine ganz andere Bedeutung, weil die Teens sich körperlich und persönlich in einer ganz schwierigen Entwicklungsphase befinden.

Auf all diese Probleme geht dieses Buch ein und gibt den Fußballtrainern viele wertvolle Tipps und Ratschläge, um Lösungskonzepte zu erarbeiten. In den ausführlichen Praxisteilen werden nach C- und D- Jugend getrennt zahlreiche Übungsformen vorgestellt, die angepasst an das jeweilige Anforderungsprofil eine ausgeklügelte systematische Trainingsplanung und Durchführung ermöglichen.

Mehr erfahren

144 Seiten / DIN A4 - Effektives und spaßbetontes Techniktraining

Je stärker Raum-, Zeit- und Gegnerdruck, desto höher die technischen Anforderungen an den Spieler. Klar ist: Die Technik ist ein wichtiger Baustein in der Ausbildung und sollte zentraler Bestandteil eines modernen Kinder- und Juniorentrainings sein. Denn Lösungen im Spiel lassen sich nur erfolgreich umsetzen, wenn man den Ball möglichst perfekt beherrscht.

Kinder- und Jugendfußballexperte Klaus Pabst stellt Trainern aller Leistungsstufen über 140 altersgerechte Trainingsformen zu Dribbling, Passspiel und Ballkontrolle, kombiniert mit Torschuss, zur Verfügung und legt anschaulich dar, worauf es bei einem effektiven und spaßbetonten Training ankommt.

Mehr erfahren

Standardwerk vom DFB

Du willst ein möglichst breites Repertoire an individual-, gruppen- und mannschaftstaktischen Angriffsmitteln erarbeiten, damit deine Spieler flexibel auf jeden Gegner und dessen Pressingstrategie reagieren können?

Angreifen mit System behandelt sämtliche Facetten des Angriffsspiels – von der Spieleröffnung durch den Torhüter über den Spielaufbau und das Herausspielen von Torchancen bis zum so wichtigen Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff.

Die aus der Analyse des Wettspiels abgeleiteten Offensivlösungen werden zunächst ohne Gegnerdruck n immer mehr Verteidigern wettspielnäher trainiert.

Mehr erfahren

Zur Verbesserung der Spielkompetenz

Dieses Buch ist ein Plädoyer für Fußballtraining auf kreisförmigen Spielfeldern. Der Autor begründet zunächst, warum diese Trainingsart Vorteile gegenüber anderen traditionellen Trainingsformen hat, insbesondere, wenn es um die Verbesserung der Spielkompetenz geht.

Im Praxisteil werden dann einhundert ganzheitliche und spielnahe Übungsformen vorgestellt, die den Spieler in allen notwendigen Fertigkeiten ausbilden. Dazu gehören natürlich körperliche, technische, taktische und kognitive Fähigkeiten und Spielintelligenz, aber auch Geschicklichkeit, Gewandtheit und Koordination. Hier erhalten ambitionierte Trainer eine komplexe Anleitung für die Verbesserung der Spielkompetenz ihrer Spieler mit den entsprechenden methodischen und didaktischen Anleitungen zur Umsetzung.

Mehr erfahren