Trainingsübung Auf und Ab-Parcours

Variante

Medien

Flugball als Trainingsform im Fußballtraining
Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Beschreibung

Übungsablauf

Wir starten ins Fußballtraining nicht mit einem normalen Warm Up, sondern gleich mit einer technischen und taktischen Herausforderung. Die Positionen sind in der Grafik gut zu erkennen, der Ablauf wird in der Animation deutlich.

Gestartet wir mit einem Dribbling und anschließend erfolgt eine Passkombination, die wieder mit einem Dribbling und dann mit einem Diagonalpass endet. Die Abstände können verändert werden, auch kurze Pass- und Dribbelwege sind reizvoll, vermindern aber nicht die Anforderungen an die technischen Fähigkeiten.

Die Positionen sind mindestens doppelt besetzt und je größer du die Abstände wählst, desto intensiver wird der Ablauf. Nach jedem Pass folgen die Spieler dem Ball auf die nächste Position. Dadurch kann es im Spielzentrum zu Störungen kommen und die Spieler müssen darauf achten, nicht den Spielfluss zu hemmen. Es gilt, schnell die Positionen zu wechseln und dem Passspiel nicht im Weg zu stehen.

Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Nach etwas Eingewöhnung kann ein zweiter Spielball hinzugefügt werden, dann wird der gesamte Ablauf nochmal deutlich erschwert. Immer schön die Übersicht behalten und sich bei den Positionswechseln nicht verzetteln, die Passwege ändern sich ständig. Der Diagonalpass am Ende ist der schwierigste Teil und sollte der Ball mal verlorengehen, liegen genügend Ersatzbälle bereit, damit es immer weitergeht.

Je nach Leistungsvermögen, kann der letzte Pass auch als Flugball gespielt werden. So steigerst du den Schwierigkeitsgrad zusätzlich, nicht nur der Flugball, auch die Ballannahme, sind technisch anspruchsvoll. Durch das Gewusel auf dem Spielfeld, ist nicht immer ein freier Blick vorhanden. Situationsbeding muss der die Ausführung des Flugballs verzögert werden, damit der Passempfänger diesen auch deutlich sieht und kontrolliert annehmen kann.

Aufbau:

  • Materialbedarf: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
  • Der Parcours kann wie in der Grafik aufgebaut werden, auch andere Abstände sind möglich.
  • Die Spieler werden an den Hütchen A bis E verteilt, mindestens zwei Spieler pro Position. Wir starten an Position A, dort befindet sich der Ball.

Ablauf:

  1. Spieler A umdribbelt das Hütchen und passt auf Mitspieler B.
  2. B leitet auf C weiter.
  3. C passt direkt zu D.
  4. D passt exakt in den Lauf von E. E umdribbelt das Hütchen und passt diagonal zum nächsten Spieler der Position A.
  • Nach dem Pass schließen sich die Spieler jeweils der nächsten Position an.

Variationen

  • Wir starten mit zwei Bällen gleichzeitig (A und D).
  • E soll nach dem Dribbling einen Flugball auf Position A spielen.
  • Die Abstände zwischen den Positionen werden vergrößert/verkürzt.
  • Kontaktbegrenzungen einfordern.

Tipps

  • Schnelle Positionswechsel, ohne zu stören.
  • Natürlich … Beidfüßigkeit.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 16
Material: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
Feldgröße: Nach Intension und Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Praxisorientiertes Fußballtraining

Der Praxisplaner Teil 2 ergänzt den ersten Teil dieser Reihe besonders im praktischen Bereich ohne den organisatorisch-planerischen Bereich zu vernachlässigen. Es gibt viele Trainingsbausteine zu allen klassischen Trainingsthemen, vom Aufwärmen über die fußballerische Fitness und die taktischen Aspekte in Angriff und Verteidigung bis hin zum Torwarttraining.

Mit dieser Sammlung kann jeder Amateurtrainer seine knapp bemessene Zeit optimal nutzen und ist jederzeit in der Lage, seinen Spielern ein angepasstes und effektives Trainingsprogramm zu bieten. Natürlich fehlen auch in diesem Buch die Tipps zur Organisation und zur Betreuung der Mannschaft nicht.

Mehr erfahren

Aufwärmen und Technik komplett

Diese DVD stellt gerade für Amateurtrainer, die wenig Zeit für die Trainingsplanung haben, eine große Hilfe dar. Sie bietet eine große Fülle an Übungen zu den Themen Aufwärmen und Technik an und nutzt für die Darstellung das Potential dieses Mediums optimal aus.

Die Einheiten werden in tollen Filmsequenzen präsentiert und durch ausführliche Erläuterungen und zusätzliche Tipps ideal ergänzt. So kann jeder Fußballtrainer ganz leicht die für sein Training passenden Sequenzen rausziehen und in seine Planung integrieren. Die vorgestellten Übungseinheiten sind so konzipiert, dass beide Themen funktionell miteinander verknüpft werden.

Mehr erfahren

Von Anfang an begeistern – für Training, Spiel und Vereinsleben

Das Ziel des Kinderfußballtrainers ist, die Freude am Sport zu vermitteln und die Kinder möglichst lange im Verein zu halten. Wie kann dies gelingen? Die Entscheidung fällt oft schon mit dem ersten Eindruck. Passt dieser nicht oder werden im Laufe der Zeit Grundvoraussetzungen nicht beachtet, dann wird der Trainer scheitern.

Dieses Band eignet sich für Neueinsteiger und erfahrene Trainer. Es vermittelt die wichtigen Grundkenntnisse für die Betreuung von Kindermannschaften.

Mehr erfahren

Spezifische Fußballausdauer trainieren

Wald-, Wiesen- und Feldläufe sind out und das ist gut so. Integrierte Trainingseinheiten zur Ausdauer im Fußball, im Verbund mit dem Training der anderen motorischen Fertigkeiten in fußballspezifischen Situationen, sind viel effektiver und vor allem nicht so langweilig. Mit Ball noch besser.

Auf dieser DVD wird das umgesetzt mit anschaulichen Übungssequenzen an sechs Stationen, die die Spieler während der ganzen Saison begleiten und nachhaltig die Ausdauerfähigkeit hoch halten. Als motivationssteigerndes Element wird auch die mentale Ebene angesprochen, in dem für alle Übungen deren Sinn erklärt wird. Das steigert die Trainings- und Leistungsbereitschaft.

Mehr erfahren