Trainingsübung Auf und Ab-Parcours

Variante

Medien

Flugball als Trainingsform im Fußballtraining
Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Beschreibung

Übungsablauf

Wir starten ins Fußballtraining nicht mit einem normalen Warm Up, sondern gleich mit einer technischen und taktischen Herausforderung. Die Positionen sind in der Grafik gut zu erkennen, der Ablauf wird in der Animation deutlich.

Gestartet wir mit einem Dribbling und anschließend erfolgt eine Passkombination, die wieder mit einem Dribbling und dann mit einem Diagonalpass endet. Die Abstände können verändert werden, auch kurze Pass- und Dribbelwege sind reizvoll, vermindern aber nicht die Anforderungen an die technischen Fähigkeiten.

Die Positionen sind mindestens doppelt besetzt und je größer du die Abstände wählst, desto intensiver wird der Ablauf. Nach jedem Pass folgen die Spieler dem Ball auf die nächste Position. Dadurch kann es im Spielzentrum zu Störungen kommen und die Spieler müssen darauf achten, nicht den Spielfluss zu hemmen. Es gilt, schnell die Positionen zu wechseln und dem Passspiel nicht im Weg zu stehen.

Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Nach etwas Eingewöhnung kann ein zweiter Spielball hinzugefügt werden, dann wird der gesamte Ablauf nochmal deutlich erschwert. Immer schön die Übersicht behalten und sich bei den Positionswechseln nicht verzetteln, die Passwege ändern sich ständig. Der Diagonalpass am Ende ist der schwierigste Teil und sollte der Ball mal verlorengehen, liegen genügend Ersatzbälle bereit, damit es immer weitergeht.

Je nach Leistungsvermögen, kann der letzte Pass auch als Flugball gespielt werden. So steigerst du den Schwierigkeitsgrad zusätzlich, nicht nur der Flugball, auch die Ballannahme, sind technisch anspruchsvoll. Durch das Gewusel auf dem Spielfeld, ist nicht immer ein freier Blick vorhanden. Situationsbeding muss der die Ausführung des Flugballs verzögert werden, damit der Passempfänger diesen auch deutlich sieht und kontrolliert annehmen kann.

Aufbau:

  • Materialbedarf: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
  • Der Parcours kann wie in der Grafik aufgebaut werden, auch andere Abstände sind möglich.
  • Die Spieler werden an den Hütchen A bis E verteilt, mindestens zwei Spieler pro Position. Wir starten an Position A, dort befindet sich der Ball.

Ablauf:

  1. Spieler A umdribbelt das Hütchen und passt auf Mitspieler B.
  2. B leitet auf C weiter.
  3. C passt direkt zu D.
  4. D passt exakt in den Lauf von E. E umdribbelt das Hütchen und passt diagonal zum nächsten Spieler der Position A.
  • Nach dem Pass schließen sich die Spieler jeweils der nächsten Position an.

Variationen

  • Wir starten mit zwei Bällen gleichzeitig (A und D).
  • E soll nach dem Dribbling einen Flugball auf Position A spielen.
  • Die Abstände zwischen den Positionen werden vergrößert/verkürzt.
  • Kontaktbegrenzungen einfordern.

Tipps

  • Schnelle Positionswechsel, ohne zu stören.
  • Natürlich … Beidfüßigkeit.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 16
Material: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
Feldgröße: Nach Intension und Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Die Wichtigkeit der mentalen Stärke

Im Fußball, aber nicht nur dort, sind mentale Stärke und Motivation ganz wichtige Faktoren für den Erfolg. Das kann man sehr gut beobachten, wenn eigentlich erfolgreiche Mannschaften plötzlich nicht mehr gut funktionieren.

Der Autor, selbst ehemaliger Leistungssportler, heute Mentalcoach und Motivationstrainer, beleuchtet in diesem Buch die verschiedenen Faktoren auf und neben dem Platz, die Auswirkungen auf die Motivation haben können. Im zweiten Schritt zeigt er Wege auf für Sportler, Trainer und jeden fußballbegeisterten Menschen, um die Motivation beständig hoch zu halten und damit dauerhaft erfolgreich zu sein, nicht nur im Sport.

Mehr erfahren

- Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ... -

Nirgends ist organisierter Fußball in Deutschland so echt wie in der Kreisliga. Das Buch beschreibt den ganz normalen Alltag, oder besser „Wahnsinn“, aus dem Leben als Kreisligafußballer, Kreisligatrainer, Kreisligabetreuer und allen weiteren authentischen Fußballverrückten.

Beim Lesen von „Volle Pulle Kreisliga“ spürt man den Hartplatz, den holprigen Rasen, riecht die Grillwurst, stellt das Bier kalt und sieht deutlich die Menschen vor sich, für die der Fußball noch „etwas Wunderbares, das so unendlich viel zu bieten hat“ ist.

Thomas Bentler schreibt über Knipser, Torwart, Trainer und andere Persönlichkeiten in der Kreisliga.

Mehr erfahren

Trainingspraxis vom DFB für die kleinen Stars

Fußballtrainer, die mit Bambinis und F-Junioren umgehen, müssen sich immer bewusst machen, dass die Übungsstunden nicht dazu da sind, ein spezielles Fußballtraining auszuführen. Vielmehr geht es darum, die Kinder an Bewegung und allgemeine sportliche Spiele heranzuführen und erst in zweiter Linie darum, das Interesse an Fußball zu wecken.

Das erfordert natürlich Kenntnisse darüber wie Kids in diesem Alter ticken und wie dementsprechend ein alters- und kindgemäßes Training aufgebaut sein sollte. Genau das liefert dieses Buch den Fußballtrainern in dieser Altersklasse und dazu noch viele praktische Ratschläge für die Gestaltung von Spielstunden.

Mehr erfahren

Ratgeber für Menschenführung, Teambildung und Coaching im Fußball

Eine erfolgreiche Mannschaft ist mehr als die Summe der Stärken der Einzelspieler. Diese Erkenntnis bewahrheitet sich Jahr für Jahr, wenn sogenannte Underdogs einen besseren Tabellenplatz belegen als vermeintliche Startruppen mit einem Riesenbudget.

Ausgehend von den drei Säulen Vertrauen, Loyalität und Respekt und dem Wissen wie man lernt, mit schwierigen Situationen umzugehen, zeigt dieses Buch engagierten Trainern, was sie tun können, um aus ihrer Mannschaft ein echtes Team zu formen. Alle möglichen Aspekte werden dabei beleuchtet, äußere Gegebenheiten, situative Ereignisse bis zur Beurteilung der Persönlichkeitsstrukturen und der Einflussnahme darauf. Eine wahre Fundgrube für jeden echten Coach.

Mehr erfahren