Trainingsübung Auf und Ab-Parcours

Variante

Medien

Flugball als Trainingsform im Fußballtraining
Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Beschreibung

Übungsablauf

Wir starten ins Fußballtraining nicht mit einem normalen Warm Up, sondern gleich mit einer technischen und taktischen Herausforderung. Die Positionen sind in der Grafik gut zu erkennen, der Ablauf wird in der Animation deutlich.

Gestartet wir mit einem Dribbling und anschließend erfolgt eine Passkombination, die wieder mit einem Dribbling und dann mit einem Diagonalpass endet. Die Abstände können verändert werden, auch kurze Pass- und Dribbelwege sind reizvoll, vermindern aber nicht die Anforderungen an die technischen Fähigkeiten.

Die Positionen sind mindestens doppelt besetzt und je größer du die Abstände wählst, desto intensiver wird der Ablauf. Nach jedem Pass folgen die Spieler dem Ball auf die nächste Position. Dadurch kann es im Spielzentrum zu Störungen kommen und die Spieler müssen darauf achten, nicht den Spielfluss zu hemmen. Es gilt, schnell die Positionen zu wechseln und dem Passspiel nicht im Weg zu stehen.

Finaler Flugball und ein zweiter Spielball

Nach etwas Eingewöhnung kann ein zweiter Spielball hinzugefügt werden, dann wird der gesamte Ablauf nochmal deutlich erschwert. Immer schön die Übersicht behalten und sich bei den Positionswechseln nicht verzetteln, die Passwege ändern sich ständig. Der Diagonalpass am Ende ist der schwierigste Teil und sollte der Ball mal verlorengehen, liegen genügend Ersatzbälle bereit, damit es immer weitergeht.

Je nach Leistungsvermögen, kann der letzte Pass auch als Flugball gespielt werden. So steigerst du den Schwierigkeitsgrad zusätzlich, nicht nur der Flugball, auch die Ballannahme, sind technisch anspruchsvoll. Durch das Gewusel auf dem Spielfeld, ist nicht immer ein freier Blick vorhanden. Situationsbeding muss der die Ausführung des Flugballs verzögert werden, damit der Passempfänger diesen auch deutlich sieht und kontrolliert annehmen kann.

Aufbau:

  • Materialbedarf: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
  • Der Parcours kann wie in der Grafik aufgebaut werden, auch andere Abstände sind möglich.
  • Die Spieler werden an den Hütchen A bis E verteilt, mindestens zwei Spieler pro Position. Wir starten an Position A, dort befindet sich der Ball.

Ablauf:

  1. Spieler A umdribbelt das Hütchen und passt auf Mitspieler B.
  2. B leitet auf C weiter.
  3. C passt direkt zu D.
  4. D passt exakt in den Lauf von E. E umdribbelt das Hütchen und passt diagonal zum nächsten Spieler der Position A.
  • Nach dem Pass schließen sich die Spieler jeweils der nächsten Position an.

Variationen

  • Wir starten mit zwei Bällen gleichzeitig (A und D).
  • E soll nach dem Dribbling einen Flugball auf Position A spielen.
  • Die Abstände zwischen den Positionen werden vergrößert/verkürzt.
  • Kontaktbegrenzungen einfordern.

Tipps

  • Schnelle Positionswechsel, ohne zu stören.
  • Natürlich … Beidfüßigkeit.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 16
Material: 5 Hütchen, einen und einen weiteren Spielball für eine Variante, ausreichend Ersatzbälle.
Feldgröße: Nach Intension und Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Band II - Training im mittleren Amateurbereich

Dieses Buch ist als Fortsetzung des vorherigen Teils für diejenigen Amateurtrainer gedacht, die ihr Praxisrepertoire erweitern und ihre Trainingseinheiten noch variabler gestalten möchten. Die Trainingsbausteine beziehen sich wieder auf die Themen Aufwärmen, Intensivtrainings in den Bereichen Technik und Taktik und motorische Fertigkeiten, beziehen aber auch das Positionstraining und die Regenerationsförderung mit ein.

Tipps und Ratschläge zur Organisation erleichtern die langfristige Planung und die Anpassung des Trainings an die verschiedenen Saisonphasen. Mit den beiden Büchern zu diesem Thema erhält jeder leistungsorientierte Trainer eine unschätzbare Hilfe für ein optimales Training an die Hand.

Mehr erfahren

Prävention, Diagnose und Therapie, Erste-Hilfe-Maßnahmen

Rehabilitation, verkürzen die Heilung von Verletzungen und Überbelastungsschäden. Dieses Buch erläutert die Verletzungen, die schweren Folgen von Fehlbe-handlungen und die Überlastungen im Sport. Übersichtlich dargestellt, mit vielen Schaubildern und umfassenden Erklärungen.

Das Buch erklärt nicht nur die klassische Behandlungsmethodik der Sportmedizin und Sportphysiotherapie, die Inhalte stellen auch die Behandlung durch einfache Hausmittel und zusätzlich alternative Therapien vor.

Mehr erfahren

22 Übungen aus 11 Nationen

Das Leitmotto „Ich bin gut – wir sind besser“ sagt eigentlich alles aus über das Ebook „Teambuilding für Kinder“, denn dass der Zusammenhalt einer Mannschaft ein ganz wichtiges Element im Fußball ist, wissen erfahrene Fußballtrainer schon lange.

Dabei geht es nicht nur darum, dass die Kinder sich untereinander gut kennen und verstehen, sondern auch darum, erfolgreicher zu sein. Deshalb ist dieses Ebook ein absolutes Muss für jeden Fußballtrainer, der nicht nur Einzelkämpfer haben möchte, sondern ein echtes Team. Dafür stehen spannende, kurzweilige und vielfältig einsetzbare Übungen aus vielen Ländern zur Verfügung.

Mehr erfahren

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren