Trainingsübung Zentrumsschuss

Variante

Medien

Torschuss als Techniktraining nach einfacher Passkombination
Torschuss als Rundlauf im Fußballtraining

Beschreibung

Übungsablauf

Der Torschuss sollte niemals isoliert trainiert werden, er ist in der Praxis immer eine Anschlusshandlung an ein Passspiel, einer Passkombination oder dem Dribbling. Das Tempo und der Schwierigkeitsgrad steigen, wenn wir den Torschuss als Rundlauf gestalten, dazu gibt es viele Trainingsübungen auf Soccerdrills, beispielhaft sei hier die Schussraute genannt.

In der Animation ist die Dynamik im Ablauf deutlich zu erkennen. Um diese zu erhöhen, wird im Übungszentrum nur ein Spieler postiert, er verlässt nach dem Schuss seine Position und holt den Ball, der nächste Spieler muss diese Position möglichst schnell wieder besetzen, damit der Ablauf nicht stockt. Beim Übungsstart wird es für alle Beteiligten einfacher, wenn diese Position zwei Spieler einnehmen, es ist aber das Ziel, diese Einstiegsvariante schnellstmöglich zu beenden.

Der Torschuss als Techniktraining nach einfacher Passkombination

Der Torschuss erfolgt nach einer seitlichen Ablage ins Zentrum. Dieser Pass und der daraus resultierende Schuss sind technisch nicht anspruchsvoll, ideal um verschiedene Torschuss-Techniken einzufordern. Der Torschuss ist ein elementares Fußballereignis und sollte immer wieder ins Fußballtraining integriert werden. Die Abstände und die Schussposition variieren dabei, ebenso die Voraktion, in dieser Übung haben wir eine kurze Passkombination gewählt. Die Position A entspricht dabei dem 4er, B dem 6er und C besetzt eine Stürmerposition.

Aufbau:

  • Es werden 7 Bodenmarkierungen, 2 Tore und ausreichend Bälle benötigt.
  • Die Übungsfeldgröße entspricht bis zu einem halben Spielfeld.
  • Die Markierungen werden so ausgelegt, wie in der Grafik zu erkennen ist.
  • Die Positionen A werden mehrfach mit Spielern besetzt, dort befinden sich die Bälle.
  • Auf dem Positionen B, C und D befindet sich jeweils ein Spieler.
  • Jetzt noch zwei Torhüter und wir können starten.

Ablauf:

Beispielhaft starten wir mit der Beschreibung auf der linken Übungsseite:

  • Spieler A passt zu B.
  • B dreht auf und passt in die Tiefe zu C.
  • C klatscht den Ball seitlich zu D, dieser nimmt den Ball kurz in Torrichtung mit, schießt oder führt den Torschuss ohne vorherige Ballkontrolle aus.
  • Der Ablauf von der anderen Seite startet bereits beim Torschuss.
  • Nach der Aktion wechselt A auf Position B, B auf C, C übernimmt das Zentrum von D und D holt den Ball und schließt sich der A-Gruppe an.

Variationen

  • Einstieg: Zwei Spieler im Zentrum (2x D).
  • Wir wollen Beidfüßigkeit trainieren! Deshalb werden die Markierungen auf jeder Seite so gelegt, dass die Abläufe von den anderen Übungsseiten starten.
  • Leicht seitliche Vorlage zum Torschuss: A passt zu C, der lässt auf B klatschen und B passt zu D.

Tipps

  • Die Spieler nehmen für den Passempfang eine offene Stellung ein und der Pass erfolgt entsprechend in den hinteren Fuß.
  • Nicht lange fackeln, schnell und präzise den Torerfolg suchen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 9 + 2 Torhüter
Maximum Gruppengröße: 16 + 2 Torhüter
Material: 7 Bodenmarkierungen, 2 Tore und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Die Übungsfeldgröße entspricht bis zu einem halben Spielfeld.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Trainingssteuerung in der Vorbereitungsphase

Nicht nur Technik, Taktik und Teamgeist haben unsere Weltmeistermannschaft 2014 ausgezeichnet, sondern auch eine ausgezeichnete Fitness. Diese macht sich besonders bei langen Turnieren oder im Verlauf einer Saison bemerkbar.

Die beiden Fitnesstrainer der deutschen Nationalmannschaft zeigen in diesem Buch, wie jeder Fußballer wie die Profis trainieren und seine motorischen Grundeigenschaften entscheidend verbessern kann. Egal ob auf dem Platz, im Fitnessstudio oder draußen in der Natur, die im Praxisteil vorgestellten Übungen sind komplett ohne oder mit einfachen Hilfsmitteln möglich. Abgerundet wird dieses hervorragende Expertenbuch durch Inhalte zur Trainingsplanung.

Mehr erfahren

Viele Tipps zum Training, Spielbetrieb und zur Betreuung

Trainer im Kinderbereich haben eine hohe Verantwortung oft aber keine entsprechende pädagogische Ausbildung im Umgang mit kleinen Kindern. Deshalb werden sie sich freuen, wenn sie mit diesem Buch eine entsprechende Unterstützung bekommen, wie das Training mit Bambinis und den nachfolgenden Altersklassen aussehen sollte und warum.

Nach dem theoretischen Teil, der sich mit den Besonderheiten im Kinderfußball generell und den spezifischen Aspekten in verschiedenen Altersstufen befasst, folgen drei Praxisteile für die Bambinis, die F- und die E-Junioren. Das letzte Kapitel rundet die Sammlung ab und gibt wertvolle Hinweise für die Trainingsplanung und -organisation.

Mehr erfahren

Trainingsplanung und Trainingsinhalte im Kinderfußball

Fußballtraining mit Kindern muss vor allem Spaß machen und es darf eins nicht sein, langweilig. Das sind die Voraussetzungen unter denen Ingo Anderbrügge in dieser DVD 29 Übungen mit zahlreichen Varianten vorstellt, damit die Kids dennoch viel lernen können.

Diese Sammlung aus den Bereichen Aufwärmen, Passspiel, Technik, Koordination, Torschuss und Spielformen ermöglicht es einem Fußballtrainer im Kinderbereich eine ganze Saison abwechslungsreich zu gestalten. Die Trainings- und Organisationspläne sind hervorragend strukturiert und so für jeden Trainer leicht umsetzbar und mit dem Medium DVD natürlich ganz leicht nachzuvollziehen.

Mehr erfahren

Positionstraining Defensive

Die Abwehrkette und die defensiven Mittelfeldspieler sind das stabilisierende Skelett einer Fußballmannschaft. Wenn dieser Mannschaftsteil nicht funktioniert, nützt meist auch eine gute Offensive nichts.

In diesem Buch wird das Positionstraining für alle Mitglieder dieses Mannschaftsteils ausführlich besprochen und im praktischen Teil sehr anschaulich dargestellt mit einem einheitlichen Trainingsaufbau für die Innen- und Außenverteidiger, und die defensiven Mittelfeldspieler. Es beginnt mit dem Individualtraining, setzt sich fort mit der Gruppentaktik und den Positionstechniken und endet jeweils mit der Umsetzung im Mannschaftsverband und der Zusammenführung der Positionen im mannschaftstaktischen Zusammenhang.

Mehr erfahren