Trainingsübung Sprintnummern

Variante

Medien

Fußballtraining - Bewegungs- und Antrittsschnelligkeit
Fußballspezifische Verbesserung der Schnelligkeit

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation wurde der Ablauf auf einer Übungsseite dargestellt, in der Grafik nutzen wir die Hütchen im Zentrum für den gleichzeitigen Ablauf auf der anderen Seite. Die Inhalte sind im PDF am Ende dieser Beschreibung nochmals exakt erläutert.

Fußballspezifische Verbesserung der Schnelligkeit

Was wir wollen? Fußballspezifische Verbesserung der Schnelligkeit, zusätzliche explosive Aktionen mit Gegnerdruck und präzise Techniken in höchstem Tempo.

Die Schnelligkeit im Fußball ist ein sehr umfangreiches Thema und die Bewegungs- und Antrittsschnelligkeit bildet die Grundlage für erfolgreiche Aktionen. Wir trainieren hier mit einem einfachen Ablauf den Antritt zum Ball, um anschließend den gezielten Pass zum Torabschluss zu verwerten. Ist der spätere Torschütze zu langsam oder der Pass schlecht getimed, kann es zu einem Zweikampf kommen und die Chance erfolgreich abzuschließen, ist deutlich geringer.

Es wurde bewusst auf eine spieltypische Sprintstrecke geachtet, denn diese sind selten länger als 20 Meter. Nach jeder Aktion sollten die Sprinter mindestens eine Minute Pause haben, achte darauf, wähle deshalb nicht zu kleine Gruppen.

Ist die Übung verinnerlicht, starten wir mit dem Wettkampf und bei größeren Gruppen, von beiden Übungsseiten gleichzeitig, so kommt es automatisch zu störenden Begegnungen bei den Hütchen. Die Spieler müssen diese Situationen flexibel, schnell und kreativ lösen.

Aufbau:

  • Für ein doppeltes Übungsfeld werden 4 Bodenmarkierungen, 6 Hütchen und 2 Tore benötigt. Natürlich reicht auch ein Ablauf, wir wollen aber bei größeren Gruppen Wartezeiten vermeiden.
  • Die Hütchen werden auf jeder Seite von 1 bis 3 nummeriert, die Spieler merken sich die Nummer.
  • Die Feldmaße entsprechen dem Leistungsvermögen. Der Torschuss sollte kurz vor der Strafraumgrenze erfolgen.
  • Wir stellen in jedes Tor einen Torhüter.
  • Für den späteren Wettkampf teilen wir bereits zum Übungsstart 4 Teams ein, die jeweils rechts und links neben den Toren postiert werden. Jedes Team wird in zwei Gruppen eingeteilt, direkt neben dem Tor stehen Spieler ohne Ball, etwas weiter außen verfügt jeder Spieler über einen Ball.

Ablauf:

  1. Der Trainer gibt das Startkommando, in der Grafik beispielhaft „Gelb, 1, 2!“. Mit „Gelb“ wird die Pass- und Schussgruppe benannt. Darauf kann auch verzichtet werden, der Ablauf findet dann abwechselnd von rechts und links statt. Die Zahl „1“ gibt das Hütchen vor, welches von der Pass- und Schussgruppe angelaufen wird, die „2“ gibt das Hütchen vor, welches von der Jägergruppe angelaufen wird.
  2. Aus beiden Gruppen startet jeweils der erste Spieler ohne Ball. Die Spieler sprinten um die aufgerufenen Hütchen herum und weiter geht es in Torrichtung.
  3. Der erste Spieler aus der Pass- und Schussgruppe (hier Gelb), passt seinen Mitspieler mit gutem Timing an. Der Spieler aus der anderen Gruppe stört den Torschützen und versucht bereits den Pass abzufangen.
  4. Es folgt der Torschuss.

Variationen

  • Wettkampf! Welche Gruppe erzielt die meisten Tore?
  • Der Angreifer darf erst mit dem zweiten (dritten, vierten) Kontakt abschließen, so kommt es auch zu Zweikämpfen.
  • Verschiedene Schusstechniken.
  • Anspiele hoch/halbhoch und/oder direkt in den Strafraum.

Tipps

  • Auf explosive Abläufe achten.
  • Präzise Pässe fordern.
  • Steuerung der unterschiedlichen Sprintfähigkeit, durch gezieltes aufrufen der Hütchen und der dadurch resultierenden Laufwege.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 16 + 2 Torhüter, zwei Übungsfelder.
Material: Ausreichend Bälle, 4 Markierungen, 6 Hütchen, 2 Tore.
Feldgröße: Je nach Altersklasse, mindestens Strafraumgröße + Abstand Hütchen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Kreativ- und Techniktraining in seiner modernsten Form

Wo sind sie geblieben, die kreativen Spieler in den Teams?

Überraschende Tricks, viele verschiedene Techniken und entsprechende Übungen fürs Mannschafts- und Einzeltraining sind nur ein kleiner Auszug aus dieser DVD. Intensives Fußballtraining der Extraklasse.

Optimales Techniktraining - Bewegungskoordination - Ballgefühl - Rhythmisierung in innovativen Fußballtrainingsformen, aber wie sieht das genau aus? Diese und viele weiteren Fragen werden im Inhalt beantwortet.

Der Spieler wird immer mehr zu Kreativspieler, nur physische Stärke reicht im modernen Fußball nicht mehr aus. Richte dein Fußballtraining danach aus, diese DVD bietet eine Vielzahl von Trainingseinheiten zum Thema.

Mehr erfahren

- Mit PDF-Leseprobe

Krafttraining ist längst fester Bestandteil des Fußballtrainings der Profis und auch bei vielen Amateuren. Dieses Buch greift das Thema auf, wie und warum bestimmte Kraftübungen sich auf bestimmte Muskeln und Muskelgruppen auswirken. Dadurch wird das Verständnis und das Bewusstsein für das entsprechende Training bei Trainern und Spielern verbessert und die Motivation gesteigert.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, auf den die Autoren sehr viel Wert gelegt haben, ist die korrekte Durchführung der Übungen ohne Trainings- und Haltungsfehler, ganz wichtig im Sinne der Verletzungsprophylaxe. Die Inhalte werden mit hervorragenden anatomischen Illustrationen veranschaulicht.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Mit diesem Buch wird die Reihe Torwarttrainer Zonentechniken fortgesetzt. Es geht darin um das Training des Torwartverhaltens in der Zone zwei. Neben der Methodikbox mit didaktischen Ratschlägen und den Coachingpunkten zur Verbesserung des Trainerverhaltens, werden Übungen vorgestellt, die hervorragend geeignet sind, die Handlungskompetenz eines Torwarts in diesem Sektor zu optimieren.

Die einzelnen Sequenzen beziehen sich immer auf Spielsituationen und sind damit handlungs- und problemorientiert. Ergänzt wird das Praxispaket durch taktische Gesichtspunkte. Die ausgezeichneten grafischen Darstellungen erleichtern die Nachvollziehbarkeit der Übungen und den Einbau in die Trainingsabläufe.

Mehr erfahren

Training der Bewegungskoordination für Fußballtorhüter

Das Anforderungsprofil eines Torwarts unterscheidet sich von dem der anderen Spieler, auch wenn moderne Torhüter viel mehr Mitspieler sind als früher. In diesem Buch geht es darum, die optimalen Möglichkeiten eines gezielten Koordinationstrainings für den Torwart analytisch aufzuzeigen.

Ausgehend von den sechs typischen Spielsituationen wird zunächst gezeigt, wie ein Fußballtrainer die Fähigkeiten seines Spielers gründlich analysieren und darauf basierend seine Trainingsschwerpunkte festlegen kann. Im zweiten Teil werden die entsprechenden Übungsformen aus dem Koordinationstraining präsentiert, aus denen der Trainer die passenden Übungsteile anhand seines Untersuchungsergebnisses auswählen kann.

Mehr erfahren