Trainingsübung Sprinter

Variante

Video

Video Sprinter Sprinter
Video Sprinter Sprinter

Beschreibung

Übungsablauf

Der spätere Torschütze muss ganz schön sprinten, damit er die Übung nicht bremst. Der Ablauf ist sehr schwierig, weil verschiedene Laufwege eingehalten werden müssen und die Spieler häufig Schwierigkeiten bekommen, insbesondere nach den Positionswechseln. Dann verändert sich die Aktion komplett und oft gibt es Probleme, sich darauf einzustellen. Deshalb gilt wie so oft: höchste Konzentration und extreme Passgenauigkeit, nur dann wird der Abschluss erfolgreich sein.

Beschreibung:

In unseren beiden Startgruppen, stehen sich immer zwei Spieler gegenüber, einer mit und einer ohne Ball. Auf welcher Seite sich dabei der Ball befindet ist völlig egal, denn der Übungsablauf ist von beiden Seiten möglich.

Die Aktion beginnt mit einem Pass und dem sofortigen Rückpass. Der Passempfänger dribbelt dann kurz in Torrichtung. Der Passgeber umläuft das jeweilige Hütchen auf der Seite des Passempfängers und erhält den Ball zurück. Anschließend erfolgt der Pass auf den Spieler, der zwischen den beiden Markierungen postiert wurde. Dieser dreht sich mit dem Ball um eine Markierung herum und legt auf die andere Seite ab. Dort ist der Torschütze in Position gelaufen und schießt aufs Tor. Die Positionswechseln entnehme bitte der Animation oder dem Video.

Trainerset 2 - Fussball

Variationen

  • Zum Einstieg Ablauf nur von einer Seite.

Tipps

  • Ein guter Fußballtrainer hat immer Geduld mit seinem Team.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 6 Hütchen, 2 Bodenmarkierungen, 1 Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, aber immer ausreichend Platz bis zum Tor.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Positionstraining Defensive

Die Abwehrkette und die defensiven Mittelfeldspieler sind das stabilisierende Skelett einer Fußballmannschaft. Wenn dieser Mannschaftsteil nicht funktioniert, nützt meist auch eine gute Offensive nichts.

In diesem Buch wird das Positionstraining für alle Mitglieder dieses Mannschaftsteils ausführlich besprochen und im praktischen Teil sehr anschaulich dargestellt mit einem einheitlichen Trainingsaufbau für die Innen- und Außenverteidiger, und die defensiven Mittelfeldspieler. Es beginnt mit dem Individualtraining, setzt sich fort mit der Gruppentaktik und den Positionstechniken und endet jeweils mit der Umsetzung im Mannschaftsverband und der Zusammenführung der Positionen im mannschaftstaktischen Zusammenhang.

Mehr erfahren

Was der Fußball von neurobiologischer Forschung lernen kann

Im Profifußball versuchen Trainer und Trainerstäbe, einen breiten Kader talentierter Spieler sowohl konditionell als auch spieltechnisch und spieltaktisch auf ein möglichst hohes Leistungsniveau zu bringen.

Die Neurobiologie kann demgegenüber zeigen, warum das Spiel – hohen Erfolgserwartungen zum Trotz – immer bis zu einem bestimmten Grade unberechenbar bleiben wird.

Es lässt sich untersuchen, wie im neuronalen Apparat der auf dem Fußballfeld agierenden Spieler die vielfältigen Einflüsse verarbeitet werden, die vom Feld her (Mitspieler/Gegenspieler/Schiedsrichter) und vom Umfeld her (Trainer/ Publikum) auf die Akteure einwirken.

Mehr erfahren

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren

Kompetenz im 4-4-2

Im Profifußball ist 4-4-2 das meistgespielte System, während sich im Amateurbereich die Spielweise mit einem Libero hartnäckig hält. Viele Trainer haben Angst auf die Viererkette umzustellen, weil sie glauben, dadurch an Stabilität zu verlieren.

Dabei ist diese Organisationform deutlich variabler und bei entsprechender Übung auch viel effektiver als das starre System mit Libero. Dieses Buch bietet mit seiner Riesenauswahl an Übungsformen und Hintergrundinformationen die Möglichkeit, die Umstellung sehr leicht zu vollziehen. Das Zusammenspiel der Ketten, das Gegenpressing, die korrekten Laufwege, die Rollenverteilung innerhalb der Ketten, alles wird sehr anschaulich und leicht nachvollziehbar dargestellt.

Mehr erfahren