Trainingsübung Dreier-Pass-Schuss

Variante

Medien

Video Dreier-Pass-Schuss Dreier-Pass-Schuss
Video Dreier-Pass-Schuss Dreier-Pass-Schuss

Beschreibung

Übungsablauf

Wir sorgen für Verwirrung beim Torschützen, denn auf ein Zuspiel erfolgt ein Rückpass und auf die nächste Ballannahme soll dann ein Torschuss folgen. Es wird Spieler geben, die auch den zweiten Ball erstmal zum Passgeber zurückpassen.

Im Ablauf haben wir zwei Möglichkeiten dargestellt, wie der Torschütze zum Tor ziehen kann. Einmal zieht er den Ball mit der "offenen Stellung" mit dem rechten Fuß rückwärts an der Markierung vorbei und in der anderen Variante nimmt er den Ball mit dem rechten Fuß vorwärts um die Markierung mit.

Beschreibung:

Auf der linken und rechten Übungsseite und zentral vor dem Tor, haben wir drei Bodenmarkierungen, etwas versetzt zueinander ausgelegt. Etwas weiter vom Tor entfernt stehen zwei Hütchen, die sich zu einem kurzen Slalom anbieten.

An der Markierung im Zentrum postieren wir einen Spieler (diese Position kann auch doppelt besetzt werden) und an den anderen Markierungen werden zwei Gruppen aufgestellt, dort verfügt jeder Spieler über einen Ball.

Die Übung startet auf der linken Seite mit einem Pass auf den Spieler im Zentrum. Dieser passt den Ball sofort zurück und erhält ein Zuspiel des Spielers auf der rechten Seite. Der Spieler im Zentrum zieht den Ball um die Markierung herum und führt einen Torschuss aus.

Der Startspieler auf der linken Übungsseite dribbelt auf die andere Seite durch ein Hütchentor. Der Passgeber auf der rechten Seite übernimmt die Position im Zentrum und der Torschütze schließt sich der Gruppe auf der linken Feldseite an.

Kartothek Erfolgreich mit Standardsituationen

Variationen

  • Übungsstart und Doppelpass auf der rechten Seite.

Tipps

  • Die Pässe von links und von rechts folgen in kurzen Zeitabständen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 7 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 13 + 2 Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 3 Bodenmarkierungen, 2 Hütchen, 1 Tor.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

DFB-Fokus - Mit kleinen Spielen schon heute spielerisch trainieren, was morgen gefragt ist

Kleine Spiele sind für Fußballer der Botenstoff zum Glück, denn hier wird jedem Einzelnen viel Bewegung ermöglicht, im Wettbewerb - alleine oder im Team - um Punkte und Tore gebuhlt und mit überraschenden Erfolgserlebnissen aufgewartet.

Das klingt doch nach Spaß und Freude! Dieser Band beschreibt, was mit Juniorenspielern heute bereits spielerisch hinführend trainiert werden kann, damit sie später den Anforderungen des modernen Fußballs gewachsen sind.

Der Fokus eignet sich für den gesamten Junioren-Bereich. (Empfehlung ab guter F-Jugend für alle Kinder- und Jugendaltersklassen)

Mehr erfahren

Die Übungen der Spitzentrainer

Taktische Periodisierung ist ein modernes Trainingskonzept, dass die vier Schlüsselelemente Taktik, Physis, Technik und Psychologie in den Fokus des Trainingsaufbaus stellt, ausgehend von den vier wichtigsten Phasen im Spielverlauf. Im Vordergrund steht die Taktik und ausgehend davon findet das Training grundsätzlich in spielnahen Situationen statt.

Die Autoren haben eine Unzahl an Material weltbekannter Trainer gesammelt und ausgewertet und stellen in diesem Buch das System mit all seinen theoretischen und praktischen Möglichkeiten ausführlich vor. Damit kann jeder Fußballtrainer dieses Konzept der Profis nutzen und damit die Leistung seiner Mannschaft in sehr kurzer Zeit extrem verbessern.

Mehr erfahren

Spielnahe Trainingsformen zur Verbesserung von Technik und Taktik

Spielintelligenz und Kreativität sind wesentliche Merkmale erfolgreicher Fußballspieler. Die Aufgabe des Trainers besteht natürlich darin, diese Eigenschaften durch moderne Trainingsformen zu fördern. Genau an diesem Punkt setzt dieses Buch an. Es geht darum, dem Coach ein großes Repertoire an Übungen, modernen Spielformen und Varianten anzubieten, um seine Spieler optimal voran zu bringen und genau das liefert dieses Buch. Das Angebot ist breit gefächert und kann für alle Altersklassen und Leistungsstufen sehr erfolgreich eingesetzt werden.

So werden unterschiedliche Schwerpunkte beleuchtet, neue, moderne Trainingsformen vorgestellt, um das Training abwechslungsreich und motivierend gestalten zu können.

Mehr erfahren

Der Einfluss der Pubertät- Die Auswirkungen auf das Lernen - Die Rolle des Trainers

Nach dem bereits in der 6. Auflage erschienen Buches „Psychologie im Sport“, widmet sich der Autor hier der Psychologie des Jugendsports.

Grundkenntnisse über körperliche und psychische Veränderungen in der Pubertät und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen gehören heute zum Rüstzeug eines Trainers und Jugendbetreuers.

Unstrittig ist, dass gerade bei jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern die individuelle Lebenssituation und die persönlichen Voraussetzungen eine wesentliche Rolle für die Art, die Intensität und die Richtung sportlichen Handelns darstellen. Auch die Eltern spielen eine Rolle und werden in ihrem Einfluss auf das sportliche Verhalten ihrer Kinder angesprochen.

Mehr erfahren