Trainingsübung Doppelflügel

Variante

Medien

Trainingsübung - Flügelspiel
Torschuss, Passen und Flügelspiel

Beschreibung

Übungsablauf

Entdeckt wurde diese Übung im Aufwärmprogramm eines schwedischen Drittligisten.

Im Einstieg in die Übung noch relativ statisch, in den Varianten wird es dann schon komplizierter und die Spieler sind gefragt, die optimalen Pass- und Laufwege zu finden. Es ist deshalb unbedingt erforderlich, die vorgestellten Varianten im weiteren Ablauf anzubieten. Positionswechsel nach den Aktionen sind nur dann erforderlich, wenn du noch nicht positionsspezifisch trainierst.

Beobachtet wurde ein sehr dynamischer und kreativer Ablauf und es war deutlich zu erkennen, dass die Spieler den Ablauf verinnerlicht hatten. Nur dann macht es natürlich Sinn, die Übung im Aufwärmprogramm anzubieten.

Trainingsübung Torschuss, Passen und Flügelspiel

Eine komplexe Trainingsübung wie diese, eignet sich deutlich besser, um das Flügelspieler und das Anbieten im richtigen Raum zu trainieren. Ein Einsatz beim Aufwärmen erfordert große Routine, sonst verfehlt sie das Ziel. Deshalb wurde diese Trainingsübung auf Soccerdrills in der Rubrik „Torschuss“ aufgenommen, würde aber auch in unserer Übungssammlung zum Thema „Passen“ gut aufgehoben sein.

Der Übungsablauf wird in der Animation und in der Grafik von einer Seite dargestellt, natürlich solltest du entsprechend den Ablauf auch auf der anderen Übungsseite anbieten. Die Animation kannst du dir jederzeit mobil direkt auf dem Trainingsplatz anschauen. Du kannst dir aber auch das angehängte PDF ausdrucken, dort sind die Varianten nochmals aufgeführt.

Aufbau:

  • Wir benötigen 4 Bodenmarkierungen, ein Tor mit Torwart, ausreichend Bälle und mindestens 4 Spieler. Besser ist, wenn alle Positionen doppelt besetzt sind.
  • Die Spieler an den Startmarkierungen und der Spieler auf der linken Seite verfügen jeweils über einen Ball.
  • Die Bodenmarkierungen werden so ausgelegt, wie in der Animation und der Grafik zu erkennen ist. Die Abstände entsprechen dem Leistungsvermögen.

Ablauf:

  1. Die beiden Startspieler passen sich die Bälle gleichzeitig hin und her.
  2. Der zweite Pass wird ins Dribbling mitgenommen.
  3. Der Spieler auf der rechten Seite zieht zum Tor und schießt.
  4. Der Spieler auf der linken Seite verarbeitet den Pass und zieht leicht rückwärts auf die rechte Seite. Von dort passt er zum Flügelspieler.
  5. Anschließend zieht er durchs Zentrum in Torrichtung, erhält den Rückpass und schließt mit einem Torschuss ab.
  6. Zwischenzeitlich ist der linke Flügelspieler ins Dribbling zur Grundlinie gestartet. Von dort wird ins Zentrum geflankt oder es folgt ein Flachpass, je nach Trainervorgabe.
  7. Der Startspieler, der von der rechten Seite gestartet ist, verarbeitet die Flanke/das Passspiel und sucht den Torabschluss.
  • Die Startspieler nehmen anschließend die Flügelpositionen ein und die Flügelspieler werden zu Startspielern, entsprechend werden die Bälle geholt. Wird positionsspezifisch trainiert, erfolgt kein Positionswechsel.

Variationen

  • Die Startspieler passen hin und her und die Aktion beginnt erst, wenn einer von ihnen das Kommando gibt.
  • Die Pässe von den Außenspielern erfolgen auf den bestpostierten Spieler im Zentrum. Entsprechend müssen sich die Spieler im Zentrum für beide Pässe von außen anbieten.
  • Hinter oder neben dem Tor wird ein weiterer Spieler postiert. Dieser wirft zusätzlich einen Ball zum Kopfball am Ende der Aktion zu.
  • Ablauf von der anderen Übungsseite.
  • Vor dem Torabschluss wird eine Finte/Körpertäuschung ausgeführt.
  • Verschiedene Passtechniken (zum Beispiel Flanke oder Flachpass).
  • Die Spieler im Zentrum kreuzen die Laufwege.
  • Die Spieler im Zentrum stehen gestaffelt im Rückraum und Tornähe.

Tipps

  • Biete unbedingt die Varianten an, wenn der Ablauf der Einstiegsübung funktioniert.
  • Diskussionen der Spieler zur Optimierung des Ablaufes sind nicht nur erlaubt, sie sind erwünscht.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12
Material: Ausreichend Bälle, ein Tor, vier Bodenmarkierungen.
Feldgröße: Entfernung zum Tor nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Sporttheorie und Sportpraxis für Trainer und Übungsleiter

Auch für Trainer im Amateurbereich steigen die Anforderungen immer mehr, weil mit dem Fußball auch die Komplexität der Trainertätigkeit wächst. Er muss heute nicht mehr nur sportartspezifische Kenntnisse besitzen, sondern auch über Trainingssteuerung, Beratung und Betreuung der Spieler Bescheid wissen und er muss lehren können. Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz sind gefragt.

Zu all diesen Aspekten und noch zu vielen anderen Gesichtspunkten liefert dieses Buch unglaublich viele Informationen und Ratschläge. Dieses Komplettpaket wird abgerundet durch einen ausführlichen Praxisteil , in dem der Autor ausführlich auf das gezielte Training aller motorischen Grundfertigleiten eingeht.

Mehr erfahren

Für Kinder, Erwachsene und Trainer

Sei ein Teil der Ausbildungsphilosophie und lerne die zweiten 40 von über 100 verschiedenen Tricks, die die MFS den Kindern in der Ausbildungsphase vermitteln.

Verbessere dein Spiel mit den besten Tricks der Fußballprofis. Zu jedem Trick wird noch eine Übungsform gezeigt, damit man sieht, wie der Trick auch im Training geschult werden kann.

Ab 5 Jahren geeignet – In einem kleinen Techniktutorial werden auf der DVD noch verschiedenen Schuss- und Passtechniken von flachen und hohen Bällen dargestellt. Dazu gehören: Flatterball, Spannball, Effetball, Flugball, Flankentechnik, steiler Flugball und Doppelpsstechnik.

Mehr erfahren

DFB-Training im mittleren Amateurbereich

Der mittlere Amateurbereich stellt häufig die Übergangsstufe zwischen Hobby- und Leistungsfußball dar, obwohl die Unterschiede zwischen den Vereinen je nach Anspruch und finanziellen Mitteln sehr deutlich sein können.

Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Trainer in diesem Spielbereich und gibt ihnen eine Riesenauswahl an theoretischen Ratschlägen und praktischen Vorlagen zur Planung und Praxis des Fußballtrainings und erleichtert so die Organisation und Durchführung. Es stehen Trainingsbausteine zu intensiven Einheiten zur Verbesserung der motorischen Fertigkeiten, der Technik und verschiedenen Taktikaspekten zur Verfügung, die die Erstellung eines angepassten Trainingsprogrammes sehr einfach machen.

Mehr erfahren

mit und ohne Ball inkl. Box

Fußballtrainer im Amateurbereich stehen oft unter Zeitdruck, weil sie hauptberuflich und familiär gebunden sind. Diese Kartothek zum Oberthema „Aufwärmen“ ist eine erhebliche Erleichterung für diese Personengruppe, aber auch für jeden anderen Coach.

Die Karten befinden sich in einer Schutzbox und können so auf den Platz mitgenommen und die Inhalte vor Ort umgesetzt werden. Sie sind in fünf Aufwärmbereiche aufgegliedert, wobei der Schwerpunkt auf den Themen Technik und Koordination gelegt ist. Es sind aber auch Fang-, Wahrnehmungs- und Teamspiele enthalten. Organisatorische Hinweise, Grafiken und Varianten erleichtern zusätzlich die Arbeit auf dem Platz.

Mehr erfahren