Trainingsübung Ausdauer-Torschuss

Variante

Medien

Torschuss-Ausdauer-Competition
Torschusswettbewerb als Ausdauertraining

Beschreibung

Übungsablauf

Dieser Torschusswettbewerb eignet sich fürs Ausdauertraining. Die Abläufe funktionieren mit größeren Gruppen und die Spieler sind ständig in Bewegung. Besetzte, außer die Startpositionen, nur wenige Positionen doppelt.

Jetzt ist Ausdauertraining nicht das, was Spieler wirklich lieben. Deshalb wurde der Ablauf motivierend mit einem Wettkampf konzipiert. Schnelligkeit ist angesagt, die Positionen müssen immer wieder eingenommen werden, damit keine Pausen entstehen. Sprinten ist dazu nicht erforderlich, langsames Laufen reicht aber auch nicht aus. Hinzu kommen die Ballkontrolle, exaktes Passspiel und ein erfolgreicher Abschluss. Bei Ballverlust muss der Ablauf neu gestartet werden, die Teams sollen sich dann blitzschnell organisieren.

Steuerung der Intensität des Torschuss-Ausdauertrainings

Du kannst die Intensität dieser Trainingsübung gezielt steuern. Die Abstände der Positionen zueinander können vergrößert oder verkleinert werden. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Torschütze nicht zu dicht vors Tor kommt. In der Breite kann das Übungsfeld bis zu den Seitenlinien reichen und in der Tiefe kann ab Mittellinie gestartet werden.

Aufbau:

  • 7 Hütchen, 2 Tore und ausreichend Bälle werden benötigt.
  • Markiere das Übungsfeld so, wie in der Grafik zu erkennen ist. Die Abstände sind der Intensität geschuldet, die Torschüsse sollten von der Strafraumgrenze erfolgen.
  • Bilde zwei Teams, die Startpositionen werden doppelt oder mehrfach besetzt. In die Tore werden Torhüter postiert.
  • An den Startpositionen liegen ausreichend Bälle bereit.

Ablauf:

  1. Der Startspieler dribbelt an und passt zum nächsten Mitspieler.
  2. Der Spieler kontrolliert den Ball, dribbelt kurz und passt diagonal auf die andere Seite.
  3. Der Spieler kontrolliert den Ball, dribbelt kurz und passt zum nächsten Mitspieler.
  4. Der Spieler kontrolliert den Ball, dribbelt kurz und legt den Ball dem Mitspieler in Strafraumrichtung vor.
  5. Der Spieler kontrolliert den Ball, dribbelt bis zur Strafraumgrenze und schießt aufs Tor.
  • Die Spieler folgen jeweils ihrem Pass und nehmen die nächste Position ein.

Variationen

  • Wettkampf: Welches Team erzielt in einer vorgegebenen Zeit die meisten Tore?
  • Nur der erste Spieler dribbelt an, an allen anderen Stationen erfolgt das Passspiel so in den Lauf, dass ein Direktpass folgen kann.
  • Der Diagoalpass wird als Flugball geschlagen.
  • Der Torschütze muss mit dem zweiten Kontakt abschließen.

Tipps

  • Die Spieler sollen so die Positionen einnehmen, dass der Ablauf nicht gestört wird.
  • Achte auf ausreichende Entfernung zum Tor beim Torschuss.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 12 + 2 Torhüter
Maximum Gruppengröße: ?
Material: 7 Hütchen, 2 Tore und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Nach Intensität und Anspuch.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Lernziele und Trainingsformen für das Fußball-Hallentraining

In unseren Breitengraden sind Fußballtrainer oft gezwungen, das Training wegen der klimatischen Gegebenheiten in die Halle zu verlegen. Die Trainingsbedingungen dort sind ganz andere als draußen und deshalb müssen Trainingsaufbau und Ausführung daran angepasst werden. Und genau da setzt dieses Buch an.

Mit übersichtlichen Bilder und Grafiken und wertvollen Tipps für das Kinder- und Jugendtraining in der Halle ist es ein unersetzlicher Ratgeber für jeden Fußballtrainer. In dem umfangreichen Praxisteil wird eine Vielzahl an Übungen mit zusätzlichen Varianten angeboten, die viel Abwechslung in das Hallentraining bringen.

Mehr erfahren

Was der Fußball von neurobiologischer Forschung lernen kann

Im Profifußball versuchen Trainer und Trainerstäbe, einen breiten Kader talentierter Spieler sowohl konditionell als auch spieltechnisch und spieltaktisch auf ein möglichst hohes Leistungsniveau zu bringen.

Die Neurobiologie kann demgegenüber zeigen, warum das Spiel – hohen Erfolgserwartungen zum Trotz – immer bis zu einem bestimmten Grade unberechenbar bleiben wird.

Es lässt sich untersuchen, wie im neuronalen Apparat der auf dem Fußballfeld agierenden Spieler die vielfältigen Einflüsse verarbeitet werden, die vom Feld her (Mitspieler/Gegenspieler/Schiedsrichter) und vom Umfeld her (Trainer/ Publikum) auf die Akteure einwirken.

Mehr erfahren

Herausspielen und verwerten von Torchancen

Ziel jedes Fußballspiels ist es, vorne mehr Tore zu erzielen als hinten rein zu bekommen. Wie ein Fußballtrainer seine Spieler dahin bringen kann, wird in diesem Heft eindrucksvoll dargestellt. Es ist eine Beitragssammlung mit der geballten Fachexpertise vieler namhafter Autoren.

Alle relevanten Themen werden angesprochen, von der technischen Ausbildung über die taktischen Voraussetzungen und das Herausspielen von Torchancen bis zu effektiven Möglichkeiten, den finalen Torschuss anzusetzen. Fußballtrainer erhalten damit eine unerschöpfliche Informationsquelle zum Torschusstraining, mit der sie einerseits ihr Wissen verbessern und andererseits ihre Trainingsplanung auf ein anderes Niveau heben können.

Mehr erfahren

Mit Übungsregister Quick-Finder - 448 Seien - fast 1,4 Kg schwer

Dieses Buch ist vor allem ein Praxisbuch, denn es bietet schließlich so viele Fußballübungen wie es Tage im Jahr gibt. Dennoch geht ein theoretischer Teil der Praxissammlung voraus, in dem es neben psychologischen Aspekten und dem Persönlichkeitsprofil eines Amateurtrainers um Trainingsplanung und -aufbau geht.

Damit bekommt der Fußballtrainer eine tolle Anleitung wie er den Praxisteil optimal nutzen kann. Dort werden Übungen aus verschiedenen Bereichen, vom Techniktraining über die Verbesserung motorischer Grundfertigkeiten bis hin zu taktischen Fähigkeiten sehr anschaulich dargestellt. So erhält er ein Füllhorn an Möglichkeiten, um seinen Trainingsplan jederzeit abwechslungsreich zu gestalten.

Mehr erfahren