Trainingsübung 2+1

Variante

Medien

Video 2+1 2+1
Video 2+1 2+1

Beschreibung

Übungsablauf

Mit einer Aktion gestalten wir gleich drei Torabschlüsse und der Letzte ist auch noch ein Kopfball. Um mehr Erfolgserlebnisse zu schaffen, kann der Ball auch von einer Position neben dem Tor hoch um Kopfball geworfen werden. So ist es wesentlich einfacher, als wenn eine genaue Flanke geschlagen werden muss. Der Torschütze hat keine Zeit lange nachzudenken, er soll möglichst direkt aufs Tor schießen und sich sofort wieder auf den nächsten Ball konzentrieren.

Beschreibung:

Wir bilden vier Gruppen. Anders als in der Animation, sollte zu Beginn jede Position dreifach besetzt sein. Zwei Gruppen postieren wir an den beiden Markierungen, die etwas versetzt eine unterschiedliche Entfernung zum Tor aufweisen. Hier muss jeweils ein Balldepot vorhanden sein. Eine weitere Gruppe steht an der Torauslinie, von dort werden die Flanken geschlagen. Der Spieler ohne Ball startet und erhält vom Spieler an der nächsten Markierung einen Pass zum Torschuss. Anschließend passt der Spieler von der tornäheren Markierung ebenfalls zum Torschuss. Abschließend noch die Flanke, Kopfball und hoffentlich ein Torerfolg. Die Flankengeber und die Spieler an den Markierungen rücken dann immer eine Position weiter vom Tor weg. Der dreifache Torschütze holt einen Ball und schließt sich der Gruppe an der Torauslinie an.

Trinkflasche Fußball - 750 ml

Variationen

  • Ablauf analog von der anderen Übungsseite.

Tipps

  • Der Ball kann zum Kopfball von einer Position neben dem Tor zugeworfen werden, dann ist es einfacher.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 12 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 16 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 3 Bodenmarkierungen, 2 Tore.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, nicht zu dicht vors Tor.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Die Zukunft des Fußballs beginnt jetzt

Kein Spiel der Welt ist so sehr mit Mythen behaftet wie der Fußball. Viele davon halten einer rationalen Untersuchung nicht stand. Genau das zu zeigen ist das Anliegen in diesem Buch.

Der Autor nutzt die heute zur Verfügung stehenden digitalen Möglichkeiten, um Daten zu erfassen, zu kumulieren und schließlich daraus objektive Ergebnisse zu filtern. Daraus ergibt sich dann ein klares und wahres Bild darüber, was wirklich passiert ist, wie erfolgreich eine Mannschaft und ein Spielsystem wirklich sind und waren und was das mit dem Budget eines Vereins zu tun hat.

Mehr erfahren

Passtraining - kindgemäß und altersgerecht

One-Touch und Tiqui-Taca sind die besten Beispiele dafür, welche Bedeutung das Passspiel heute im Fußball hat. Die erfolgreiche Ausführung dieser Systeme hängt natürlich elementar von der Genauigkeit, der Dosierung und dem Timing des Passens ab.

In den beiden DVDs dieser Sammlung werden in Seminarform Trainingsmöglichkeiten zu diesem Thema für verschiedene Altersklassen vorgestellt. Dabei geht es nicht nur um das Was, sondern vorwiegend um das Wie, also um die Vermittlung, das Coaching im Passtraining. Die Übungseinheiten sind für jede Altersklasse ähnlich strukturiert, gewinnen aber zunehmend an Komplexität.

Mehr erfahren

Gesamt-Spielzeit: ca. 4 Stunden 47 Minuten

Das Hauptanliegen von Horst Wein war es, Kinder und Jugendliche gemäß ihrer Entwicklungsstufe auszubilden und an den Erwachsenenfußball heranzuführen. Dafür hat er sein „Entwicklungsmodell für Spielintelligenz Im Fußball“ konzipiert, in dem in fünf Stufen mit aufsteigender Komplexität eine zielgerichtete und spielerische Ausbildung von jungen Fußballern angestrebt wird.

Die vorliegende Doppel DVD befasst sich mit der ersten Stufe, die für Kinder ab 7 gedacht ist. In kleinen Spielformen werden alle Basiselemente des Fußballs, wie Dribbeln, Passen, Ballan- und mitnahme und Torschuss kind- und leistungsgerecht vermittelt.

Mehr erfahren

Schnelles Umschalten gewinnt im Fußball immer mehr an Bedeutung

Bei Ballbesitzwechseln im Angriff oder in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es durch schnelles Umschalten zu nutzen.

Das haben ambitionierte Trainer längst erkannt und wissen auch, dass es dabei nicht nur auf die körperlichen, sondern auch auf die mentalen und sensorischen Aspekte wie Antizipationsfähigkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit und Entscheidungsgeschwindigkeit ankommt. All diese Themen und noch viel mehr werden in diesem Buch theoretisch und praktisch von namhaften Trainern so dargestellt, dass jeder interessierte Coach eine Menge für seine Trainingsgestaltung mitnehmen kann.

Mehr erfahren