Trainingsübung Winkelpässe

Variante

Medien

Den Vorteil von Winkelpässen trainieren
Trainingsübung - Winkelpässe gezielt trainieren

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation siehst du die Einstiegsübung. Mit den Varianten werden die Abläufe deutlich schwieriger, insbesondere bei Durchführung mit zwei Bällen gleichzeitig. Sieht schwer aus, ist es aber gar nicht. Trau dich, variiere mit den Abständen, dein Team kann es.

Der Vorteil von Winkelpässen

Querpässe können schneller vom Gegner erreicht werden. Das macht insbesondere die parallele Stellung von zwei Innenverteidigern zueinander für eine effektive Spielfortsetzung schwierig. Wie schon erwähnt, können Querpässe leichter verteidigt werden und es fehlt eindeutig der Raumgewinn.

Die Spieler lösen sich vom Gegner, sprinten weg und bieten sich an. Sie lösen sich aus dem Deckungsschatten und suchen die Lücken. Dabei spielen sie dem Spiel zugewandt, möglichst mit offener Stellung. Die Voraussetzungen für ein Winkelpassspiel sind Voraktionen und Auftaktbewegungen in den freien Raum und typische Nachaktionen, wie das Nachlaufen des eigenen Balles oder das Einnehmen eines freien Raums. Wir schaffen Anspielstationen und nutzen die Winkelpässe zur Schaffung eines rechteckigen Spielraumes.

All dies üben wir mit dieser Trainingsübung und steuern die Pass- und Laufstrecken über variable Abstände. In der Grafik und in der Animation haben wir sehr kurze Abstände gewählt. Die Abstände zwischen den Markierungen können bis zu sechs Metern betragen.

Pop-Up-Tor - 2,00 x 1,00 m

Aufbau:

  • Wir benötigen 8 Bodenmarkierungen, zwei verschiedenfarbige Hütchen und ausreichend Bälle.
  • 2 x 3 Markierungen, wie in der Grafik oben und unten, auslegen. Die Abstände zwischen den Markierungen können, je nach Leistungsvermögen, bis zu 6 Metern betragen. Auf der rechten und linken Seite werden jeweils 2 weitere Markierungen ausgelegt.
  • Die beiden Hütchen werden so aufgestellt, dass sie jeweils einer Seite zugeordnet werden können.
  • An sämtlichen Markierungen werden Spieler postiert. Ein Spieler startet (in der Grafik unten), er verfügt über einen Ball.

Ablauf:

  • In der Grafik lautet das Trainerkommando „Rot“, entsprechend erfolgt der Ablauf über die Seite, wo sich das rote Hütchen befindet.
  1. Der Spieler an der zweiten Markierung unten löst sich und wird vom Startspieler im Winkel angespielt. Anschließend löst sich der Startspieler von seiner Position und erhält im Winkel den Rückpass.
  2. Der Startspieler passt auf den Spieler an der dritten Markierung, der sich etwas seitlich anbietet. Nach kurzer Ballkontrolle erfolgt ein Winkelpass auf den Spieler an der zweiten Markierung, dieser bietet sich ebenfalls an. Es folgt der Pass in den Lauf auf den Spieler der dritten Markierung.
  3. Der Passempfänger leitet den Ball an den hinteren Spieler an der seitlichen Markierung weiter, die sich auf der Seite des roten Hütchens (Trainerkommando!) befindet. Dieser bietet sich an und spielt Winkelpässe mit dem zweiten Spieler auf der Seite. Die Spieler lösen sich jeweils, um gut anspielbar zu sein.
  4. Anschließend folgt der Pass auf den Spieler an der gegenüberliegenden Seite. Dort beginnt der Ablauf von vorne, je nach Trainerkommando über die linke oder rechte Seite.
  • Der Ablauf auf der rechten Seite (Gelb) erfolgt analog.
  • Nach der Aktion übernehmen die Spieler die nächste Position.

Variationen

  • Ablauf immer im oder gegen den Uhrzeigersinn.
  • Der Startspieler gibt das Kommando und gibt so den Ablauf vor.
  • Keine Trainerkommandos mehr, wir starten oben und unten gleichzeitig im oder gegen den Uhrzeigersinn. Dies ist deutlich schwerer und die Startpositionen sollten doppelt besetzt sein.
  • Mit einem oder zwei Pflichtkontakten.
  • Variiere mit den Abständen.

Tipps

  • Winkelpässe fordern.
  • Temposteigerung.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10
Maximum Gruppengröße: 16
Material: 8 Bodenmarkierungen, zwei verschiedenfarbige Hütchen und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ... -

Nirgends ist organisierter Fußball in Deutschland so echt wie in der Kreisliga. Das Buch beschreibt den ganz normalen Alltag, oder besser „Wahnsinn“, aus dem Leben als Kreisligafußballer, Kreisligatrainer, Kreisligabetreuer und allen weiteren authentischen Fußballverrückten.

Beim Lesen von „Volle Pulle Kreisliga“ spürt man den Hartplatz, den holprigen Rasen, riecht die Grillwurst, stellt das Bier kalt und sieht deutlich die Menschen vor sich, für die der Fußball noch „etwas Wunderbares, das so unendlich viel zu bieten hat“ ist.

Thomas Bentler schreibt über Knipser, Torwart, Trainer und andere Persönlichkeiten in der Kreisliga.

Mehr erfahren

Ein Ratgeber für junge Talente, Eltern und Trainer

Dieser Ratgeber richtet sich sowohl an junge Fußballtalente und deren Eltern, als auch an Fußballtrainer, die Ihre Schützlinge auf den Weg zum Fußballprofi begleiten und fördern möchten.

Er beschäftigt sich mit entwicklungsgerechten Inhalten, dem Talentbegriff und den Karrierewegen von Thomas Müller und Co. Es gibt zahlreiche Tipps zum Eigentraining: Ob zur Verletzungsprävention oder mit dem Ball, allein und mit Freunden, zuhause, im Garten oder auf Bolzplätzen – jeder, der sich in bestimmten Bereichen weiterentwickeln möchte, findet umfassende Anregungen.

Darüber hinaus gibt es viele praktische Hinweise rund um den Sport.

Mehr erfahren

Für Kinder, Erwachsene und Trainer

Sei ein Teil der Ausbildungsphilosophie und lerne die zweiten 40 von über 100 verschiedenen Tricks, die die MFS den Kindern in der Ausbildungsphase vermitteln.

Verbessere dein Spiel mit den besten Tricks der Fußballprofis. Zu jedem Trick wird noch eine Übungsform gezeigt, damit man sieht, wie der Trick auch im Training geschult werden kann.

Ab 5 Jahren geeignet – In einem kleinen Techniktutorial werden auf der DVD noch verschiedenen Schuss- und Passtechniken von flachen und hohen Bällen dargestellt. Dazu gehören: Flatterball, Spannball, Effetball, Flugball, Flankentechnik, steiler Flugball und Doppelpsstechnik.

Mehr erfahren

Spiele entscheiden durch individuelle Stärke

In den letzten 15 Jahren hat sich das Passspiel im Fußball regelrecht zu einer hohen Kunst entwickelt, die es perfekt zu beherrschen gilt. Spieler wie Messi, Neymar und Robben können durch ihre individuelle Klasse Spiele entscheiden.

Doch auch die Abwehrreihen haben sich mittlerweile auf diese Offensivspiele eingestellt. Deshalb gilt es nun, Talente so zu fördern, dass sie als Einzelspieler diese Abwehrreihen durchbrechen können. Erstmals vereint das Buch internationales Expertenwissen dreier erfolgreicher Fußballtrainer zu diesem Thema und ebnet somit den Weg für das Fußballtraining der Zukunft.

Mehr erfahren