Trainingsübung Sideline-Attack

Variante

Medien

Video Sideline-Attack Sideline-Attack

Beschreibung

Übungsablauf

Toll kombinieren bis zum Torerfolg ist etwas, was sich jeder Trainer wünscht. Lässt sich das wirklich umsetzen? Allein durch das Trainieren statischer Kombinationen, wird es nicht funktionieren. Dann landen wir bei einstudierten Spielzügen, die in der Praxis kaum Bedeutung haben. Wir müssen den Spieler beibringen, fantasiereich zu agieren. Deshalb wird in dieser Übung ein fester Ablauf bis zu einem Punkt vorgegeben, aber dann ist der Spieler dran, er entscheidet, wie es weitergeht.

Wir verpacken das in vielen Übungen auf Soccerdrills und schulen damit immer wieder die Kreativität der Spieler.

Beschreibung:

Fünf Bodenmarkierungen werden als Startmarkierungen benötigt. Insgesamt müssen diese ausreichend vom Tor entfernt sein, damit sich der Angriff entwickeln kann. Der Abstand der Markierungen zueinander kann variieren. Je enger, desto kürzer wird das Passspiel, dies kann sehr interessant sein, ist aber auch nicht einfach.

Der Spieler, der im Zentrum steht, hat die größte Verantwortung für einen reibungslosen Ablauf. Er entscheidet auf welcher Seite der Flügelangriff stattfindet, indem er sich hinter eine seitliche Markierung anbietet. Dies ist für die anderen Spieler das Startsignal zum Flügelangriff. Der Startspieler muss sich an dieses Signal orientieren.

Betrachte genau die Lauf- und Passwege, die Animation erklärt die Übung deutlich. Nach der Aktion übernimmt der Startspieler die Position des Ballverteilers.

ACHTUNG:

Der Ballverteiler kann viele Pässe schlagen und spielt die drei Anspielstationen immer nacheinander an. Erst, wenn er hinter die Markierung läuft, beginnt der Flügelangriff.

- Pass nach rechts oder links auf die Flügel nach freier Wahl, ohne Vorgabe.

Arbeitsbücher für den Fußballtrainer

Variationen

  • Pass nach rechts oder links auf die Flügel nach freier Wahl, ohne Vorgabe.
  • Der Pass auf den Flügel erfolgt so genau, dass nur noch ein kurzes oder kein Dribbling nötig ist.

Tipps

  • Achte auf genaues Passspiel.
  • Erkläre schnell und präzise.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 14 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 5 Bodenmarkierungen, 1 Tor.
Feldgröße: Abstände nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Das Fußballtraining spielerisch gestalten und koordinative Grundlagen erlernen

Akustische, visuelle und kinästhetische Eindrücke und dazu noch der Ball und der Gegner, all das muss ein Fußballspieler in Sekundenbruchteilen verarbeiten und in Handlung umsetzen. Dabei spielt die Koordination eine entscheidende Rolle.

Nur wer gute koordinative Fähigkeiten vorweist, kann in diesen komplexen Situationen im modernen Fußball optimal und erfolgreich agieren. Die Autoren vermitteln in diesem Buch neben den theoretischen Grundlagen viele verschiedene Übungsformen zur Verbesserung der Koordination, natürlich immer mit dem Ball. Im zweiten Teil werden Trainingsmöglichkeiten präsentiert, bei denen das vorher gelernte in konkreten Spielsituationen praxisgerecht umgesetzt wird.

Mehr erfahren

Mit Bewegung und Körperkraft Zweikämpfe gewinnen

Robustheit in allen Körperbereichen und Durchsetzungsvermögen sind Eigenschaften, die heute von jedem Fußballspieler verlangt werden. Die Basis dafür wird im Stabilisationstraining gelegt, welches in diesem Buch im vorwiegend praktischen Teil ausführlich dargestellt wird.

Die Autoren präsentieren verschiedene Organisations- und Durchführungsformen, so dass jeder Fußballtrainer trotz verschiedener räumlicher und gerätetechnischer Möglichkeiten ein optimales Trainingsprogramm erstellen kann. Das beginnt mit dem Training auf dem Platz ohne oder mit einfachen Hilfsmitteln und instabilen Untergründen, geht weiter mit den Übungseinheiten in der Halle und im Kraftraum und endet, wenn vorhanden, sogar im Labor.

Mehr erfahren

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Special 3 - Ein Leitfaden

Dieses Buch ist ein einziges Plädoyer für offensiven Fußball mit Kreativität und Spaß, aber nicht kopf- und konzeptlos. Der Autor betont ausdrücklich, dass ein solches Unterfangen nur mit einer gut durchdachten Planung gelingen kann. In diese fließen einerseits psychologische Aspekte wie die Rolle des Trainers und die Besonderheiten der Kindes- und Jugendlichenentwicklung ein.

Andererseits spielt langfristig auch die organisatorische Konzeption eine wichtige Rolle. Neben diesen theoretischen Überlegungen werden im praktischen Teil Übungsmöglichkeiten für kreatives Offensivspiel in den verschiedenen Altersklassen vorgestellt, die immer unter der Prämisse stehen, Spaß am Fußballspiel zu erhalten und zu fördern.

Mehr erfahren