Trainingsübung Passtiming

Variante

Medien

Der Pass in die Tiefe mit gutem Timing
Fußballtraining - Pass in die Tiefe
Der Pass in die Tiefe muss genau getimt werden

Beschreibung

Übungsablauf

Bei dieser Übung handelt es sich um eine komplexe Passform und wir benötigen schon mit dem Start hohe Konzentration. Als Trainer kennst du dies: Nach dem Pass schaltet der Spieler erstmal ab, denn seine Aufgabe ist erfüllt … meint er. Das geht in dieser Trainingsübung nicht, denn jeder Akteur muss ständig hellwach sein.

Mit dem richtigen Timing kommt der Pass in die Tiefe an

Große Bedeutung kommt im Ablauf dem Timing zu. Der Pass muss im richtigen Moment erfolgen, so kann er vom Mitspieler in die Bewegung mitgenommen werden. Kommt der Pass zu früh, ist er nicht zu erreichen und kommt er zu spät, stockt die Laufbewegung beim Passempfänger.

In der Animation stellen wir den Ablauf von beiden Seiten dar, es geht immer hin und her. Um die Pass-, Dribbel- und Laufwege zu verdeutlichen, haben wir zwei Grafiken erstellt. In der oberen erkennst du den Ablauf von links und unten den Ablauf von rechts. Die Grafiken findest du auch im PDF.

Starte, wie in den Varianten angegeben, zunächst nur von einer Seite. Der letzte Spieler in der Aktion schließt sich dann per Dribbling der Startgruppe auf der anderen Seite an. Dabei ist es wichtig, dass er nicht durch Übungsfeld dribbelt, sondern ums Feld herum. Die Abläufe werden gleich zu Beginn in Zeitlupe durchgespielt und dann geht es los.

Aufbau:

  • Wir benötigen 9 Hütchen, einige Bälle und mindestens 7 Spieler.
  • Im Übungszentrum bauen wir ein Quadrat auf, die Seitenlängen sind bis zu 5 Meter lang. Die beiden Hütchen links und rechts werden mittig auf einer gedachten Verbindungslinie zum Quadrat aufgestellt. Der Abstand dieser Hütchen zueinander beträgt maximal 35 Meter. In der Grafik oben, mittig zum Quadrat und unten mittig zwischen Quadrat und dem linken und rechten Hütchen, werden 3 weitere Hütchen aufgestellt. Der Abstand zur gedachten Verbindungslinie zwischen dem linken und rechten Hütchen beträgt ca. 5 Meter.
  • Passe sämtliche Abstände unbedingt dem Leistungsvermögen deines Teams an.

Ablauf von links:

  1. A passt zu B, der vorher eine Auftaktbewegung ausführt. B dreht ums Hütchen und passt zu C.
  2. C kommt dem Ball entgegen und kontrolliert ihn außerhalb des Quadrats. Er zieht den Ball seitlich ins Quadrat.
  3. C passt in den Lauf von A, der bereits mit seinem Pass im Sprint gestartet ist.
  4. A kontrolliert den Ball und passt im richtigen Moment zu B. B ist bereits mit seinem Pass im Sprint gestartet und bietet sich zum Anspiel an.
  5. B passt zu D. Dieser startet den Ablauf von der rechten Seite (siehe untere Grafik), oder umdribbelt das Übungsfeld weiträumig und schließt sich der Startposition A an.
  • Nach der Aktion übernimmt A die Position von C, C die Position von B und B die von D.

Ablauf von rechts:

  • Wie Ablauf von links, am Ende der Aktion startet D den Ablauf von der linken Seite oder dribbelt auf die rechte Seite, um von dort erneut den Ablauf von rechts zu starten.

Variationen

  • Starte einfach, wie in den Abläufen beschrieben, nur über eine Seite.
  • Maximal zwei (drei) Ballkontakte sind erlaubt.

Tipps

  • Fordere hohe Konzentration!
  • Gutes Timing fordern, jeder Pass muss im richtigen Moment erfolgen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 7
Maximum Gruppengröße: 12
Material: 9 Hütchen und mindestens 2 Bälle..
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Die Zukunft des Fußballs beginnt jetzt

Kein Spiel der Welt ist so sehr mit Mythen behaftet wie der Fußball. Viele davon halten einer rationalen Untersuchung nicht stand. Genau das zu zeigen ist das Anliegen in diesem Buch.

Der Autor nutzt die heute zur Verfügung stehenden digitalen Möglichkeiten, um Daten zu erfassen, zu kumulieren und schließlich daraus objektive Ergebnisse zu filtern. Daraus ergibt sich dann ein klares und wahres Bild darüber, was wirklich passiert ist, wie erfolgreich eine Mannschaft und ein Spielsystem wirklich sind und waren und was das mit dem Budget eines Vereins zu tun hat.

Mehr erfahren

Viele Übungsbeispiele

B- und noch mehr A-Junioren sind auf dem Sprung in den Erwachsenenbereich, deshalb verlagern sich die Trainingsschwerpunkte auch immer mehr Richtung Athletik und Taktik, ohne die anderen Fertigkeiten zu vernachlässigen. Dieses Buch ist für jeden Fußballtrainer in diesen Altersklassen eine hervorragende Hilfe, um dieser stetig steigenden Komplexität gewachsen zu sein.

Einerseits vereinfacht es die Planung der diversen Trainingseinheiten durch die Benutzung einer einheitlichen Organisationsform, andererseits bietet es eine fast unerschöpfliche Sammlung an Übungsformen, aus der der Trainer die Teile herausziehen kann, die er für seine jeweilige Zielsetzung benötigt.

Mehr erfahren

- Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ... -

Nirgends ist organisierter Fußball in Deutschland so echt wie in der Kreisliga. Das Buch beschreibt den ganz normalen Alltag, oder besser „Wahnsinn“, aus dem Leben als Kreisligafußballer, Kreisligatrainer, Kreisligabetreuer und allen weiteren authentischen Fußballverrückten.

Beim Lesen von „Volle Pulle Kreisliga“ spürt man den Hartplatz, den holprigen Rasen, riecht die Grillwurst, stellt das Bier kalt und sieht deutlich die Menschen vor sich, für die der Fußball noch „etwas Wunderbares, das so unendlich viel zu bieten hat“ ist.

Thomas Bentler schreibt über Knipser, Torwart, Trainer und andere Persönlichkeiten in der Kreisliga.

Mehr erfahren

Aufwärmen und Technik komplett

Diese DVD stellt gerade für Amateurtrainer, die wenig Zeit für die Trainingsplanung haben, eine große Hilfe dar. Sie bietet eine große Fülle an Übungen zu den Themen Aufwärmen und Technik an und nutzt für die Darstellung das Potential dieses Mediums optimal aus.

Die Einheiten werden in tollen Filmsequenzen präsentiert und durch ausführliche Erläuterungen und zusätzliche Tipps ideal ergänzt. So kann jeder Fußballtrainer ganz leicht die für sein Training passenden Sequenzen rausziehen und in seine Planung integrieren. Die vorgestellten Übungseinheiten sind so konzipiert, dass beide Themen funktionell miteinander verknüpft werden.

Mehr erfahren