Trainingsübung One Touch Challenge

Variante

Medien

Fußballtraining - Trainingsübung One Touch
Fußballtraining - One Touch Wettkampf

Beschreibung

Übungsablauf

Hinweis: Wir haben uns im Ablauf auf 6er-Teams geeinigt, dies ist die optimale Spielerzahl. Es funktioniert aber auch ab 5 Spielern und mit mehr als 6, passe dann die Übungsfeldgröße an.

Wir starten einen spannenden Wettkampf, zusätzliche Motivation ist nicht erforderlich. Für die Spieler wird es wichtig sein, den Kampf gegen die Uhr zu gewinnen und der Trainer freut sich über effektives One Touch-Training.

Geeignet ist der Ablauf für alle Altersgruppen. Leider ist das Leistungsvermögen innerhalb von Altersgruppen sehr unterschiedlich. Die Spieler sollten mit dem Direktpassspiel nicht nur vertraut sein, sondern es auch gut beherrschen.

Haben die Spieler den Ablauf verinnerlicht, werden sie in den Pausen versuchen Lösungen zu finden, um noch schneller zu werden. Lass sie kommunizieren, dies ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Kommen sie nicht von allein drauf, fordere sie dazu auf.

Tempo ist im One Touch-Team-Wettkampf kein garantierter Erfolg

Schaue dir die Hinweise zum Ablauf der One Touch Challenge an. Es gibt viele Lösungsansätze, um das Tempo zu erhöhen, allerdings sind diese oft mit einem hohen Fehlerrisiko verbunden. So könnten die Spieler bereits direkt nach ihrem Pass in Richtung anderes Halbfeld starten, obwohl der Ablauf noch nicht beendet ist. Sicherlich ist das schneller, aber was ist, wenn ein Fehler passiert und der Ball ist weg? Wertvolle Zeit verstreicht und in der Challenge ist das Team dann chancenlos.

Ein weiterer Lösungsansatz ist, die Pass- und Laufwege möglichst kurz zu halten, aber auch hier ist das Risiko des Ballverlustes deutlich größer. Vielleicht sollte einfach die Körperhaltung und der Passweg ideal zur Weiterleitung auf die nächste Position gewählt werden? Schaue gelassen zu, deine Spieler werden Lösungen suchen und diese auch finden.

Spielfeld-Begrenzungsband

Organisation:

  • Markiere die Spielfelder wie in der Grafik (siehe auch PDF am Ende der Beschreibung) und Animation zu erkennen ist. Ein kleines Feld sollte mindestens 10 x10 Meter groß sein.
  • Wir benötigen 6 Bodenmarkierungen, für die Challenge 9. Durchgeführt wird die Übung in unserem Beispiel von einer Gruppe mit 6 Spielern. Der Ball befindet sich beim Spieler, der außerhalb des Spielfeldes postiert ist, in dem der Ablauf startet.
  • Die Startspieler stehen frontal zueinander außerhalb der Spielfelder.
  • Das One Touch-Team befindet sich in einem Halbfeld, beim Start in jeder Ecke ein Spieler.

Ablauf:

  • 1. Der Startspieler passt einen Mitspieler im Feld an.
  • 2. Im Feld passt sich die Mannschaft den Ball nur mit Direktspiel (One Touch) zu. Dabei muss jeder Spieler den Ball einmal passen, aber auch nicht öfter.
  • 3. Der vierte und letzte Passempfänger passt auf die gegenüberliegende Seite des Spielfeldes zum Startspieler.
  • 4. Die Spieler starten ins andere Übungshalbfeld. Die Position im neuen Feld ist frei wählbar.
  • 5. Jetzt beginnt der Ablauf auf der anderen Seite erneut. So geh es immer weiter …

Challenge:

  • Ein Team startet eine Challenge gegen sich selbst. Wie viele korrekte Abläufe werden in einer vorgegebenen Zeit ausgeführt (ca. 2 Minuten)?
  • Zwei Teams treten in zwei nebeneinanderliegenden Felder gegeneinander an. Welches Team schafft die meisten korrekten Abläufe in einer vorgegebenen Zeit (ca. 2 Minuten)?

Variationen

  • Zur Vereinfachung dürfen die Startspieler den Ball kurz kontrollieren.
  • Die Spieler müssen nach dem Feldwechsel immer die Ecken im anderen Feld besetzen.
  • Am Ende der Passkette erhält der Startspieler den Ball zurück, der den Ball ins Feld gebracht hatte. Er passt dann zum Startspieler auf die andere Seite. So haben wir einen Pass mehr im Ablauf.

Tipps

  • Lasse deine Spieler in den Übungspausen selbständig Lösungen finden, wie sie den Ablauf weiter beschleunigen können.
  • Diskutieren nach Beendigung der Trainingsübung mit deinem Team über Lösungsansätze.
  • Zähle bei der Challenge das Ergebnis laut mit: „1:0, 1:1, 2:1 …“. Einen Punkt gibt es immer, wenn der Ball von allen Spielern im Feld gepasst wurde und der Ball beim Spieler auf der anderen Spielfeldseite ankommt.
  • Starte die Erklärung in Zeitlupe und gebe dem Team Eingewöhnungszeit.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5 Spieler, besser 6 (Challenge = 10 bzw. 12).
Maximum Gruppengröße: Nach Feldgröße.
Material: 6 Bodenmarkierungen (Challenge = 9), einen Ball (Challenge = 2).

Altersgruppe

  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Trainings-, Übungs- und Spielformen

Die besten Übungen aus den NLZ und vom DFB. Viele Trainer im Amateurbereich sind stets auf der Suche nach neuen Übungen, die ihre Mannschaft nach vorne bringen und die Basis für einen erfolgreichen Fußball bilden. Das Angebot ist jedoch zumeist so groß, dass Trainer alleine in die Vorbereitung und Recherche viele Stunden investieren und sich dabei mehrerer Quellen bedienen müssen.

Dieses Buch vereinfacht die Trainerarbeit, indem es die besten Übungen aus den Nachwuchsleitungszentren und vom DFB vereint und kategorisiert vorstellt. Die Begeisterung und Faszination für diesen Sport ist überall spürbar.

Mehr erfahren

- Simone Schubert - Erklärende Fotostrecken zum Ablauf, dargestellt von Lena Lotzen und Laura Feiersinger

Obwohl die meisten Trainer und Spieler wissen, dass ein gezieltes Warm-Up wichtig ist zur Verletzungsprophylaxe, ist dieser Trainingsaspekt auf vielen Fußballplätzen noch ein Stiefkind. Dabei kann gezieltes funktionelles Aufwärmtraining nicht nur vor Verletzungen schützen, sondern auch die Leistung optimieren, gerade im Amateurbereich.

Simone Schubert erklärt diese Zusammenhänge und auch die Verknüpfung mit dem eigentlichen Thema des Trainings, ausführlich im Theorieteil dieses Ebooks und geht auch auf die genaue Bedeutung von funktionellem Aufwärmen ein. Im Praxisteil wird diese Systematik fortgesetzt und mit tollen Fotos und Erklärungen zu den einzelnen Übungen sehr anschaulich dargestellt.

Mehr erfahren

Trainingspraxis vom DFB für die kleinen Stars

Fußballtrainer, die mit Bambinis und F-Junioren umgehen, müssen sich immer bewusst machen, dass die Übungsstunden nicht dazu da sind, ein spezielles Fußballtraining auszuführen. Vielmehr geht es darum, die Kinder an Bewegung und allgemeine sportliche Spiele heranzuführen und erst in zweiter Linie darum, das Interesse an Fußball zu wecken.

Das erfordert natürlich Kenntnisse darüber wie Kids in diesem Alter ticken und wie dementsprechend ein alters- und kindgemäßes Training aufgebaut sein sollte. Genau das liefert dieses Buch den Fußballtrainern in dieser Altersklasse und dazu noch viele praktische Ratschläge für die Gestaltung von Spielstunden.

Mehr erfahren

Psychische Belastungen meistern, mental trainieren, Konzentration und Motivation

Motivation, Selbstbeobachtung, Emotion, Entspannung, Blockierung, Konflikte, Mannschaftsverhalten, Zielsetzung, Erholung, Stress, Selbstbestätigung, Denken, Identitätsentwicklung, dies sind alles Vorgänge, die die sportliche Leistung extrem beeinflussen. Wer sich intensiver mit dem Thema Psychologie im Sport auseinandersetzen will, dem sei dieses Buch unbedingt empfohlen. Umfangreich, übersichtlich gegliedert, vermittelt es die theoretischen Grundlagen zum Thema und geht mit einigen Beispielen über die reine Theorie hinaus.

Die komplexen Vorgänge im Körper sind auch beim Sport durch die Psyche gesteuert. Die Beschreibung psychodiagnostischer Verfahren zeigt, dass sportpsychologische Einflussnahme systematisch erlernt werden kann.

Mehr erfahren