Trainingsübung All in one

Variante

Medien

Genaues Passspiel mit Tempo

Beschreibung

Übungsablauf

Es ändert sich nicht viel, aber die Übung wird einen Tick schwerer. Der Spieler von der dritten Position übernimmt das Zentrum des Übungsfeldes. Die Geschwindigkeit im Passspiel und beim Laufen sollten deutlich höher sein, als bei der Vorgängerübung.

Der Ablauf ist aus der ersten Übung bekannt:

Eine Gruppe mit Bällen, wie in der Animation zu sehen. Auf der zweiten Positionen im Dreieck und im Übungszentrum befindet sich jeweils ein Spieler ohne Ball. Der Startspieler passt auf die gegenüberliegende Position zum Mitspieler, der den Ball sofort auf die dritte Anspielstation im Zentrum des Dreiecks weiterleitet. Zwischenzeitlich folgt der Startspieler seinem Passspiel und umläuft den angespielten Mitspieler. Nach dem Umlaufen erhält er einen genauen Pass in den Lauf vom Spieler aus der Mitte. Er kontrolliert den Ball und schließt sich der Startgruppe wieder an. Statt Ballkontrolle kann auch ein Torschuss erfolgen, dazu müsste dann noch ein Tor aufgebaut werden.

Trainingssystem - Kombi-Hürden-System 120 cm

Variationen

  • Verschiedene Passtechniken.
  • Der nächste Spieler startet bereits nach dem zweiten Passspiel.
  • Übungsablauf gegen den Uhrzeigersinn.
  • Torschuss einbauen.

Tipps

  • Genaues Passspiel fordern.
  • Individuelle Fehlerkorrektur.
  • Tempo fordern.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5
Maximum Gruppengröße: 10
Material: Ausreichend Bälle, 3 Hütchen oder Markierungen zur Orientierung.
Feldgröße: Abstand zwischen den Markierungen ab 4 Meter aufwärts.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Inklusive CD-ROM mit mehr als 60 Spielformen

Die optimale Taktik in der Spielvorbereitung und während des Spiels ist heute ein ganz wesentlicher Gesichtspunkt, der über Sieg oder Niederlage entscheiden kann. Deshalb ist die Schulung von Kindesbeinen enorm wichtig.

Dieses Buch, das von den neusten Erkenntnissen der Bewegungswissenschaft inspiriert ist, liefert dazu im Theorieteil sehr viele Informationen darüber, warum und wie Taktik schon im Kinderbereich im Training vorkommen sollte und über die Rolle des Trainers in diesem System. Im Praxisteil werden achtundsechzig Spielformen für Gruppentaktiken vorgestellt. Sie können auf der Begleit-CD optisch ganz einfach nachvollzogen werden und sind so noch einfacher umsetzbar.

Mehr erfahren

Kartothek - Format A6, wasserabweisendes Papier, gerundete Ecken, Gebrauchshinweise zu Beginn jeder Kartothek

Auf den Karten 1-12 geht es ums „Hinführen“ zum 1 gegen 1, 13-35 Schulen das 1 gegen 1 intensiv und auf den Karten 36-50 wird das 1 gegen 1 in Trainings- und Spielformen angewendet.

Die Kartothek ist so aufgebaut, dass die Schulung zum 1 gegen 1 effektiv aufgebaut werden kann. Zunächst werden Grundsituationen gelehrt, um diese dann weiterführend in Spielsituationen einzubauen. Die erlernten Grundsituationen werden so komplex im Training weiter geschult.

Pro Karte wird eine Trainingsform mit allen organisatorischen Details, dem Ablauf und möglichen Varianten beschrieben.

Mehr erfahren

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren

Der Einfluss der Pubertät- Die Auswirkungen auf das Lernen - Die Rolle des Trainers

Nach dem bereits in der 6. Auflage erschienen Buches „Psychologie im Sport“, widmet sich der Autor hier der Psychologie des Jugendsports.

Grundkenntnisse über körperliche und psychische Veränderungen in der Pubertät und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen gehören heute zum Rüstzeug eines Trainers und Jugendbetreuers.

Unstrittig ist, dass gerade bei jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern die individuelle Lebenssituation und die persönlichen Voraussetzungen eine wesentliche Rolle für die Art, die Intensität und die Richtung sportlichen Handelns darstellen. Auch die Eltern spielen eine Rolle und werden in ihrem Einfluss auf das sportliche Verhalten ihrer Kinder angesprochen.

Mehr erfahren