Trainingsübung Spiegeldribbling

Variante

Medien

Video Spiegeldribbling Spiegeltraining

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Übung eignet sich hervorragend zum Warm Up und kann im Hallentraining ständig wiederholt werden. Was wollen wir erreichen? Durch den "stummen" Trainer müssen die Spieler auf den Trainer achten, um keine Richtungsänderung zu verpassen. Die Augen lösen sich so spielerisch vom Ball. Der Ball soll mit viel Gefühl mit der Sohle gezogen werden, wenn das Tempo gemäßigt ist. Erhöht der Trainer das Tempo, wird der Ball von den Spielern getrieben.

Der Fußballtrainer ist nicht nur ein Vorbild, manchmal ist er auch ein Spiegelbild. Er gibt die Richtung vor und die Spieler folgen ihm, jedenfalls bis zum Spielfeldrand.

Leibchen - in Profiqualität

Die Bewegungen des Trainers gehen dabei in sämtliche Himmelsrichtungen, geht er vorwärts, bewegen sich die Spieler rückwärts, bewegt er sich links diagonal, weichen die Spieler rechts diagonal zurück. Erreichen die Spieler den Rand des Feldes, stoppen sie. Im Feld müssen sie darauf achten, dass sich der Abstand zum Coach nie verändert.

Diese Übung eignet sich nicht nur zum Ziehen des Balles mit der Sohle, sie kann fester Bestandteil des Aufwärmens in der Halle werden.

Beschreibung:

Der Trainer bewegt sich ohne Ball vorwärts, rückwärts oder diagonal auf die Spieler zu. In der Animation ist es deutlich zu erkennen: bewegt sich der Trainer vorwärts, orientieren sich die Spieler rückwärts. Die Spieler versuchen, ihren Abstand zum Trainer nicht zu verändern. An den Hallenwänden oder den Feldbegrenzungen bleiben die Spieler stehen.

Variationen

  • Dribbling mit der Hand.
  • Hebt der Trainer den Arm, stoppen die Spieler sofort.
  • Der Trainer bewegt sich nicht, er zeigt die Richtung an.

Tipps

  • Nach kurzer Gewöhnung: Tempo!

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: ?
Maximum Gruppengröße: ?
Material: Ausreichend Bälle, Spielfeldbegrenzungen.
Feldgröße: Nach Spieleranzahl.
 

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Erolgreich coachen

Jeder Fußballfan kennt diese Geschichte, dass eine vermeintlich schwächere Mannschaft einen übermächtigen Gegner besiegt hat, weil sie besser als Team funktioniert hat. Die Stärke einer Mannschaft ist halt mehr als die Summe der Einzelspieler.

Wie ein Fußballtrainer diesen oft heraufbeschworenen Teamgeist fördern kann, wird in diesem sportpsychologischen Buch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Autor zeigt wie erfolgreiches Teamcoaching geplant und gestaltetet werden soll und geht dabei sowohl auf die Bedeutung der Kommunikation und des Zeitmanagements ein, als auch auf den kognitiven Bereich und die Rolle des Trainers in diesem System.

Mehr erfahren

Schnelles Umschalten gewinnt im Fußball immer mehr an Bedeutung

Bei Ballbesitzwechseln im Angriff oder in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es durch schnelles Umschalten zu nutzen.

Das haben ambitionierte Trainer längst erkannt und wissen auch, dass es dabei nicht nur auf die körperlichen, sondern auch auf die mentalen und sensorischen Aspekte wie Antizipationsfähigkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit und Entscheidungsgeschwindigkeit ankommt. All diese Themen und noch viel mehr werden in diesem Buch theoretisch und praktisch von namhaften Trainern so dargestellt, dass jeder interessierte Coach eine Menge für seine Trainingsgestaltung mitnehmen kann.

Mehr erfahren

Athletiktraining für alle Jahrgänge - 443 Seiten

Ein Fußballer kann nur dann sein Optimum erreichen, wenn er in allen motorischen Bereichen fit ist. Eine gute Ausdauerfähigkeit alleine reicht nicht aus, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination sind genauso wichtig und machen durch ihre gegenseitige Wechselwirkung den kompletten Spieler aus.

Die Autoren dieses Buches erklären diese Zusammenhänge sehr genau und ausführlich und machen deutlich, dass durch ein gezieltes Training aller Bereiche der Einzelspieler und die Mannschaft im Endeffekt erheblich bessere Leistungen zeigen. Selbstverständlich wird das Programm durch Übungsformen in allen Konditionsbereichen abgerundet. Hier findet der Trainer ein fast unerschöpfliches Reservoir an Übungen für seine Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Lehrstunden von der D- bis zur B-Jugend

Dieses Buch richtet sich gleichermaßen an Fußballtrainer als auch an Sportlehrer an Schulen. Aus diesem Grund befasst sich ein großer Abschnitt mit den methodischen und didaktischen Aspekten im Fußballtraining. Im theoretischen Teil gehen die Autoren auch auf die besonderen Entwicklungsmerkmale ein, die die Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen prägen.

All diese Überlegungen fließen schließlich in die praktischen Teile ein, in denen aufgeteilt in Lerneinheiten Übungsformen für elementare Fertigkeiten und komplexe Spielformen vorgestellt werden. Dieser grundlegende Aufbau ist für alle Altersklassen gleich, von der D-Jugend bis zur B-Jugend.

Mehr erfahren