Trainingsübung Passfarben

Variante

Medien

Futsal - Ballkontrolle mit der Sohle
Futsal - Passspiel und Ballkontrolle

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation sind die Abläufe 1 bis 4 zu erkennen. Die Abläufe 1 und 2 (unterschiedlicher erster Pass) wurden hier zusammengefasst, links läuft 1 und rechts 2. Insgesamt sehen die Abläufe schwieriger aus, als sie tatsächlich sind. Wenn du dich an die vorgegebene Reihenfolge hältst, erfüllst du einen fundamentalen Trainingsgrundsatz: Starte einfach und dann wird es immer schwerer.

Wir empfehlen die Abläufe zunächst mit einem Ball durchzuführen und dann wird gesteigert, dies ist stark abhängig vom Leistungsvermögen. Zusätzlich sind die Spieler immer unterwegs und deshalb eignet sich diese Passübung bereits beim Warm Up.

Futsal - Ballkontrolle mit der Sohle

Da wir uns beim Futsal befinden, können die Spieler bei der Ballannahme den Ball mit der Sohle kurz kontrollieren, so generieren wir neben dem Passspiel einen weiteren wichtigen Futsal-Lerninhalt.

Beachte unbedingt die Beschreibung der Abläufe und die Varianten. Diese Futsal-Trainingsübung ist sehr umfangreich und es ist deshalb möglich, sie immer wieder anzubieten und wie oben bereits erwähnt, schon beim Aufwärmen. Starte dann einfach und du kannst bei jedem nächsten Training steigern, bis zur Perfektion. Erfolgserlebnisse sind garantiert und werden die schwierigen Varianten beherrscht, motiviert dies das gesamte Team fürs weitere Training.

Aufbau:

  • Mit 2x2 verschiedenfarbigen Hütchen wird ein Quadrat markiert. Beachte bitte den Aufbau in der Grafik, die gleichfarbigen Hütchen befinden sich jeweils oben und unten. Die Seitenlänge beträgt ca. 15 Meter, bitte das Leistungsvermögen beachten.
  • Weiterhin werden 2x2 verschiedenfarbige Bodenmarkierungen benötigt. Diese bitte so versetzt an den Seiten auslegen, wie in der Grafik ersichtlich ist.
  • Die vier Ecken und die Positionen zwischen den Bodenmarkierungen werden jeweils mit einem Spieler besetzt, weitere sind möglich. Zusätzlich befinden sich zwei Spieler im Zentrum, sie verfügen bei Übungsstart über einen Ball.

Ablauf 1, 2, 3 und 4:

  • Startet zunächst Runden mit einem Ball und gebe die Passfolge vor, beginne mit Ablauf 1, dann mit 2.
  • A1 und A2 dürfen die Bälle kontrollieren, sie passen notfalls die Geschwindigkeit mit leichtem Dribbling an, damit ein Einholen der Bälle vermieden wird.
  • Der Ball kann vor dem Pass mit der Sohle kurz angehalten werden.

Ablauf 1:

  • Diesen Ablauf erkennst du in der Grafik auf der linken Übungsseite.
  • A1 passt auf B, der sich anbietet.
  • B passt auf C, der sich anbietet.
  • C passt auf A2. A2 startet vorher von Position E zum Ball.
  • Die Passgeber folgen ihrem Pass und übernehmen blitzschnell die Position des Passempfängers.
  • Der Ablauf geht entsprechend auf der anderen Übungsseite weiter.

Ablauf 2:

  • Diesen Ablauf erkennst du in der Grafik auf der rechten Übungsseite.
  • A2 passt auf D, der sich anbietet.
  • D passt auf C, der sich anbietet.
  • C passt auf A1. A1 startet vorher von Position E zum Ball.
  • Die Passgeber folgen ihrem Pass und übernehmen blitzschnell die Position des Passempfängers.
  • Der Ablauf geht entsprechend auf der anderen Übungsseite weiter.

Ablauf 3:

  • Ablauf wie 1 oder 2. Der Trainer gibt ein Kommando, entweder „Rot“ oder „Gelb“. Entsprechend erfolgt der Pass von A1 und A2 zum Mitspieler an der aufgerufenen Hütchenfarbe.

Ablauf 4:

  • Ablauf wie 1 oder 2. Der Trainer gibt ein Kommando, entweder „Rot, Gelb“ oder „Gelb, Rot“. Entsprechend erfolgt der erste Pass von A1 und A2 zum Mitspieler an der zuerst aufgerufenen Hütchenfarbe. Anschließend wird der Ball an die Bodenmarkierung weitergeleitet, die als zweite Farbe genannt wurde. Spieler C bietet sich deutlich an der entsprechenden Markierung an.

Variationen

1, 2, 3 und 4:

  • Der Passweg wird nicht mehr vorgegeben. A1 und A2 entscheiden, wohin der erste Passweg geht.
  • Wir besetzen alle vier Bodenmarkierungen mit Spielern. Entsprechend erfolgt der Pass zur Bodenmarkierung wahlweise auf Position Gelb oder Rot. Im Ablauf 4 wird dies durch Trainerkommando vorgegeben.
  • Abläufe im Uhrzeigersinn.

Tipps

  • Starte einfach und steigere dann.
  • Ballkontrolle immer mit der Sohle.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kinderfußball), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 8 + 2 (Variante)
Maximum Gruppengröße: 14
Material: 2x2 verschiedenfarbigen Hütchen, 2x2 verschiedenfarbige Bodenmarkierungen , mindestens 2 Bälle.
Feldgröße: Bis zu 15 x 15 Meter.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

vom Kopf in den Fuß gespielt

Kreativspieler machen oft den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus. Eine Mannschaft kann ordentlich und systematisch gut spielen, aber um wirklich erfolgreich zu sein braucht sie Spezialisten, die im entscheidenden Moment überraschende Möglichkeiten erkennen und umsetzen.

Was das genau bedeutet und wie Kopf und Körper dabei zusammen arbeiten, wird in diesem Ebook zunächst erklärt, damit jeder Trainer zunächst mal ein klares Bild davon bekommt, was Kreativität im Fußball eigentlich ist. Danach folgt der hervorragend ausgearbeitete Praxisteil, mit dem Spieler oft an ihre geistigen und körperlichen Leistungsgrenzen gebracht werden können.

Mehr erfahren

Seminar - Innovatives Technik- und Kreativtraining

Wenn bei einem Fußballer zur körperlichen und mentalen Fitness und dem Talent auch noch Kreativität hinzukommt, sind alle Zutaten vorhanden für einen großen Spieler. Matthias Nowak ist ein anerkannter Fachmann, wenn es um die Vermittlung dieser Lerninhalte geht.

Die vorliegende Doppel-DVD ist ein Mitschnitt eines Seminars von ihm, in dem es um Technik- und Kreativtraining im modernen Fußball geht. Zielsetzung dieses Trainings ist es, die exekutiven Funktionen auf dem Platz zu verbessern. Hervorragend umgesetzt wird das auf der DVD mit variablen Bewegungsaufgaben, Moves mit Zusatzaufgaben und variablen Spielformen.

Mehr erfahren

Kombinieren mit komplexen Trainingsformen

Diese DVD mit ihren beiden Videos zeigt sehr anschaulich, wie moderner Angriffsfußball funktioniert, so dass jeder Fußballtrainer einen wertvollen Leitfaden an die Hand bekommt, um erfolgreiche Angriffssituationen im Training gestalten zu können. Beginnend mit einfachen Spiel- und Übungsformen bis hin zum Transfer in hochkomplexe Aufgabenstellungen werden alle möglichen Aspekte eines effektiven Angriffsfußballs aufgegriffen und dargestellt.

Neben der Verbesserung der technischen Fertigkeiten liegt der besondere Schwerpunkt auf der Schulung des taktisch klugen Verhaltens in den jeweiligen Spielsituationen. Laufwege, Ausnutzung des Raumes und der zielgerichtete Torabschluss, hier ist an alles gedacht worden.

Mehr erfahren

DFB-Fokus - Mit kleinen Spielen schon heute spielerisch trainieren, was morgen gefragt ist

Kleine Spiele sind für Fußballer der Botenstoff zum Glück, denn hier wird jedem Einzelnen viel Bewegung ermöglicht, im Wettbewerb - alleine oder im Team - um Punkte und Tore gebuhlt und mit überraschenden Erfolgserlebnissen aufgewartet.

Das klingt doch nach Spaß und Freude! Dieser Band beschreibt, was mit Juniorenspielern heute bereits spielerisch hinführend trainiert werden kann, damit sie später den Anforderungen des modernen Fußballs gewachsen sind.

Der Fokus eignet sich für den gesamten Junioren-Bereich. (Empfehlung ab guter F-Jugend für alle Kinder- und Jugendaltersklassen)

Mehr erfahren