Trainingsübung Kreissprint

Variante

Medien

Futsal - Sprint, Pass und Dribbling
Sprinttraining in der Halle
Passspiel und Weiterleitung ins Tempodribbling
Nach dem Dribbling folgt der Torschuss

Beschreibung

Übungsablauf

Anders als in der Animation dargestellt, solltest du den Ablauf A zunächst nur von einer Seite anbieten. Dies erleichtert den Einstieg, die Spieler gewöhnen sich an den Übungsaufbau und Grundablauf der Übungen und Varianten. Am Ende der Beschreibung findest du, wie so oft, einen PDF-Download, dort sind sämtliche Grafiken, Abläufe und Varianten nochmal dargestellt.

Sprintfähigkeiten gezielt trainieren

In dieser Trainingsübung liegt der Schwerpunkt auf eine Verbesserung der Sprintfähigkeiten. Ein Aufbau mit drei verschiedenen Abläufen, so setzen wir unterschiedliche Lerninhalte um und nutzen dafür die Halle und das Futsal-Training zur optimalen Gestaltung. Wir starten mit kurzen Pässen, weiter geht es mit einem längeren Pass und ins Dribbling und im dritten Ablauf kommt dann der Torschuss als Highlight dazu. Sämtliche Abläufe beinhalten hohes Tempo, Sprints um den Halbkreis, wobei die Fliehkraft beherrscht werden muss, sonst fliegt man schnell aus der Bahn.

Die Durchführung mit einem Futsal-Ball eignet sich besonders wegen der Sprungreduzierung. Die Bälle, insbesondere beim Passspiel, bleiben so leichter im Spiel. Gerade in der Halle ist dies ein sehr großer Vorteil.

Aufbau:

  • Wir benötigen 11 Bodenmarkierungen, ausreichend Bälle und für Ablauf C ein Tor mit Torwart.
  • Die Spieler werden in zwei gleichgroße Gruppen aufgeteilt, die auf jede Übungsseite postiert werden (siehe Grafik).
  • Seitlich neben dem Tor wird jeweils eine Markierung ausgelegt. Davor im Feld markieren wir in einiger Entfernung (nach Trainerintension) eine Passmarke auf jeder Seite. In der Grafik haben wir dazu eine rote und gelbe Bodenmarkierung gewählt.
  • Weitere Markierungen führen um einen Halbkreis herum. Wir haben 3 ausgelegt, die zentrale Markierung ist rot.

Ablauf A:

  1. Der Spieler an der Grundlinie ist der Startspieler und verfügt über einen Ball. Er passt zum Spieler an der Passmarke und sprintet anschlie0end um den Halbkreis auf die andere Übungsseite.
  2. Ein weiterer Spieler an der Grundlinie biete sich zum Rückpass an. Nach dem Pass übernimmt der Spieler von der Passmarke die Position an der Grundlinie.
  • Automatisch nehmen die Spieler auf jeder Seite wieder die Startpositionen ein und so geht es immer weiter.

Ablauf B:

  1. Wir starten auf der rechten Seite. Der Startspieler passt den Ball horizontal am Tor vorbei auf die andere Seite. Anschließend läuft er seinem Pass nach und schließt sich der Gruppe auf der anderen Seite an.
  2. Dort legt der Passempfänger den Ball zwischen die Passmarke hindurch zum startenden Mitspieler. Anschließend übernimmt er dessen Position.
  3. Der Mitspieler dribbelt um den Halbkreis und passt aus einiger Entfernung zum Spieler an der Passmarke. Dieser verarbeitet den Ball und es geht mit dem Passspiel weiter. Der Dribbler übernimmt die Position an der Passmarke.

Ablauf C:

  1. Wie Ablauf B.
  2. Wie Ablauf B.
  3. Der Spieler startet ins Dribbling, auf Trainerkommando (nur dann!) biegt er zum Tor ab und sucht den Torabschluss.
  • Der Ablauf beginnt von vorne, deshalb verfügen die Spieler aus der Startgruppe über ausreichend Bälle.

Variationen

  • Ablauf A: Zum Einstieg starte nur von einer Seite.
  • Kombiniere den Ablauf A mit C. Von der Grundlinie erfolgt dann ein Pass zum Torschuss ins Zentrum.
  • Ablauf B: Start auf der linken Seite mit Pass nach rechts.
  • Ablauf C: Start auf der linken Seite mit Pass nach rechts.

Tipps

  • Ablauf A: Nicht einholen lassen, treibe die Läufer an!
  • Es soll viel mit der Sohle gearbeitet werden.
  • Auf Beidfüßigkeit achten.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kinderfußball), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 7 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: 11 Bodenmarkierungen, ausreichend Bälle und für Ablauf C ein Tor mit Torwart.
Feldgröße: Nach Trainerintension.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Psychische Belastungen meistern, mental trainieren, Konzentration und Motivation

Motivation, Selbstbeobachtung, Emotion, Entspannung, Blockierung, Konflikte, Mannschaftsverhalten, Zielsetzung, Erholung, Stress, Selbstbestätigung, Denken, Identitätsentwicklung, dies sind alles Vorgänge, die die sportliche Leistung extrem beeinflussen. Wer sich intensiver mit dem Thema Psychologie im Sport auseinandersetzen will, dem sei dieses Buch unbedingt empfohlen. Umfangreich, übersichtlich gegliedert, vermittelt es die theoretischen Grundlagen zum Thema und geht mit einigen Beispielen über die reine Theorie hinaus.

Die komplexen Vorgänge im Körper sind auch beim Sport durch die Psyche gesteuert. Die Beschreibung psychodiagnostischer Verfahren zeigt, dass sportpsychologische Einflussnahme systematisch erlernt werden kann.

Mehr erfahren

Spezifische Fußballausdauer trainieren

Wald-, Wiesen- und Feldläufe sind out und das ist gut so. Integrierte Trainingseinheiten zur Ausdauer im Fußball, im Verbund mit dem Training der anderen motorischen Fertigkeiten in fußballspezifischen Situationen, sind viel effektiver und vor allem nicht so langweilig. Mit Ball noch besser.

Auf dieser DVD wird das umgesetzt mit anschaulichen Übungssequenzen an sechs Stationen, die die Spieler während der ganzen Saison begleiten und nachhaltig die Ausdauerfähigkeit hoch halten. Als motivationssteigerndes Element wird auch die mentale Ebene angesprochen, in dem für alle Übungen deren Sinn erklärt wird. Das steigert die Trainings- und Leistungsbereitschaft.

Mehr erfahren

- Fußballspezifisches Koordinationstraining

Technische, taktische Fähigkeiten und gut trainierte motorischen Grundeigenschaften reichen im modernen Fußball nicht mehr aus. Koordinationstraining ist die ideale Ergänzung, um die Körper- und Ballbeherrschung zu optimieren und damit jeden Fußballer noch erfolgreicher zu machen. Mit dieser DVD bekommt jeder Fußballtrainer eine hervorragende Anleitung, wie er die koordinativen Eigenschaften seiner Spieler deutlich verbessern kann.

Zunächst erhält er Informationen, warum Koordinationstraining überhaupt wichtig ist und dann eine Vielzahl von Übungen, die oft verknüpft werden mit fußballerischen Anschlusshandlungen aus den Bereichen Technik und Taktik. Eigene Kreativität, die zu Erweiterung der Übungsauswahl führt, ist ausdrücklich gewünscht.

Mehr erfahren

Planung, Organisation und Praxis im Jugendfußball

Kreativität, Spaß und Verbesserung der Leistungsfähigkeit im Jugendtraining, all das bietet diese DVD von Ingo Anderbrügge. Die Trainingseinheiten bestehen aus verschiedenen Bausteinen, von den Grundlagen über Spielformen und Torschusstraining bis hin zur Verbesserung des Ballgefühls.

Alle Übungseinheiten sind auf absolute Effektivität ausgelegt, ohne die Freude am Fußball zu vernachlässigen. Der strukturierte Organisationsaufbau ermöglicht eine einfache Planung für den Fußballtrainer, lässt aber auch Spielraum für eigene Ideen und Erweiterungen. Eine Trainingskonzeption für eine ganze Saison lässt sich so mühelos erstellen. Zusätzliche Tipps für den Umgang mit den Jugendlichen runden das Konzept ab.

Mehr erfahren