Trainingsübung Kasten- + Bankkombi

Variante

Animation

Die Spieler passen erst gegen einen Kasten und dann gegen die Bank

Beschreibung

Übungsablauf

Die Langbank/Gymnastikbank eignet sich sehr gut, um den Unterschied zwischen einem Futsalball und einem "normalen" Hallenball zu verdeutlichen. Verspringt der Ball beim Pass gegen die Bank ist oft kein Passspiel mehr möglich, weil der Ball über die Bank hüpft. Beim Futsalball ist es wesentlich einfacher flache Pässe zu spielen. Starte diese Übung erst mit dem Hallenball und lasse die Spieler dann zum Futsalball wechseln.

Bänke sind das optimale Hilfsmittel, um wirkliche flache Pässe in der Halle zu erzwingen. In dieser Übung ist der Spieler völlig auf sich allein gestellt. Versagt er, trägt er allein die Konsequenz eines schlechten Torschusses.

Beim Aufbau der Bänke beachte, den Winkel nicht zu spitz zu konstruieren, dann springt der Ball zu weit in Torrichtung. Ist der Winkel zu flach, prallt der Ball dem Spieler zwar entgegen, aber einen kleinen Winkel wollen wir schon haben. Teste, korrigiere und verändere deshalb den Winkel während er Ausführung. So schaffst du immer wieder neue Probleme für den Spieler und das ist so gewollt.

Tempofußball Trainingsformen - Kartothek

Starte die Übung auch von beiden Seiten gleichzeitig, oder noch besser: gleichzeitig und jeder Spieler übernimmt den Ball des Anderen zum Torschuss.

Beschreibung:

Die Startspieler dribbeln an den Hütchen vorbei und passen gegen den Kasten. Die zurückspringenden Bälle werden von den Spielern kontrolliert und dann geht es dribbelnd in Richtung Tor weiter. Jetzt kommt der schwierigste Teil der Übung: der Doppelpass mit der Gymnastikbank. Anschließend erfolgen der Torschuss und der Wechsel in die andere Gruppe.

Variationen

  • Verschiedene Dribbel- und Schusstechniken.
  • Abstand zur Bank vergrößern.
  • Pass gegen beide Bänke, dann Torschuss.
  • Wettkampf Torschuss.

Tipps

  • Individuelle Fehlerkorrektur

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 2 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 8 + Torwart, besser mehrere Übungsfelder.
Material: Ausreichend Bälle, 1 Tor, pro Gruppe 2 Hütchen, einen Kasten und eine Bank.
Feldgröße: Der Abstand ist variabel.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF