Trainingsübung Dribbelpass-Staffel

Variante

Medien

Slalom, Passspiel und Torabschluss mit Technikdruck
Torabschluss unter Technikdruck im Hallentraining

Beschreibung

Übungsablauf

In der Animation wurde lediglich der Grundablauf dargestellt, es gibt eine Vielzahl von Varianten.

Diese Futsal-Halltrainingsform ist ein gutes Beispiel dafür, dass Training in der Halle, hier Techniktraining, nicht aufwendig sein muss. Der Grundablauf ist einfach und auf hallentypische Hilfsmittel wurde bewusst verzichtet.

Enger Slalom, Passspiel und Torabschluss mit Technikdruck

Wir starten in den Ablauf mit einem Slalomdribbling, allerdings stehen die Hütchen dicht beieinander. Dies erschwert die Ballführung und du solltest die Ballführung mit der Sohle fordern. Ist der Slalom absolviert, erfolgt eine Drehung in Gegenrichtung mit Ball und ein Pass zum Partner. Jetzt wird gesprintet, die Entfernung zum Wendehütchen ist dabei frei wählbar, sollte aber futsalspezifisch sein. Dies bedeutet: Explosiver Antritt, kurze Sprintstrecke, Richtungswechsel und sofort wieder Tempo aufnehmen.

Anschließend wird der finale Torabschluss gesucht. Der Pass des Mitspielers von der Grundlinie wird im höchsten tempo verarbeitet. Es kann direkt oder nach kurzer Ballkontrolle der Torerfolg umgesetzt werden.

Aufbau:

  • Es werden lediglich 10 Hütchen, ein Tor und Bälle benötigt.
  • Etwas von der Grundlinie entfernt stellen wir auf jeder Seite 4 Hütchen für den Slalom auf. Der Abstand der Hütchen zueinander ist möglichst gering, wir erzwingen so die Ballkontrolle mit der Sohle. Weiter entfernt von den Slaloms werden Wendehütchen aufgestellt, der Abstand ist frei wählbar.
  • Ein Torwart steht im Tor und zwei Gruppen werden links und rechts neben dem Tor aufgestellt.
  • Es starten auf jeder Seite Paare, die vorderen Spieler haben einen Ball.

Ablauf:

  1. Der Spieler mit Ball startet auf Trainersignal in den Slalom.
  2. Am letzten Hütchen zieht er den Ball in Richtung Grundlinie und passt zum Mitspieler. Anschließend startet er sofort zum Wendehütchen und läuft von dort ins Zentrum.
  3. Der Passempfänger zieht den Ball mit der Sohle leicht in Torrichtung und passt ins Zentrum.
  4. Der Startspieler bietet sich dort an, kontrolliert den Ball kurz und schießt aufs Tor.

Variationen

  • Keine Ballkontrolle im Zentrum, der direkte Torschuss ist das Ziel.
  • Der Startspieler sprintet rückwärts zum Wendehütchen und von dort vorwärts ins Zentrum.
  • Das Slalomdribbling erfolgt rückwärts.
  • Das Slalomdribbling erfolgt abwechselnd vorwärts und rückwärts.
  • Kein Slalomdribbling, es wird vorwärts oder rückwärts ohne Ball gelaufen. Beim Start befindet sich der Ball entsprechend beim Partner.
  • Der Trainer ruft den Namen des Sieges im Sprintduell bis zum Wendehütchen. Der Sieger geht anschließend ins 1 gegen 1 mit dem Torwart.
  • Der finale Pass erfolgt halbhoch oder hoch.
  • Der finale Pass wird zugeworfen.
  • Wettkampf: Wer zuerst ein Tor erzielt, erhält einen Punkt für seine Mannschaft.
  • Wettkampf wie vorstehend: Kopfball- oder Volleytore zählen doppelt.

Tipps

  • Kurze Hütchenabstände im Slalom.
  • Das nächste Paar startet bereits, wenn der Vorgänger den Torabschluss sucht.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 4 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: 10 Hütchen, ein Tor und Bälle.
Feldgröße: Frei wählbar.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren

Matthias Nowak - DVD-Tricks

Kreative, trickreiche Fußballspieler begeistern mit ihren Finten besonders die kleinen Fußballfans und sind ein wichtiger Motivationsfaktor am Training teilzunehmen, um das auch zu lernen.

Genau da holt diese DVD die Kids ab. Es werden bekannte Tricks und Bewegungsabläufe gezeigt, die der Fußballtrainer leicht in seinen Trainingsablauf integrieren kann. Die DVD geht aber mit ihren Inhalten noch deutlich über dieses Grundlagentraining hinaus, denn es ist ein ganz wichtiges Anliegen der Autoren, dass die Kinder lernen, ihre Kreativität zu entfalten und eigene an ihre Fähigkeiten angepasste Tricks zu entwickeln, um noch erfolgreicher zu sein.

Mehr erfahren

Peter Hyballa - 4 Seminare

Kaum etwas hat den Fußball in den letzten Jahren so nachhaltig verändert und geprägt wie die Flachpassphilosophie. In dieser DVD Sammlung werden die wichtigsten Aspekte dieser Entwicklung in 4 DVDs ausführlich beleuchtet.

Zuerst gibt der Autor einen Gesamtüberblick zum Spielen mit Raum, Geschwindigkeit und Ball und den Unterschieden von One Touch, dem holländischen Totaalvoetball und dem spanischen Ticqui-Taca. Die restlichen 3 DVDs befassen sich jeweils mit einer dieser Spielphilosophien. Dabei werden zuerst die historische Entwicklung und die Grundlagen dargestellt, aber auch die Praxis mit zahlreichen Trainings- und Übungsformen kommt nicht zu kurz.

Mehr erfahren

Vom Konterangriff, Positionsspiele, Positionsangriff, Flügelspiel bis zum Torschuss

Angriffsfußball und viele Tore sind das, was die Fans begeistert, obwohl die Komplexität für Angriffsspieler heute deutlich höher ist als früher. Deshalb ist dieses Buch ein treuer Begleiter für Fußballtrainer, die diesen Anforderungen gerecht werden wollen.

Die Autoren vermitteln die wichtigsten Aspekte des modernen Angriffsfußballs in sehr beeindruckender Form. Die Übungseinheiten vom Überzahlspiel über die Spielverlagerung bis zum wettkampfgemäßen Torschusstraining sind immer nach der gleichen Systematik und leicht verständlich aufgebaut. Zunächst werden theoretische Hintergründe dargestellt, dann folgt die Erklärung des Trainingsaufbaus und schließlich die Übungseinheiten mit vielfältigen Variationen und Korrekturmöglichkeiten.

Mehr erfahren