Trainingsübung Zigzag Tor

Variante

Medien

Video Zigzag Tor Zigzag Tor

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Übung ist nur schwer korrekt umzusetzen. Dabei bist Du als Trainer gefordert, denn ohne eine gute Beschreibung, wird diese Einheit nicht gelingen. Enge Ballführung bei hohem Tempo und den Ball mit der Sohle blitzschnell am Hindernis vorbeiführen, so soll diese Übung ablaufen. Auch das Kappen des Balles mit der Fußinnenseite ist möglich. Erkläre gut oder noch besser, führe diese Übung vor. Korregiere individuelle Fehler sofort.

Variationen und damit die Veränderung des Schwierigkeitsgrades sind jederzeit möglich, indem das gelbe Hütchen weiter oder näher zum Tor aufgestellt wird. Damit wird der Dribbelwinkel verkürzt oder erweitert. Experimentiere, damit Du Dein Team nicht überforderst.

Beschreibung:

Der Startspieler dribbelt zwischen zwei Bodenmarkierungen auf das zentrale Hütchen zu. Vor dem Hütchen zieht er nach links oder nach rechts, um dann sofort auf die andere Übungsseite zu wechseln. Dort dribbelt er zwischen die beiden Bodenmarkierung und führt sofort einen Torschuss aus. Zum Richtungswechsel während der Übung wird der Ball mit der Sohle geführt, oder mit der Fußinnenseite gekappt. Der Torschuss erfolgt aus einer leichten Drehung.

Schrittfolgen in der Koordinationsleiter

Variationen

  • Verschiedene Dribbeltechniken.
  • Verschiebung des gelben Hütchens, wie im Übungsablauf beschrieben.

Tipps

  • Immer beidbeinig trainieren.
  • Individuelle Fehlerkorrektur!
  • Blitzschnelle Richtungswechsel.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (eingeschränkt) Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 2 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 6 + Torwart. Bei mehr Spielern weitere Übungsfelder aufbauen.
Material: Ausreichend Bälle, 7 Bodenmarkierungen, 1 Hütchen.
Feldgröße: Je geringer der Abstand der Bodenmarkierungen zum Hütchen, desto schwerer der Ablauf.

Altersgruppe

  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • G-Junioren (Bambini/U7)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren

Offizielles Lehrbuch des spanischen Fußballverbandes

Der Fußball ist heute unglaublich komplex. Deshalb ist es enorm wichtig nicht nur die körperlichen Fähigkeiten zu trainieren, sondern auch die Spielintelligenz zu entwickeln. Und das am besten von klein an und in kindgerechter Form. Genau das ist das Anliegen dieses Systems, das Horst Wein zunächst in Spanien entwickelt und umgesetzt hat.

Die Kinder lernen in angepassten Spielsituationen Lösungen für Probleme und Stressmomente im Fußball zu finden und das so, dass sie nicht merken, dass sie sich in einem Lernprogramm befinden. Hier werden nicht einfach Übungen vermittelt, sondern ein Gesamtkonzept.

Mehr erfahren

Meine Torwartschule

Dieses Buch schließt die Reihe Torwarttrainer Zonentraining ab und beschäftigt sich intensiv mit der Zone drei. Neben den methodischen Ratschlägen in der zugehörigen Box und den Coachingpunkten, werden hier vierzig Best Practice Übungen vorgestellt, die in der Intensität nochmal deutlich höher angesiedelt sind als in den vorherigen Trainingseinheiten.

Damit ist die Trainingsreihe vom Grundlagen- über den Fortgeschrittenenbereich bis zum Leistungsniveau abgeschlossen. Die Torhüter erlangen nach Abschluss dieser Stufe, natürlich altersgemäß und leistungsbezogen, ihre technische Perfektion und ein großes Maß an taktischer Sicherheit in den verschiedensten Spielsituationen.

Mehr erfahren

Mit Bewegung und Körperkraft Zweikämpfe gewinnen

Robustheit in allen Körperbereichen und Durchsetzungsvermögen sind Eigenschaften, die heute von jedem Fußballspieler verlangt werden. Die Basis dafür wird im Stabilisationstraining gelegt, welches in diesem Buch im vorwiegend praktischen Teil ausführlich dargestellt wird.

Die Autoren präsentieren verschiedene Organisations- und Durchführungsformen, so dass jeder Fußballtrainer trotz verschiedener räumlicher und gerätetechnischer Möglichkeiten ein optimales Trainingsprogramm erstellen kann. Das beginnt mit dem Training auf dem Platz ohne oder mit einfachen Hilfsmitteln und instabilen Untergründen, geht weiter mit den Übungseinheiten in der Halle und im Kraftraum und endet, wenn vorhanden, sogar im Labor.

Mehr erfahren