Trainingsübung Einer kennt den Weg

Variante

Medien

 der Spieler umdribbelt das entsprechende Hütchen

Beschreibung

Übungsablauf

Zwei Gruppen gehen an den Start und nur die Spieler einer Gruppe erhalten vor Dribbelbeginn den Hinweis, um welches Hütchen gedribbelt werden muss. So müssen die Spieler der anderen Gruppe zwar losdribbeln, um nicht den Anschluss zu verpassen, aber gleichzeitig darauf achten um welches Hütchen sein Gegner dribbelt, denn nur der kennt den richtigen Weg.

Beschreibung:

Wir haben in unserer Animation für zwei Gruppen jeweils 3 verschiedenfarbige Hütchen aufgestellt. Diese Übung funktioniert natürlich auch mit anderen Hilfsmitteln. Die Abstände der Startspieler zu den Hütchen sollen bei beiden Gruppen identisch sein. Immer der Startspieler der einen Gruppe erhält durch den Trainer einen Farbhinweis (geflüstert). Er dribbelt sofort los, umrundet das entsprechende Hütchen und bewegt sich anschließend zur Abschussmarke. Der übende Spieler der anderen Gruppe beobachtet den Dribbelweg seines Gegners im Duell und umrundet das gelichfarbige Hütchen auf seiner Übungsseite.

Welcher Ball erreicht als Erster das aufgestellte Hütchentor? Nach einem Durchgang erhält die anderen Gruppe den Farbhinweis.

Taktikmappe für Fußballtrainer

Variationen

  • Mit Torwart.
  • Zwei Hütchen (zwei Farben) werden umdribbelt.

Tipps

  • Auf gleiche Abstände der Gruppen zu den Hütchen achten.
  • Kommando nur für einen Spieler, deshalb sehr leise oder durch abgemachte Zeichen.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 4
Maximum Gruppengröße: 12, besser mehrere Felder aufbauen.
Material: Ausreichend Bälle, dreimal jeweils zwei gleichfarbige Hütchen, 2 Bodenmarkierungen, 1 Hütchen- oder Kleintor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

B- und A-Juniorentraining: Feinschliff für den Seniorenbereich!

Jeder Verein hat das Ziel, dass regelmäßig motivierte, leistungswillige und fußballerisch bestens ausgebildete „Eigengewächse” in den Seniorenbereich nachrücken.

Basis hierfür ist ein attraktives, herausforderndes und zielorientiertes B- und A-Juniorentraining, das nahtlos an die Förderung der jüngeren Altersstufen anschließt. Dieser Band liefert das dazu nötige Wissen mit direkt umsetzbaren Hilfen für die Praxis.

Intensive Technik-Schulung unter „Druck“, Taktik-Training vom Stabilisieren des 1 gegen 1 bis zum Aufbau eines funktionierenden Teams, Spielorientiertes, motivierendes Ausdauer- und Schnelligkeitstraining, „Powergymnastik“ zur Förderung der Mobilität und Stabilität.

Mehr erfahren

DFB-Training im mittleren Amateurbereich

Der mittlere Amateurbereich stellt häufig die Übergangsstufe zwischen Hobby- und Leistungsfußball dar, obwohl die Unterschiede zwischen den Vereinen je nach Anspruch und finanziellen Mitteln sehr deutlich sein können.

Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Trainer in diesem Spielbereich und gibt ihnen eine Riesenauswahl an theoretischen Ratschlägen und praktischen Vorlagen zur Planung und Praxis des Fußballtrainings und erleichtert so die Organisation und Durchführung. Es stehen Trainingsbausteine zu intensiven Einheiten zur Verbesserung der motorischen Fertigkeiten, der Technik und verschiedenen Taktikaspekten zur Verfügung, die die Erstellung eines angepassten Trainingsprogrammes sehr einfach machen.

Mehr erfahren

Training der Bewegungskoordination für Fußballtorhüter

Das Anforderungsprofil eines Torwarts unterscheidet sich von dem der anderen Spieler, auch wenn moderne Torhüter viel mehr Mitspieler sind als früher. In diesem Buch geht es darum, die optimalen Möglichkeiten eines gezielten Koordinationstrainings für den Torwart analytisch aufzuzeigen.

Ausgehend von den sechs typischen Spielsituationen wird zunächst gezeigt, wie ein Fußballtrainer die Fähigkeiten seines Spielers gründlich analysieren und darauf basierend seine Trainingsschwerpunkte festlegen kann. Im zweiten Teil werden die entsprechenden Übungsformen aus dem Koordinationstraining präsentiert, aus denen der Trainer die passenden Übungsteile anhand seines Untersuchungsergebnisses auswählen kann.

Mehr erfahren

Handbuch für alle Altersklassen

Spätestens seit der WM 2014 und den Auftritten von Manuel Neuer weiß man, dass Begriffe wie Torsteher, Torwart oder Torhüter veraltet sind und man eher vom Torspieler sprechen sollte. Zu seiner Rolle gehören nun auch die Unterbindung gegnerischer Angriffe und die zielgerichtete Spieleröffnung.

In diesem Buch wird eindrucksvoll gezeigt wie die systematische Ausbildung eines modernen Torhüters aussehen sollte. Neben der Beschreibung des technischen und taktischen Anforderungsprofils bietet es eine unerschöpfliche Zahl von Übungsformen, mit denen jeder Torwarttrainer die Fähigkeiten seines Spielers entscheidend verbessern kann, aufbereitet für alle Altersklassen ab U 10.

Mehr erfahren