Trainingsübung Drehmomente

Variante

Medien

Drehungen mit Ball aus dem Dribbling
Trainingsübung Dribbling und Drehungen

Beschreibung

Übungsablauf

Für die Drehmomente in dieser Übung benötigen wir exakte Vorgaben. Die erste Drehung aus dem Dribbling wird mit den Kontakten rechts - rechts - rechts ausgeführt und die zweite Drehung mit links - links - links.

 

Der Ablauf bietet aber mehr, als nur Drehungen aus dem Dribbling. Pässe aus mittlerer Distanz aus dem Dribbling, Klatschen aus naher Distanz, Anbieten und Freilaufen gehören zu den weiteren Lehrinhalten.

Drehung um die Verteidiger

Damit die Drehungen auch unter Druck funktionieren, sollen die Abwehrspieler attackieren, im Rücken und bei der zweiten Drehung seitlich. Dies geschieht durch Anlaufen, die Abwehrspieler sollen nicht warten, sondern dem Angreifen die Möglichkeit bieten, sich mit Drehungen zu befreien.

Aus den Wegdrehbewegungen nimmt der Dribbler sofort Tempo auf. Wird er vom Verteidiger angelaufen, dann ist er schnell weg und startet erneut ins Dribbling oder zum Torabschluss.

Aufbau:

  • Wir benötigen ein Übungsfeld in einer Größe von ca. 15 x 15 Metern, oder passen das Feld dem Leistungsvermögen an.
  • An einer Seite stellen wir ein Minitor (Stangentor, Hütchentor) auf. In der Grafik oben auf der linken Seite.
  • Es werden 4 Markierungen ausgelegt, an den Markierungen befinden sich die Stationen A bis D im Ablauf.
  • An den Stationen werden Spieler postiert. In der Startgruppe A verfügen alle Spieler über einen Ball.

Ablauf:

  1. Der erste Spieler aus Gruppe A dribbelt an.
  2. Nach kurzem Dribbling schlägt er einen Diagonalpass zum Spieler B.
  3. Dieser kommt dem Ball entgegen, kontrolliert den Ball kurz oder klatscht direkt zum Spieler C.
  4. C passt direkt, leicht diagonal, auf Spieler B zurück.
  5. B dribbelt auf Höhe C und dreht sich mit dem Ball. Spieler B wird gleichzeitig von Spieler D im Rücken angegriffen. Die Drehung erfolgt mit den Kontakten rechts - rechts - rechts. Anschließend dribbelt B mit hohem Tempo auf die andere Übungsseite.
  6. Hier wird er vom Startspieler A seitlich angegriffen. B dreht sich mit den Kontakten links - links - links. Anschließend passt/schießt B aufs Tor.
  • Nach der Aktion läuft A auf Position D, B auf A, D auf C und C auf B.

Variationen

  • Die Verteidiger werden aktiver.
  • Stelle ein Großtor mit Torwart auf. Dort geht der Spieler ins 1 gegen 1 mit dem Torwart oder schließt gezielt ab.

Tipps

  • Achte nach kurzer Eingewöhnung auf hohes Tempo.
  • Insbesondere der Dribbler muss mit hohem Tempo aus der Drehung kommen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 5
Maximum Gruppengröße: 10, besser weitere Übungsfelder.
Material: Ausreichend Bälle, 4 Markierungen, 1 Tor.
Feldgröße: 15 x 15 Meter oder nach Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Unser neues Leben am Spielfeldrand - Ein Buch von Eltern für Eltern

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Von Eltern für Eltern geschrieben setzt es sich mit den Konflikten auseinander, die entstehen, wenn ein Kind den Wunsch äußert, Fußballprofi zu werden.

Das Buch gibt tiefe Einblicke in die Seelenwelt der Eltern, wenn sie plötzlich mit dieser Idee konfrontiert werden, obwohl sie sich die Zukunft ihres Kindes ganz anders vorgestellt haben. Aber auch die Gefühlswelt der Kids kommt nicht zu kurz und wird auf eine sehr anschauliche und verständnisvolle Art skizziert. Komplettiert durch die Darstellung der Rahmenbedingungen und der Konfliktsituationen im Umfeld entsteht ein bemerkenswertes Situationsgemälde.

Mehr erfahren

Die Wichtigkeit der mentalen Stärke

Im Fußball, aber nicht nur dort, sind mentale Stärke und Motivation ganz wichtige Faktoren für den Erfolg. Das kann man sehr gut beobachten, wenn eigentlich erfolgreiche Mannschaften plötzlich nicht mehr gut funktionieren.

Der Autor, selbst ehemaliger Leistungssportler, heute Mentalcoach und Motivationstrainer, beleuchtet in diesem Buch die verschiedenen Faktoren auf und neben dem Platz, die Auswirkungen auf die Motivation haben können. Im zweiten Schritt zeigt er Wege auf für Sportler, Trainer und jeden fußballbegeisterten Menschen, um die Motivation beständig hoch zu halten und damit dauerhaft erfolgreich zu sein, nicht nur im Sport.

Mehr erfahren

Umfangreiche Übungssammlung

Dieses Standardwerk hält neben den spezifischen Abschnitten, die sich mit den fußballerischen Grundthemen Kondition, Technik und Taktik befassen, noch eine ganze Menge an Informationen bereit, die den Horizont jedes Fußballtrainers deutlich erweitern.

Dazu gehören neben den Coachingtipps ausführliche Darstellungen trainingswissenschaftlicher Grundlagen und der motorischen Grundeigenschaften mit entsprechenden Praxistipps zum Training der verschiedenen Fertigkeiten. Der Coachingbereich befasst sich einerseits mit der Rolle des Trainers und damit wie er seine Aufgaben persönlich optimieren kann. Andererseits geht es auch um Themen wie Teambuilding, Einstellung der Spieler in verschiedenen Situationen und die zeitliche Planung.

Mehr erfahren

Training im Frauen- und Mädchenfußball

Schnelle Beine und einen schnellen Kopf braucht die Frau, so könnte das Motto dieser DVD lauten. Dementsprechend werden viele Ideen aus dem Bereich des Koordinations- und Kreativtrainings vorgestellt, die alle das Ziel haben, das eigene Bewegungsoptimum zu entwickeln.

Der Übungsaufbau ist so gewählt, dass zwar vorgegebene Aufgaben aus verschiedenen Bereichen erledigt werden sollen, aber dennoch Raum bleibt für geistige Kreativität und eigene Lösungsansätze. Dabei werden gezielt die Stärken von Frauen in den Disziplinen Rhythmisierung und Kopplungsfähigkeit ausgenutzt, um die Schwächen zum Beispiel in der Raumorientierung zu fördern.

Mehr erfahren