Trainingsübung Drehkontrolle

Variante

Medien

Raumgewinn mit dem ersten Ballkontakt
Ballsicherung oder Ballmitnahme?

Beschreibung

Übungsablauf

Beachte bitte auch die Erweiterungen zur Übung unter „Varianten“.

Oft wird den Spielern erklärt und entsprechend trainiert, mit dem ersten Kontakt den Ball zu sichern. Ballsicherung ist aber nur eine Option, idealerweise sollte die Ballmitnahme mit höherem Risiko erfolgen, um Torgefahr zu generieren.

Vorsprung durch Raumgewinn mit dem ersten Ballkontakt

In diesem Ablauf fordern wir bereits mit der Ballannahme den Raumgewinn und hohes Spieltempo. Der Ballbesitzer soll lernen, sich mit dem ersten Ballkontakt einen Vorsprung zu verschaffen und mit einem gezielten Pass den Torabschluss vorzubereiten. Der zentrale Mittelfeldspieler orientiert sich mit dem Trainerkommando, dreht dazu auf und der vorherige Passgeber spielt den Ball in den richtigen Fuß, damit dies auch mit hohem Tempo gelingt.

In den Varianten verfeinern wir die Abläufe zusätzlich, zum Beispiel mit unterschiedlichen Passmöglichkeiten oder die Trainerkommandos werden verwirrender. Egal wie, es muss immer schnell gehen.

Aufbau:

  • Hilfsmittel: 2 Markierungen für die Startspieler, 4 x 2 verschiedenfarbige Hütchen, 4 verschiedenfarbige Bodenmarkierung (entsprechen den Farben der Hütchen), 2 Tore und ausreichend Bälle.
  • Markiere 2 Quadrate. Das innere Quadrat mit einer Seitenlänge von ca. 1 Meter mit den verschiedenfarbigen Markierungen, das äußere Quadrat mit einer Seitenlänge von ca. 10 Meter. Am äußeren Quadrat werden die Hütchen wie in der Grafik aufgestellt. Die identischen Farben der Markierungen und der Hütchentore liegen diagonal gegenüber.
  • Die Positionen der Startspieler werden mit Markierungen in einer Entfernung von ca. 10 Metern zum äußeren Quadrat ausgelegt.
  • Das Spielfeld ist ca. 40 Meter lang. Andere Abmessungen sind möglich.
  • Die Startspieler postieren sich an den weißen Markierungen, auf einer Seite befindet sich der Ball (Grafik: B). Diese Positionen sind mehrfach besetzt. An den Hütchentoren wird jeweils ein Spieler postiert, wie in der Grafik zu erkennen.

Ablauf:

  1. A startet ins Markierungsfeld im Zentrum.
  2. B dribbelt -gut getimt zu A- kurz an und passt ins Markierungsfeld.
  3. Kurz vor dem Pass erfolgt das Trainerkommando. Der Trainer ruft eine der Markierungsfarben auf (Grafik = Grün).
  4. A führt den Ball mit dem ersten Kontaktkontakt in Richtung aufgerufener Markierungsfarbe und umdribbelt diese.
  5. Es folgt der Pass durchs Hütchentor zum Mitspieler C, der sich im Tor mit der aufgerufenen Farbe anbietet.
  6. C kontrolliert den Ball und sucht den Torschuss.
  • Nach der Aktion übernimmt A Position C. C holt Ball und schließt sich Gruppe B an. B startet zur Gruppe A, ohne den Ablauf zu stören.

Variationen

  • Der Pass erfolgt von der linken Seite oder wahlweise von rechts oder links.
  • Der Pass durchs Hütchentor erfolgt nicht durchs Hütchentor mit der gleichen Farbe, sondern immer zum nächsten Tor im Uhrzeigersinn. Dribbling um die grüne Markierung = Pass durchs blaue Tor, Dribbling um die blaue Markierung = Pass durchs rote Tor, Dribbling um die rote Markierung = Pass durchs gelbe Tor, Dribbling um die gelbe Markierung = Pass durchs grüne Tor.
  • Wie oben, jetzt gegen den Uhrzeigersinn.
  • C legt zum Torschuss auf A im Zentrum ab.
  • Freie Wahl, C schließt ab oder passt zu A.
  • B dreht im Zentrum zum Tor ab und erhält das Zuspiel von C.
  • Freies Spiel, wie oben C, A oder B schießen aufs Tor.
  • Farbliches Trainerkommando mit Bayern, Dortmund, Schalke oder Werder. Andere Vereine möglich, je nach verfügbaren Farben.

Tipps

  • Der erste Ballkontakt erfolgt in die aufgerufene Richtung.
  • Nach Eingewöhnung auf hohes Tempo achten.

Organisation

Kategorie: Grundlagentraining, (Kindertraining), Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 10 + 2 Torhüter
Maximum Gruppengröße: 14 + 2 Torhüter
Material: 2 Markierungen für die Startspieler, 4 x 2 verschiedenfarbige Hütchen, 4 verschiedenfarbige Bodenmarkierung (entsprechen den Farben der Hütchen), 2 Tore und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Das Spielfeld ist ca. 40 Meter lang.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Exklusiv - Sticker für den Kinderfußball

Mal eine ganz andere pädagogische Methode, um bei Kindern die Motivation zu steigern und Spannung und Spaß am Fußball zu vermitteln. MeWePro, das Stickersammelsystem, ist für jeden Fußballtrainer eine zeitgemäße Ergänzung für die Gestaltung seiner Trainingseinheiten. Die Kinder erhalten vom Trainer ein Album, das sie mit verschiedenen Aufklebern aus 6 Bereichen füllen können.

Allerdings müssen diese nicht wie sonst üblich gekauft, sondern durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben verdient werden. Das ist richtig eingesetzt ein wirklich adäquates Mittel für den Trainer, um die Fußballleidenschaft nachhaltig zu fördern.

Mehr erfahren

Nach dem Spiel ist vor der Liebe

Bestsellerautorin Hanna Dietz begibt sich in diesem Roman in die Fußballwelt aus der Sicht einer Fußballmutter. Carolin ist geschiedene und alleinerziehende Mutter und meint sich und ihrem Sohn einen Gefallen zu tun, in dem sie ihn in der F-Jugend des Dorfvereins anmeldet.

Sie träumt davon neue, interessante und entspannte Kontakte knüpfen zu können. Was sie dann aber erwartet, darauf ist sie nicht vorbereitet. Männliche Experten, die Alles besser wissen, neureiche, überkandidelte Fußballmütter und dazu Intrigen, Mobbing und Pöbeleien. Und natürlich attraktive Männer, die lang vergessene Gefühle wieder aufleben lassen. Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Mehr erfahren

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Welcher kleine Fußballer wünscht sich nicht wie Maradonna, Messi oder Cristiano Ronaldo mit dem Ball umgehen zu können. Aus diesem Grund gibt es bei diesem Traningsthema keine Motivationsprobleme für den Trainer. Er findet in dieser DVD sehr ausführliche und anschauliche Anleitungen zum Dribbling und Dribbeltricks, die er sehr leicht in seine Einheiten integrieren oder als Hausaufgabe verwenden kann, wofür dieses Medium natürlich besonders geeignet ist.

Alle Übungen werden nicht nur ausführlich erklärt, sondern auch in Videos von Jungen und Mädchen vorgeführt, so dass sie sehr leicht nachvollziehbar sind.

Mehr erfahren

Offizielles Lehrbuch des spanischen Fußballverbandes

Der Fußball ist heute unglaublich komplex. Deshalb ist es enorm wichtig nicht nur die körperlichen Fähigkeiten zu trainieren, sondern auch die Spielintelligenz zu entwickeln. Und das am besten von klein an und in kindgerechter Form. Genau das ist das Anliegen dieses Systems, das Horst Wein zunächst in Spanien entwickelt und umgesetzt hat.

Die Kinder lernen in angepassten Spielsituationen Lösungen für Probleme und Stressmomente im Fußball zu finden und das so, dass sie nicht merken, dass sie sich in einem Lernprogramm befinden. Hier werden nicht einfach Übungen vermittelt, sondern ein Gesamtkonzept.

Mehr erfahren