Trainingsübung Beidfüßige Kontrolle

Variante

Medien

Beidfüßige Ballkontrolle

Beschreibung

Übungsablauf

Diese Trainingsübung befasst sich mit der Ballbehandlung im Dribbling als elementaren Trainingsinhalt.

Beidfüßigkeit gezielt trainieren

Enge Ballführung, beidfüßige Ausführung, Ballbeherrschung mit der Innen-/Außenseite, dazu kommen Richtungs- und Tempowechsel unter Gegner- und Zeitdruck als Wettkampfform. Mit vielen Ballkontakten und Wiederholungen automatisieren wir die Ballführung und trainieren Ballsicherheit, denn die Spieler sollen den Blick vom Ball lösen.

Ein einfacher Übungsablauf, der sich durch angepasste Spielfeldgröße und Varianten, in jeder Altersklasse durchführen lässt. Beachte auch die Varianten, die u.a. zusätzlich eine Ballübergabe fordern.

Aufbau:

  • Wir benötigen 9 Bodenmarkierungen und für jeden Spieler einen Ball.
  • Die Gruppe wird in zwei Teams eingeteilt.
  • Im Übungszentrum wird mit drei Markierungen ein Slalomparcours ausgelegt.
  • An den beiden Stirnseiten markieren wir - mit jeweils drei Markierungen - Zieldreiecke.

Ablauf:

  1. Die Startspieler aus jeder Gruppe dribbeln ins Zentrum und umdribbeln die äußere Markierung.
  2. Anschließend wird die Markierung im Zentrum umdribbelt und dann die Markierung auf der anderen Seite.
  3. Weiter geht es mit Tempodribbling in die Zieldreiecke.
  • Der nächste Spieler startet, wenn der Vorgänger die Markierung im Zentrum erreicht hat.

Variationen

  • Einzelwettkampf: Welcher Spieler erreicht im 1 gegen 1 als erster das Zieldreieck?
  • Teamwettkampf: Welches Team erreicht als Erstes geschlossen ein Zieldreieck?
  • Nur ein Ball pro Team, der Ball wird an den nächsten Spieler übergeben.
  • Ein Ball pro Team, die Übergabe erfolgt durch Pass/Doppelpass.
  • Die Spieler dribbeln nicht ins eigene Zieldreieck zurück, sondern auf die andere Seite.
  • Verschiedene Dribbeltechniken vorgeben (links/rechts, Innen-/Außenseite).
  • An den Markierungen werden Finten ausgeführt.
  • Erweiterung des Slaloms durch weitere Markierungen.

Tipps

  • Beidfüßigkeit!
  • Die Spieler sollen den Blick vom Ball lösen.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 14
Material: 9 Markierungen und ausreichend Bälle.
Feldgröße: Nach Anspruch und Leistungsvermögen.

Altersgruppe

  • G-Junioren (Bambini/U7)
  • F-Junioren (U8/U9)
  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

PDF

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Lernziele und Trainingsformen für das Fußball-Hallentraining

In unseren Breitengraden sind Fußballtrainer oft gezwungen, das Training wegen der klimatischen Gegebenheiten in die Halle zu verlegen. Die Trainingsbedingungen dort sind ganz andere als draußen und deshalb müssen Trainingsaufbau und Ausführung daran angepasst werden. Und genau da setzt dieses Buch an.

Mit übersichtlichen Bilder und Grafiken und wertvollen Tipps für das Kinder- und Jugendtraining in der Halle ist es ein unersetzlicher Ratgeber für jeden Fußballtrainer. In dem umfangreichen Praxisteil wird eine Vielzahl an Übungen mit zusätzlichen Varianten angeboten, die viel Abwechslung in das Hallentraining bringen.

Mehr erfahren

Erfolgreiche Taktik

Es gibt kaum ein komplexeres Thema im Fußball als die Erstellung eines Matchplans, um mit der richtigen Taktik zum Erfolg zu kommen. Das liegt zum einen daran, dass unglaublich viele Faktoren berücksichtigt werden müssen, zum anderen aber auch daran, dass im Spielverlauf flexible Reaktionen auf sich verändernde Bedingungen möglich sein müssen.

Dieses Buch geht auf all diese Aspekte ausführlich in Theorie und Praxis ein und vermittelt dem Fußballtrainer ein umfassendes analytisches Wissen und Möglichkeiten, wie er sein Team und die Einzelspieler kognitiv und praktisch im Bereich Problemlösungen verbessern kann.

Mehr erfahren

Beherrsche den Ball

Hoher Zeitdruck, immer fittere Gegenspieler und immer komplexere Spielsituationen lassen dem Spieler im modernen Fußball kaum noch Zeit, den Ball richtig zu verarbeiten, auch im Amateurbereich.

In diesem Buch wird das Training der Ballbeherrschung sehr systematisch dargestellt, so dass es jeder Fußballtrainer problemlos in seinen Trainingsplan integrieren kann. Typischerweise befasst sich die erste Phase mit der Zeit vor dem Ballbesitz, also damit wie ein Spieler die kommende Situation besser antizipieren kann. Dann folgen die Phasen zum eigentlichen Ballkontakt, der Verarbeitung des Balls und der Abschlussaktion mit Pass, Flanke oder Torschuss.

Mehr erfahren

392 Seiten – 350 Trainingsformen

Kreative Spieler können mit ihrem variantenreichen und unvorhersehbaren Spiel häufig den Unterschied zwischen Erfolg und Nichterfolg ausmachen. Dieses Buch ist für jeden Trainer, dem es ein wichtiges Anliegen ist, seine Spieler im Bereich Kreativität zu verbessern, eine schier unerschöpfliche Fundgrube.

Nach einer kurzen theoretischen Abhandlung über die Handhabung der Inhalte geht es auch schon los mit der Praxis. In verschiedenen Komplexen werden Trainings-, Spiel- und Organisationsformen vorgestellt, in denen die kreativen Fähigkeiten der Einzelspieler, von Mannschaftsteilen, aber auch des gesamten Teams trainiert und verbessert werden können. Eine unglaublich umfangreiche und fast unerschöpfliche Quelle für die Trainingsgestaltung.

Mehr erfahren