Aufbaukurs - 1. Abend: Jugendfußball (C/U15))
Musterstunde der C-Jugend (U15)

Lösung für Aufgabe 2: Als Trainingsschwerpunkte der C-Jugend (U15) werden aufgenommen:

Fußball für Jugendliche
©Isame/Fotolia.com
  • gezieltes Kopfballtraining
  • intervallartige, schnellkraftbezogene Übungen / Beschleunigung
  • kreativer Umgang mit dem Ball und kreativer Spielaufbau samt Flügelspiel
  • Spielen unter Druck und auf engerem Raum (Staffelung in Tiefe und Breite)
  • Stärke und Ausdauer für das „Beackern“ des gesamten Feldes / Konditionstraining
  • geschicktes Stellungsspiel des gesamten Teams bei Angriff- und Abwehr, Kompaktheit
  • schnelles Umschalten, Hinter-heraus-Spielen, Kombinationsspiel
  • Verbesserung der Reaktionszeit
  • das Spiel „lesen“ lernen, clever zu agieren

Ggf. wird eine geeignete Teamformation für 11 Spieler auf dem Platz schrittweise und altersgemäß eingeführt, diese Formation darf die Jugendlichen nicht überfordern (1-4-4-2 oder 1-4-3-3).

Eine Musterstunde für die C-Jugend

Eine C-Jugend-Trainingseinheit sollte ungefähr 90 Minuten dauern. Die jugendlichen, pubertierenden Kicker treffen ein und beginnen selbstständig mit kleineren, vorsichtigen Lockerungs- und Dehnübungen sowie der Beschäftigung mit ihrem Ball. Dann gibt der Trainer den Spielern im Kreis eine ganz schnelle, fröhliche Begrüßung. Er erklärt, wenn alle ruhig zuhören, ganz kurz, was heute gemacht werden wird und wozu das dient.

Ca. 25  Minuten:

Aufwärmen mit Koordinationstraining, Dribbel- oder Passaufgaben, Fitness mit Ball (Staffeln, Parcours, Stationen, Rundläufe etc.),im Idealfall wird der Schwerpunkt des Tages da auch schon etwas vorbereitet, man kann auch hier eine fünfminütige „Selbstbeschäftigungsphase“ mit Ball einbauen

Ca. 30 Minuten:

Technik wird intensiv immer wieder eingeübt - fußballspezifische Grundfertigkeiten (Basistechniken) werden verfeinert, Techniktraining und Grundlagen der Individual- und Gruppentaktik stehen dabei im Vordergrund, im Idealfall haben immer mindestens zwei bzw. drei Kinder einen Ball und es gibt einen ständigen Wechsel zwischen kleineren Spielformen und Übungsformen (siehe zu den Drills nach Schwerpunkten: Soccerdrills.de ). Noch testen sich die Spieler selbst auf verschiedenen Positionen aus.

Ca. 35 Minuten:

2-3 Fußballspiele, (davon oft mit Zusatzregeln, Provokationsregeln, Überzahl und Unterzahl) in kleiner Teams auf Tore. Die Räume sollten dabei eher eng sein und es sollte auf ein insgesamt schnelles Spiel geachtet werden. Am Ende kann es dann auch ein großes Abschlussspiel geben.

Wir haben die 90 Minuten zusammen begonnen und beenden sie auch wieder zusammen, eine kurze Nachbesprechung und Ansagen von höchstens fünf Minuten kann darin enthalten sein. In dem Alter sollten die Jugendlichen in ihrer Eigeninitiative gestärkt und immer wieder zum Mitdenken aufgefordert werden. Die Spieler sind dafür verstärkt an Entscheidungsprozessen zu beteiligen und Aufgaben sollten auf sie übertragen werden, um ihre Persönlichkeit und den Teamgeist zu fördern.

Erste „Spielsystem“ bzw. sinnvolle Aufstellung für Siebener- und Neuner-Mannschaften (z.B. 1-3-3-2) finden man recht anschaulich hier beschrieben: kinder-training.info

Aufgabe 3:  Schaue dir mindestens eine DFB-Muster-Trainingsstunde für die C-Jugend (U15) in der Halle sowie eine für den Sportplatz genau an: DFB

Zusatzaufgabe: Gib den C-Jugendtrainer! Wenn du irgendwie kannst, suche die eine C-Jugend-Mannschaft (U15) und halte dort einmal eine Trainingseinheit, um deinen Erfahrungsschatz mit pubertierenden Jugendlichen zu erweitern.

Damit ist der erste Abend im Seminar beendet. Jetzt noch die Testfragen und anschließend Pause, oder möchtest du gleich mit dem zweiten Abend loslegen?

Login überspringenTeilen überspringen

Teilen

Werbung überspringen

Werbung