Das Zweikampftraining wird oft in "offensiv" und "defensiv" unterschieden. Wir haben darauf verzichtet, denn meistens wird Beides in einer Trainingseinheit trainiert. Ob der, der die meisten Zweikämpfe gewinnt, auch das Spiel gewinnt, ist nicht sicher, aber die Chance ist größer.

Fußballtraining - Zweikampf - Übungsauswahl - Seite |1| |2|

73 x Fußballtraining, mit 85 kostenlosen Animationen und unzähligen Variationen zum Thema Zweikampf für den modernen Fußballtrainer. Die Übungsauswahl zum Zweikampftraining wird ständig erweitert.

Diese Auswahl an Fußballübungen weiterempfehlen:

  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Grundsätzliches zum Zweikampftraining


Eine alte Fußballweisheit: Zweikämpfe zu gewinnen bedeutet, das Spiel zu gewinnen. Ganz so einfach ist Fußball nicht und das ist gut so.
Das Zweikampfverhalten wurde im Laufe der Jahrzehnte aber immer wichtiger. In der Defensive, um eine Spielentfaltung der gegnerischen Mannschaft frühzeitig zu verhindern und in der Offensive, um sich gegen einen aggressiven Abwehrverbund erfolgreich zu behaupten. Messungen im Spitzenfußball haben eine Häufigkeit von rund 250 Zweikämpfen pro Spiel ergeben. Jeder gewonnene oder verlorene Zweikampf kann nicht nur unmittelbar Sieg oder Niederlage des gesamten Teams bedeuten, auch die Auswirkung auf das Selbstvertrauen der beteiligten Spieler ist beachtlich.
Jedem Fußballtrainer sollte klar sein, ein Zweikampf hat nichts mit Brutalität oder verbalen Auseinandersetzungen zu tun. Wer so denkt oder schult, hat in der Ausbildung von Nachwuchsspielern nichts zu suchen. Zu einem erfolgreichen Zweikampf gehören Beweglichkeit, Ballsicherheit und Raffinesse. Deshalb ist es aber nicht erforderlich im Vorfeld die Beweglichkeit und die Ballsicherheit über lange Zeit intensiv zu trainieren. Das Zweikampftraining kann sehr effektiv gerade diese Merkmale zusätzlich schulen. Die Betonung liegt hierbei auf "zusätzlich", weil ein intensives (Ball) - Koordinationstraining nie ersetzt werden kann.
Im Training ist die Durchführung von Zweikampfübungen oft problematisch. Obwohl der Zweikampf das "Salz in der Suppe" des Fußballs ist und einen unmittelbaren Wettkampfcharakter hat, laufen Übungseinheiten immer wieder schleppend und emotionslos ab. Dies liegt meistens an der Lustlosigkeit, mit der dieses Übungsformen angenommen werden. Deshalb sollte ein Trainer, gerade im Zweikampftraining, seine Spieler anfeuern und loben, um den Wettkampf auch akustisch zu unterstützen. Ohne dabei zu übertreiben kommt "Feuer" in die Übung und die Lustlosigkeit hat keine Chance.
Um bei Gruppenübungen Wartezeiten durch lange Zweikämpfe zu vermeiden, sollte der Trainer aktiv eingreifen. Er beendet den Zweikampf notfalls durch Zuruf, wenn es sinnvoll erscheint. Wichtig ist eine Begrenzung des Übungsfeldes, damit intensiv geführte Zweikämpfe nicht über mehrere Fußballplätze ausgetragen werden.

Fußballtraining-Tipps * Interessantes aus dem Magazin

Visionen und Ziele
Visionen und Ziele

von Uwe Bluhm

Setze dir Ziele als Fußballtrainer. Jeder Mensch benötigt Visionen und Ziele, sie geben dem Leben Inhalt. Wie erreiche ich meine Ziele und warum sind Visionen erlaubt?
mehr...

Pollenallergie und Sport
Sportlich aktiv mit Pollenallergie - ein Risiko?

von Christian Riedel

Nicht jeder mag den Frühling. Mit einer Pollenallergie auf dem Sportplatz zu stehen ist belastend...
mehr...

Die richtigen Getränke für Sportler
Welche Durstlöscher sind für Sportler am besten?

von Nils Borgstedt

Viel trinken beim Sport ist wichtig, das ist bekannt. Aber welche Getränke sind die Besten und welche sollte man meiden...
mehr...

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD - Visuelles Koordinationstraining im Fußball

Erweitere dein Angebot im Koordinationstraining

Koordination darf im Fußballtraining nicht mehr fehlen. Beim Angebot gibt es keinen Stillstand, die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Das visuelle Koordinationstraining vereint die klassischen Übungsformen mit der Koordinationsleiter mit visuellen Inhalten.


Situationen erfassen, richtig reagieren, im heutigem High-Speed-Fußball ist das unverzichtbar. Verschaffe deinen Spielern den Lernvorsprung den sie benötigen, um gut ausgebildet zu sein und der Erfolg stellt sich von ganz allein ein.

Fußballtraining in Kooperation mit dem DFB. Im Buch befindet sich ein Zugangscode. Mit diesem Code können im Internet Erweiterungen und Service-Leistungen abgerufen werden.


Insgesamt befinden sich im Buch 50 Spiel- und Trainingsformen. Bei den Erläuterungen zu den Trainingsbausteinen wurde großen Wert darauf gelegt, die wichtigen Trainingsschwerpunkte im Training für B- und A-Junioren mit Grafiken und exakten Erklärungen darzustellen.


Bei den Inhalten handelt es sich um einen Leitfaden für die Trainingspraxis, auf den kein B- oder A-Juniorentrainer verzichten sollte.

Ein tolles Buch für Taktikfreaks und die, die es werden wollen.


Dieses Buch spricht nicht nur den Breitensport an, es ist auch sehr interessant für den Leistungsfußball.


Neben der Spielanalyse und den damit verbundenen theoretischen Grundlagen, liefert dieses Buch einige Trainings- und Wettkampfbeispiele in einem umfangreichen Praxisteil.


Für weitere, ausführliche Infos zum Buch folge dem Link ... es lohnt sich!

Koordination im Fußball - Neue Trainingsformen

Erfolgreich neue Trainingsinhalte im Koordinationstraining umsetzen

Die Autoren Buschmann, Bussmann und Pabst befassen sich mit in Werken intensiv mit dem Koordinationstraining im Fußball. "Koordination im Fußball - Neue Trainingsformen" liegt bereits in der zweiten Auflage vor.


Exakt werden die Übungsaufbauten beschrieben und die Abläufe grafisch übersichtlich dargestellt und umfassend und trotzdem leicht verständlich beschrieben. Der Inhalt führt zu wichtigen Lernzielen wie die Laufkoordination, koordinative Übungsformen im Dribbling, Passtraining, Torschussübungen und natürlich die Ballkontrolle. Zusätzlich sind nicht nur die Elemente Bewegungs- und Ballgeschicklichkeit mit tollen Fotos detailliert unterlegt.