Grundkurs - 7. Abend
Fragen und Antworten

7. Abend - Lösungen zu den Fragen und Aufgaben im Trainerseminar

Zwei Lehrthemen gab es heute zu bewältigen, hier die Auflöung...

Lösung für Aufgabe 20:
Die Vereine beklagen, dass die Arbeit eher mehr und komplizierter wird, aber auf den Schultern immer weniger ehrenamtlicher Helferinnen und Helfern ruht. Liste 7 Probleme auf, unter welchen die meisten Vereine außerdem heute zu leiden haben.

Ehrenamt und Verein
© Marco2811/Fotolia.com
  • geringe Trainerqualifikation, man muss leider auch eigentlich ungeeignete nehmen (besonders mit den Bambini gehen viel im „Training“ noch ganz falsch um!)
  • fehlende Trainer und Betreuer, ebenso ein Mangel an Schiedsrichtern und anderen Ehrenamtlichen (teils auch nicht mehr vollständig besetzte Vorstände und Gremien)
  • noch immer zu wenig Verständnis für Mädchenfußball
  • sinkende Kinderzahlen und daher Kampf um die benötigte Anzahl von Nachwuchsspielern, Streitereien unter den Vereinen (die auch die gemeinsamen „Jugend-Fördervereine“ bisher nicht wirklich lösen konnten)
  • Geldmangel, dadurch oft auch sanierungsbedürftige Fußballplätze und Hallen, fehlende Ausstattung
  • Ganztagsschulen enden teils erst um 15.00 Uhr bis 16-00 Uhr, sodass die vorhandenen Trainings- und Hallenzeiten knapper werden (hier muss mit den Schulen kooperiert werden)
  • ab der C-Jugend (U12/U13) hören leider, leider eine ganze Menge Spieler wieder mit dem Sport auf (Drop-Out, dem man entgegenwirken sollte)

Lösung für Aufgabe 21:
Welches sind denn nun genau die sozialen und persönlichen Fähigkeiten unseres Maximus Klopp Idealtrainers? Nenne mindestens fünf.

  • alle Beteiligen immer korrekt und rechtzeitig im passenden Umgangston informieren
  • Kontaktpflege zu Spielern, Eltern, Co-Trainern, Betreuern, Verein, befreundeten Teams usw.
  • seine Mannschaft gerecht leiten, die Gruppe samt Eltern und Co-Trainer steuern, wichtige Entscheidungen nach Absprachen treffen
  • das Einhalten von Regeln, Fairness, Ritualen und Absprachen untereinander sicherstellen sowie dabei Selbstverantwortung und Mitbestimmung bei den Spielern fördern
  • Konflikte lösen und bei Problemen beraten, selbst kritikfähig sein
  • vorbeugend wirken gegen bekannte Gefährdungen der Jugend (Drogen, Rassismus etc.)
  • Spaß und Freude vermitteln, Anerkennung und Lob aussprechen
  • das Siegen und das Verlieren seinen Spielern beibringen, Freundschaften zu anderen Vereinen und Teams aufbauen
  • Spaß und Freude am lebenslangen Sporttreiben vermitteln
  • einfach ein guter Freund mit einem offenen Ohr sein, aber zugleich auch eine Respektsperson für die Kinder und Jugendlichen; eben ein VORBILD bzw. eine IDENTIFIKATIONSFIGUR

Hast du deine Antworten gefunden oder hast du weitere Lösungsansätze? Diskutiere mit uns im Forum Trainertalk!

Weiter zu den Testfragen zur Sebsteinschätzung!

Login überspringenTeilen überspringen

Teilen

Werbung überspringen

Werbung