Grundkurs - 6. Abend

Hallo und "Herzlich Willkommen", jetzt treffen wir uns schon zum 6. Seminar im "Grundkurs für Fußballtrainer"

Wir legen auch sofort los, denn wir haben spannende Themen vor uns.

a.) Der „Leistungskurs“-Sport – die hohe Trainingslehre

Zur Abwechslung musst du am heutigen Abend erst einmal keine Fragen beantworten, sondern wirst aufgefordert, einfach mal etwas zu stöbern bzw. lediglich quer zu lesen, denn das Thema ist sehr, sehr umfangreich. Wir sind ja nicht nur hier um ein bisschen zu lesen und ein paar Fragen zu beantworten, du sollst richtig aktiv sein und dich umschauen.

Zweikampf im Fußball
© Isame/Fotolia.com

Hier: Sportunterricht.de - Leistungskurs Sport, erfährst du beispielsweise ganz viel über Trainingsgrundlagen, Muskulaturaufbau, Krafttraining, Ausdauerverbesserung, Schnelligkeitszuwachs, Beweglichkeitsschulung und sonstige Fitness. Hier steht mehr als du jemals als normaler Jugendfußballtrainer brauchen wirst, es gibt sogar noch Arbeitsblätter dazu. Unbedingt wichtig für dich ist es jedoch zu wissen, dass man spezielles Sprinttraining immer nach Erholungsphasen machen sollte und Wiederholungen grundsätzlich wichtig sind.

  • Finde heraus, welche verschiedenen Ausdauerarten es gibt und wie man diese am besten trainiert. Suche besonders nach Grundlagen-, Schnelligkeits- und spezieller Ausdauer für Läufer und Fußballspieler.
  • Finde heraus, welche verschiedenen „Kräfte“ es gibt und wie man diese am besten trainiert. Suche besonders nach Stabilisationskraft, Schnellkraft, Kraftausdauer und Maximalkraft. Und wie kann man die „Durchgeschnittener-Flitzebogen-Spannkraft“ eines Zehnjährigen verbessern? (Schaue dazu auch hier: Aufrechte-Koerperhaltung.de)
  • Finde heraus, welche verschiedenen „Schnelligkeiten“ es gibt und wie man diese trainiert. Suche besonders nach Grundschnelligkeit, Antrittsschnelligkeit, Antizipations- und Reaktionsvermögen, Aktionsschnelligkeit und Geschick.

Aufgabe 18:
„Koordination“ ist ein besonders komplexes und wichtiges Thema für junge Fußballer, das aber leider oft noch vernachlässigt wird. Hier Erlerntes bleibt jedoch für immer erhalten! Was versteht man unter den folgenden Begriffen: Rhythmisierungsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit, Kopplungsfähigkeit, Differenzierungsfähigkeit, Umstellungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit? Nenne zudem jeweils mindestens eine passende Übung dazu.

 

b.) Da fehlt doch noch was? Die Zweikampfstärke!

Manchmal hat man die sportlichsten Kicker, die man sich nur vorstellen kann, aber diese haben Angst vor dem Ball bzw. vor Körperkontakt mit anderen. Was nutzt es da einem Fußballtrainer, dass man die komplette Trainingslehre auswendig aufbeten kann und jede Sprintübung super durchdacht und auch jede Pause genau richtig getimed ist? Das bringt uns schon zu Aufgabe 19:

Aufgabe 19:
Deine E-Jugendlichen haben alle das Sportabzeichen mit Ehrenurkunden frisch erhalten, haben aber fast alle noch Angst vor dem Gegner, einige sogar noch vor dem Ball. Wie kannst du diese Angst etwas verringern?

So, eigentlich wars das schon mir dem 6. Abend, aber du hast hoffentlich Sportunterricht.de lange besucht, also ein umfangreiches "Auswärtsspiel" absolviert.

Nach einer Pause geht es dann hier richtig los, denn die Antworten auf die Aufgaben im Seminar sind sehr umfassend .... aber interessant!

Login überspringenTeilen überspringen

Teilen

Werbung überspringen

Werbung