Aufbaukurs - 6. Abend: Optimale Spieldurchführung
Lösungen Spieldurchführung

Optimales Coaching
©Ainoa/Fotolia.com

Lösung zu Aufgabe 12: Der Spielbetrieb: Was sind die Aufgaben des Trainers...:

a.) vor dem Spiel (oder auch Turnier)?

b.) nach dem Eintreffen?

c.) während der Begegnung?

d.) in der Halbzeitpause?

e.) nach der Begegnung?

f.) wieder Zuhause?



a. ) Aufgaben des Trainers vor einem Spiel (oder auch Turnier):

  • Anstoßzeit, aber vor allem Treffpunkt und Abfahrtszeit rechtzeitig bekannt geben (Aushang, Homepage, Forum, Mail, TWITTER etc.), (ggf. für Mitfahrgelegenheiten und Bus sorgen!)
  • bei Auswärtsspielen Adresse für die Navis gleich mit ausgeben
  • SMS, What´s-Up, Mail und Anrufbeantworter checken, den Spielerkader nominieren
  • Spieltaktik und Spielsystem überlegen
  • geeignete Sätze für die Spielvorbesprechung und die Einstimmung auf den Gegner vorüberlegen
  • auf eine vollständige, geeignete Ausrüstung achten (Smartphone, Trikots, Erste-Hilfe-Koffer, Getränke, Pfeife, Bälle, Leibchen, Kugelschreiber, Spielbrichtsbogen, Durchführungsbestimmungen, Zugangsdaten-Online-Meldung und PÄSSE dabei?)
  • rechtzeitig zum Abfahrtsort oder eigenem Vereinsheim aufbrechen

 b.) Nach dem Eintreffen:

  • anderen Trainer und Schiedsrichter begrüßen, Spielbericht ausfüllen bzw. Pässe abgeben
  • Kabine und Platz besichtigen, Wetterbedingungen (Wind?) und Sicherheitsaspekte prüfen (Glas auf dem Rasen? Tore gesichert?)
  • kurze und prägnante Ansprache an die Spieler, Tagesziel, Formation und Taktik nennen
  • ängstliche Spieler ermutigen, Draufgänger bremsen, alle motivieren und positiv einstimmen
  • eigene Spieler dem Alter- und den Wetterbedingungen entsprechen warmmachen
  • den Gegner beim Warmmachen beobachten (sieht man schon Schwächen?)

c.)   Während der Begegnung:

  • Zeit mitstoppen
  • Gegner beobachten, dessen Schwächen und Stärken analysieren
  • das eigene  Spielsystem und den Spielstil auf Tauglichkeit überprüfen (ggf. umstellen!)
  • sich um verletzte Spieler kümmern, Erstversorgung
  • prägnante und klare Anweisungen vom Spielfeldrand geben
  • Ein- und Auswechseln, ggf. Positionen tauschen lassen
  • ermuntern, motivieren, loben, anfeuern
  • ggf. ein paar Notizen für später anfertigen

Bitte blättere zu Teil 2 der Lösungen weiter um!

Login überspringenTeilen überspringen

Teilen

Werbung überspringen

Werbung