Wurde der “Tiki Taka”-Code entschlüsselt?

Das sture Positionsspiel verliert an Bedeutung

Ja, natürlich ist es hier in Deutschland ein Erlebnis, dass mit Bayern München und Borussia Dortmund gleich zwei deutsche Vereine das Champions League Endspiel erreicht haben und das beide Teams Barcelona und Real Madrid scheitern ließen.

Wurde der -Tiki Taka-Code- entschlüsselt?
©KENCKOphotography/Shutterstock.com

Erfolge sind nur eine Momentaufnahme

Die Profitrainer sind sich aber einig, diese Erfolge sind nur eine Momentaufnahme, ein Trend lässt sich daraus noch lange nicht ablesen. Wir sind uns sicher, Real, Barça und andere Spitzenclubs werden nachlegen und sich nicht mit den Niederlagen abfinden. Warten wir also gespannt ab, was in den nächsten Jahren passieren wird.

Trotzdem sind diese Erfolge Ergebnisse einer jahrelangen Weiterentwicklung der Spielerausbildung in Deutschland. Zurzeit gibt es hier unglaublich viele Talente, wir haben das in Deutschland so noch nie erlebt.

Jahrelangen Analyse des spanischen Fußballs

Die Erfolge von München und Dortmund sind eine Folge der jahrelangen Analyse des spanischen Fußballs. Jeder Profitrainer träumte davon, dass sein Team irgendwann einmal so spielen kann wie Barcelona, was fehlte, waren die technisch hochbegabten Spieler.

Viel laufen und hohe Kampfbereitschaft, technisch nicht unbedingt brillant, so kannte man den deutschen Fußball weltweit. Zwischenzeitlich hat sich die Ausbildung und die Sichtung von jungen Talenten grundlegend geändert, dazu später mehr.

Der „Tike Taka Code“ wurde geknackt und das Spiel erweitert. Das frühe Pressing bei Ballverlust, hohe Laufbereitschaft, Tempowechsel und technisch sichere Passkombinationen mit Zug zum Tor wurden optimiert. Egal auf welcher Position ein Spieler eingesetzt wird, er muss verteidigen und angreifen, dies wird verlangt, unabhängig von irgendwelchen Namen. Egal ob Schweinsteiger, Ribery, Robben oder Götze, Reus und Lewandowski, jeder Spieler hat gelernt, sich sowohl in der Defensive als auch in der Offensive der Mannschaft unterzuordnen. Eine spanische Zeitung schrieb am Beipiel Borussia Dortmunds: „Sie greifen mit sieben Spielern an und kommen mit acht zurück.“

Arbeitet beim Gegner ein Spieler nicht nach hinten, wird das Spiel sofort dorthin verlagert und ein Überzahlspiel provoziert. Das Risiko eines Konters bei Ballverlust, wird durch hohe technische Fertigkeiten und sofortiges Forechecking minimiert.

„Ballverlust ist kein Verlust, sondern die Chance, den Ball zurück zu erobern und den Gegner sofort unter Druck zu setzen“, so einfach ist Fußball.

Grundvoraussetzung sind technisch gut ausgebildete Spieler

Dir ist, bei all den taktischen Grundlagen sicherlich aufgefallen: es reicht nicht aus, zu wissen wie es geht, die Grundvoraussetzung sind technisch gut ausgebildete Spieler.

Matthias Nowak nennt dazu noch vielleicht den wichtigsten Grund, um wirklich erfolgreich auszubilden.

„Vom Kopf in den Fuß spielen“, deutlicher kann man es nicht ausdrücken, denn im heutigen Fußball haben die Spieler nur noch Bruchteile von Sekunden Zeit, um zu reagieren und Entscheidungen zu treffen. Mit einer sturen technischen Ausbildung werden wir dies nicht erreichen, deshalb ist die Förderung der Kreativität eine der wichtigsten Aufgaben im Fußballtraining. Das Gehirn liefert dabei blitzschnelle Impulse, die sofort motorisch umgesetzt werden. Spieler machen dann Dinge, von denen sie gar nicht gewusst haben, dass sie sie können. Bieten wir kein Kreativitätstraining an, werden unsere Spieler wieder in die gleichen Bewegungsmuster verfallen, wie Marionetten sind sie leicht berechenbar und können ihr Talent nicht wirklich frei entfalten.

Nein, das ist keine Hexerei und in einem weiteren Artikel von Matthias Nowak werden wir euch Beispiele des unverzichtbaren Kreativitätstrainings liefern.

Uwe Bluhm

Teambuilding Thema: die richtige Einstellung Thema: die richtige Einstellung
Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Wer glaubt, Tricks werden nur trainiert um erfolgreich täuschen zu können ... der irrt.


Mit einem großen Trick-Repertoir ist ein Spieler zwar erfolgreicher im Zweikampf, er wird aber auch durch das Trainieren von Täuschungen seine Ballbeherrschung enorm verbessern und damit sein gesamtes fußballerisches Können.


In jeder Altersklassen gehört das trainieren von Tricks dazu, niemand lernt jemals vollständig aus. Diese vom DFB herausgegebene DVD ist nicht nur etwas für Könner, sie wendet sich mit tollen Sequenzen und Erläuterungen an jeden Leistungsstand. Vom leichten Einstieg in eine Täuschung bis zur Perfektion, so lernt man Tricks.

Fußball - Torwarttraining
Fußball - Torwarttraining

Mit Animationszugangscode im Internet (Internetanschluss erforderlich)

Das Buch "Fußball - Torwarttraining ist sehr übersichtlich in mehrere Kapitel eingeteilt.


Im sehr umfangreichen Übungsteil werden 90 Trainingsabläufe dargestellt. In Tabellenform mit sehr tollen Grafiken und Beschreibungen, sorgt der Autor dafür, dass die Abläufe sofort zu erkennen sind. Schwerpunkte sind: Warm Up, Koordination, Sprungkraft, Explosivität und Reaktion.


In weiteren Abschnitten erhält der ambitionierte Trainer nicht nur viele Informationen zu den Torwarttechniken, sondern auch zum taktische Verhalten und den so wichtigen Spielaufbau durch den Torhüter. In den Übungen werden diese Elemente dann praktisch umgesetzt.

DVD - Visuelles Koordinationstraining im Fußball

Erweitere dein Angebot im Koordinationstraining

Koordination darf im Fußballtraining nicht mehr fehlen. Beim Angebot gibt es keinen Stillstand, die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Das visuelle Koordinationstraining vereint die klassischen Übungsformen mit der Koordinationsleiter mit visuellen Inhalten.


Situationen erfassen, richtig reagieren, im heutigem High-Speed-Fußball ist das unverzichtbar. Verschaffe deinen Spielern den Lernvorsprung den sie benötigen, um gut ausgebildet zu sein und der Erfolg stellt sich von ganz allein ein.

DFB Fußballtraining Special
DFB - Fußballtraining-Special - Trainieren mit E- und D-Junioren

Ideen, Konzepte und Know-how für die Trainingspraxis

Dieses Fußballtraining-Special liefert nicht nur das Grundwissen für Fußballtrainer zum Training mit E- und D-Junioren.


Wie kann ich als Trainer gezielt Schwerpunkte bei der Vermittlung von Trainingseinheiten anbieten, wie biete ich Techniktraining effektiv und mit Spaß an? Hinzu kommen viele weitere Praxistipps und insgesamt 20 komplette Trainingseinheiten für die Altersklassen.