Grundlagen der Viererkette - Übungsbeispiele

weiter mit:

2. Ballorientierte Verteidigung in markierten Zonen

B2. Abwehrverhalten bei Angriffen über zentralen Positionen

Der Trainer gibt in unserem ersten Beispiel das Kommando "2". Der Angriff erfolgt über die linke, zentrale Mittelposition. Es erfolgt eine Verschiebung der Spieler in der Viererkette zum Ball.

Der Verteidiger B attackiert den Angreifer B. Die Verteidiger A, C und D orientieren sich in Richtung Ball und beobachten gleichzeitig die Angreifer die sich in ihrer Startzone befinden.

Angriff übers Zentrum

Der Ablauf in unserer Beispiel-Abbildung:

- Der Trainer ruft als Signal: "2".
- Verteidiger B attackiert Angreifer B.
- Verteidiger A rückt auf die linke Seite Zone 2, um den linken Rückraum hinter dem Verteidiger B zu sichern. Gleichzeitig behält er den Angreifer A im Auge, um gegebenenfalls rechtzeitig reagieren zu können.
- Verteidiger C rückt auf die rechte Seite in Zone 2 vor. Gleichzeitig behält er den Angreifer C im Auge, um gegebenenfalls rechtzeitig reagieren zu können.
- Verteidiger D rückt in Zone 3 vor. Gleichzeitig behält er den Angreifer D im Auge, um gegebenenfalls rechtzeitig reagieren zu können.
Der Angreifer D kann in diesem Moment vernachlässigt werden. Er ist zwar wesentlicher gefährlicher, als bei einem Angriff von der anderen Spielfeldseite, aber immer noch der Angreifer, der die größte Entfernung zum Ball hat.


Verschiebung der Viererkette bei Angriff aus der Mitte

Und so verschiebt sich die Verteidigung, wenn der Angriff aus der rechten, zentralen Mittelposition erfolgt.

 

 

 

 

 

 



Falls dir diese Erklärungen zur Grundlage der Vierekette gefallen, kannst du sie hier weiterempfehlen:

  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD - Visuelles Koordinationstraining im Fußball

Erweitere dein Angebot im Koordinationstraining

Koordination darf im Fußballtraining nicht mehr fehlen. Beim Angebot gibt es keinen Stillstand, die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Das visuelle Koordinationstraining vereint die klassischen Übungsformen mit der Koordinationsleiter mit visuellen Inhalten.


Situationen erfassen, richtig reagieren, im heutigem High-Speed-Fußball ist das unverzichtbar. Verschaffe deinen Spielern den Lernvorsprung den sie benötigen, um gut ausgebildet zu sein und der Erfolg stellt sich von ganz allein ein.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.

DVD - Visuelles Koordinationstraining im Fußball

Erweitere dein Angebot im Koordinationstraining

Koordination darf im Fußballtraining nicht mehr fehlen. Beim Angebot gibt es keinen Stillstand, die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Das visuelle Koordinationstraining vereint die klassischen Übungsformen mit der Koordinationsleiter mit visuellen Inhalten.


Situationen erfassen, richtig reagieren, im heutigem High-Speed-Fußball ist das unverzichtbar. Verschaffe deinen Spielern den Lernvorsprung den sie benötigen, um gut ausgebildet zu sein und der Erfolg stellt sich von ganz allein ein.

Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln
Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln

Fußballverletzungen - Mit Profitipps von Adolf Katzenmeier

Fußballwissen ist wichtig für Trainer, aber es gibt noch viele weitere Anforderungen und wie typische Verletzungen vermieden und behandelt werden können, gehört dazu.


Dieses Buch ist ein absoluter Kauftipp, nicht nur für Trainer, auch Betreuer und Spieler können sich hier leicht verständlich und sehr übersichtlich, über den richtigen Umgang mit Verletzungen informieren. Erste Hilfe, woher kommt die Verletzung, wie lange fällt der Spieler voraussichtlich aus, wie kann man Verletzungen vorbeugen, all dies beantworten Adolf Katzenmeier, der über Jahrzehnte der Physiotherapeut der deutschen Nationalmannschaft war und Professor Hannes Wacha, Chefarzt der Chirurgie in sehr übersichtlichen Tabellenformen und Gliederungen.