Warum spucken Fußballer bei jeder Gelegenheit?

Geht es eigentlich auch ohne?

Warum spucken Fußballer?
© Edwin Verin - Shutterstock

Ist das eigentlich wichtig? Wohl nicht, oder sagen wir mal so: man spricht nicht gern darüber.

Die Antwort ist ganz einfach: Fußballer geben 90 Minuten Vollgas und wer sich soviel bewegt, geht irgendwann zur Mundatmung über. Die Schleimhautoberflächen trocknen aus und die Spucke im Mund wird ekelhaft zähflüssig. Wer schluckt das schon gern und deshalb wird gespuckt.

Aber so einfach ist die Antwort dann doch nicht, obwohl viele Fußballer das gerne glauben würden.

Der Frust muss raus

Die Spuckerei beginnt nämlich schon beim Betreten des Spielfeldes und im Laufe des Spiels dann bei jeder Gelegenheit. Es gibt Wissenschaftler die behaupten, das Spucken ist ein Verhaltensmuster, das eine Art Markierung des Reviers andeutet, ähnlich wie beim Hund mit einem Baum. Andere meinen, die Spieler entledigen damit den Frust, nach einer misslungenen Aktion. Eine ausgelassene Torchance, wetten danach wird gespuckt?



Im Süden wird häufiger gespuckt

In anderen Sportarten, die ähnlich laufintensiv sind, wird nicht gespuckt und im Hallenfußball wurde es auch noch nicht gesehen. Draußen auf dem Feld scheint das anders zu sein, da ist es unbedingt notwendig. Im Frauen- und Mädchenfußball kommen die Spielerinnen meistens auch ohne Spuckanfälle aus.

Dieses Phänomen gibt es weltweit, allerdings haben Statistiker festgestellt, je weiter südlicher die Spieler beheimatet sind, desto häufiger wird gespuckt (Soccerdrills kommt übrigens von der Ostsee ;-) )

Die Österreicher spucken anders

Die künstlerische Ausführung des Spuckens auf dem Fußballplatz soll von Nationalität zu Nationalität übrigens unterschiedlich sein. Der Deutsche spuckt geradlinig und direkt, die Österreicher heben den Kopf und spucken im Bogen und die Italiener achten dabei auf eine gute Körperhaltung.

Manchmal klappt es nicht richtig und der Spieler trifft sich selbst, oder Spieler drehen sich beim Foul zehnmal um die eigene Achse und wälzen sich dabei in unzähligen Fladen von zähflüssiger Spucke. Der Torwart ist dabei oft völlig schmerzfrei und rotzt sich seinen ganzen Fünfmeterraum voll.

Das Spucken gehört zum Fußball

Die FIFA hat das Ausziehen des Trikots nach einem Torerfolg verboten, ans Spuckverbot traut man sich nicht ran. Bei der UEFA und beim DFB gibt es dieses Thema auch nicht, obwohl Spucken vielleicht die häufigste Aktion während eines Fußballspiels ist. Die Tendenz ist steigend und wir geben es von Generation zu Generation weiter.

Während der Schweinegrippe wurde es von einigen Vereinen den Spielern verboten zu spucken, ob es geholfen hat, ist nicht überliefert.

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Heft - Die Kunst des Angriffsfußballs 1

Direktes Passspiel, blitzschnelles Kombinieren und erfolgreich angreifen ... nur 9,95 €

Im Heft, Autor Peter Schreiner, befinden sich die Abläufe aus dem Video 1 der DVD "Die Kunst des Angriffsfußballs 1+2". Es dient als Unterstützung, kann aber auch ohne die DVD genutzt werden.


Der Inhalt bietet nicht nur übersichtliche Grafiken und Beschreibungen zu den insgesamt 29 Übungen, er liefert auch Tipps für den Trainer, wie komplexe Trainingsformen sicher vermittelt werden können und worauf ein Trainer im Ablauf achten sollte, um rechtzeitig korrigierend einzugreifen.


Auch die Frage, wie ein Team das Gelernte im Spiel umsetzen kann, bleibt nicht unbeantwortet.

DVD: Die Fußball Jonglierschule

Peter Schreiner erklärt, wie man Tricks und Jonglieren lernt und Tricks dann auch wirklich in der Praxis einsetzen kann.

Diese DVD ist auch zum Selbsttraining geeignet. Lerne selbst und erkläre deinen Spielern die Tricks von großen Stars. Auch als "Hausaufgabe" kannst du deinem Team die Inhalte vorstellen, deine Spieler werden mit Begeisterung an den Herausforderungen arbeiten.


Schau genau hin, was deine Spieler in kürzester Zeit erlernen, du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Die Inhalte eigen sich fürs Fußballtraining und zum Selbststudium.

Du möchtest aus deiner Mannschaft ein wirkliches "Team" entwickeln? Dann kommst du an diesem E-Book nicht vorbei.


Deine Spieler werden einige der Übungen nie vergessen und dich werden die Inhalte immer wieder auf deinem Weg als Trainer begleiten. Bei dem E-Book handelt es sich um einen Bestseller und die Übungsform "Naka-Naka" aus Namibia hat schon Kultstatus erreicht. Den Übungsablauf findest du als Leseprobe nach dem Klick auf den Link.


Das ist aber nur ein Ablauf, weitere 21 Teambuilding-Übungen und Spiele findest du im E-Book.

DVD - Koordinationstraining für Schule und Verein
DVD: Koordinationstraining für Schule und Verein

Fast zwei Stunden Laufzeit - Für alle Altersklassen

Diese DVD ist vollgepackt mit vielen Übungen zum Koordinationstraining . Die Inhalte sind sowohl für das Training auf dem Feld oder in der Halle geeignet.


Koordinatives Aufwärmen, viele Tempowechsel, Stangendreiecke, Parcours mit Stangen und Reifen und vieles mehr, werden toll dargestellt und ausführlich erklärt.


Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, diese DVD ist eine Fundgrube, die keine Wünsche offen lässt. Weitere Infos erhältst du nach dem Klick auf den Link.