Sponsoren In der englischen Premier League

Trikotsponsoring in der Saison 2013/2014

In der Fußball-Bundesliga kennt sich der Fan mit den Sponsoren der Vereine meistens ganz gut aus. Bei den andreren führenden Ligen in Europa, wie zum Beispiel die Premiere League, sieht das schon anders aus. Deshalb wollen wir euch diese Sponsoren hier etwas näher bringen, wobei wir uns auf die Haupt- bzw. Trikotsponsoren beschränken.

Sponsoren In der englischen Premier League
©Tomasz Bidermann-Shutterstock.com

Die Premier League selbst verfügt über einen Hauptsponsor. In Deutschland diskutiert man seit vielen Jahren darüber, die Bundesliga zusätzlich offiziell nach einem Hauptsponsor zu benennen, in England hat sich das längst durchgesetzt. Seit 2004 gibt es die "Barclays Premiership", wobei Barclays ein international agierendes Finanzunternehmen aus Großbritannien ist.

Profivereine sind Wirtschaftsunternehmen

Die Vereine aus der Premier League haben sich, wie die Vereine der Fußball Bundeliga, zu Wirtschaftsunternehmen entwickelt, die Einkünfte in zwei- bis dreistelliger Euro-Millionenhöhe generieren und an Börsen gehandelt werden könnten und teilweise auch werden.

In England entwickelte sich in den letzten Jahren aber ein Trend, der die Übernahme der Vereine durch vermögende Investoren favorisiert. Der FC Chelsea ist dabei das wohl bekannteste Beispiel und wurde bereits 2003 von Roman Abramowitsch aufgekauft.

Neben vielen kleineren und mittleren Sponsoren, gehören die großen Hauptsponsoren zu den finanziellen Stützen der Vereine. Diese Hauptsponsoren sind dann natürlich auf den Trikots der Vereine vertreten.

Trikotsponsoring gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen

Dieses Trikotsponsoring gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen der Vereine. Bei Tottenham findet sogar ein Splitting der Trikotsponsoren statt. HP finden wir auf der Brust der Spieler in der Premier League und AIA im FA Cup, Capital One Cup und der Europa-League.

Wie sich gezieltes Sponsoring entwickeln kann, wird am Beispiel von West Ham United deutlich. Die Alpari Unternehmen sind seit Juni 2013 Hauptsponsor dieses legendären Ost-Londoner Fußballvereins. Bereits im Juli 2011 wurden erste Beziehungen aufgebaut, damals wurde Alpari UK offizieller Sponsor des Vereins. Seitdem wird die Westtribüne "Alpari-Tribüne" genannt und das Alpari-Logo erscheint auf den Stadionbanden und dem Vereinsmagazin. Wie sich sowas entwickeln kann, zeigt jetzt der Eintritt Alparis als Hauptsponsor.

In der nachstehenden Tabelle haben wir einmal übersichtlich dargestellt, welcher Sponsor in der Saison 2013/2014 auf den Trikots der Vereine der Premier League zu finden sind.


Verein Trikotsponsor   Verein Trikotsponsor
Manchester City
Etihad Airways
West Ham United
Alpari
FC Arsenal
Emirates
AFC Sunderland
BFS Group
FC Liverpool
Standard Chartered Bank
West Bromwich Albion
Zoopla
FC Chelsea
Samsung
Aston Villa
dafabet
Manchester United
Aon
Norwich City
Aviva
FC Everton
Chang
Cardiff City
Malaysia
Newcastle United
Wonga
Hull City
Cash Converters
Swansea City
Goldenway GWFX
Tottenham Hotspur
Aurasma
Stoke City
Bet365
FC Fulham
Marathonbet
Crystal Palace
GAC Logistics
FC Southampton
aap3

Uwe Bluhm

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD Fußball - perfekte Ballbeherrschung

Ballbehandlung bis zur Perfektion

Nur wer den Ball perfekt beherrscht, auf dem Boden und in der Luft, der hat die Chance ein großer Fußballer zu werden. Diese DVD zeigt: - spektakuläre Jongliertricks - dynamisches Dribbling - überraschende Finten - präzises Passspiel - sichere Ballannahme - kraftvoller Kopfball. Eine DVD der absoluten Spitzenklasse für ein modernes Fußballtraining. Die Techniken der Ballbeherrschung wird optimal geschult und anschaulich dargestellt. Ein unverzichtbares Medium für jeden Fußballtrainer, der die koordinativen und technische Grundlagen seines Teams festigen will. Autor: Peter Schreiner, Laufzeit: ca. 115 Min.

Tausendundneun Spiel- und Übungsformen im Fußball
Tausendundneun Spiel- und Übungsformen im Fußball
Übungsformen im Fußball

Riesige Übungssammlung - Aufl. 2010

Fußball ist ein Laufspiel. Kann man das Laufen wirklich nur mit langweiligen Formen trainieren? Spielformen, die Freude bereiten (und die Ausdauer kommt von selbst), Stafettenformen, die den Ehrgeiz wecken (und die Schnelligkeit verbessern). Fußball ist ein Mannschaftsspiel. Zusammenspielen ist die große Fußballkunst. Diese Kunst kann man erlernen, Schritt um Schritt, vom kleinen Spiel zum großen, von der Zweiermannschaft bis zum 11 gegen 11. Spielformen in Gleichzahl wie 2 gegen 2 oder 7 gegen 7, Spielformen in Über- und Unterzahl wie 3 gegen 2 oder 5 gegen 3. Fußball ist ein Plauschspiel. Plausch heißt Freude..

Fußballtraining für jeden Tag

Mit Übungsregister Quick-Finder - 438 Seien - fast 1,4 Kg schwer

Bei diesem Bestseller handelt es sich um die, um 16 Seiten moderne Entwicklungstendenzen und einigen Mustertrainingseinheiten erweiterte Auflage.


Das gibt es so nicht noch einmal auf dem Fußballtrainer Büchermarkt. Der Autor Frank Thömmes präsentiert eine Übungssammlung mit insgesamt 365 Einheiten, grafisch toll dargestellt, mit allen Hinweisen, die ein Fußballtrainer für einen optimalen Trainingsablauf benötigt. Die Übungsinhalte sind sehr übersichtlich gegliedert in die Themen Aufwärmen, Kondition, Technik, Zweikampf, Taktik, Standards und Torwart.

Erfolgsmodell Mädchen- und Frauenfußball

Viele Tipps und Informationen für Mädchen- und Frauenfußballtrainer/innen

Und es gibt ihn doch, den Unterschied zwischen dem weiblichen und männlichen Fußball. Wer ein Mädchen- oder Frauenteam trainiert weiß das, aber wo liegen diese Unterschiede wirklich und wie sollten die Trainer darauf regieren?


Schonungslos stellt uns Nathalie Bischof die besonderen Merkmale in diesem E-Book vor und nicht nur das: Sie liefert die Lösungen für Probleme gleich mit und so kann in der Trainingspraxis und im Miteinander, schnell der richtige Weg eingeschlagen werden.


Im Mädchen- und Frauenfußball kann zwar in der Regel so trainiert werden wie im Junioren- und Männerfußball, aber im Detail ist es oft völlig anders und das sollte jeder Trainer wissen und beachten. - Darstellung mit Leseprobe-