Fußball - Wie findest Du Sponsoren für Dein Team?

2. Wie suchst Du potentielle Sponsoren?

Jetzt aber nicht einfach loslaufen und Firmen ansprechen, die Erfolgsaussichten sind sehr gering. Zunächst muss ein Plan her, welche Kontakte überhaupt geknüpft werden sollen. Mache nicht den Fehler und spreche Förderer von anderen Teams oder des Hauptvereins an. Oft werden Namen aus Werbung in Vereinszeitungen oder Trikotwerbungen als potentielle Sponsoren ausgespäht. Alles falsch, das gibt nur Ärger und häufig sind die Förderer nur genervt, weil sie ständig angesprochen werden. Würde es Dir gefallen, wenn andere Teams oder Dein Verein das Gespräch mit Deinen Sponsoren suchen? Lasse Dir was anderes einfallen, mit ein bisschen Fantasie und guten Ideen ist es kein Problem Namen zu finden. Lege eine Liste mit gefundenen Kontakten und den Namen der Ansprechpartner an. Nehme in diese Liste auch die genaue Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer und die Branche auf. Der richtige Ansprechpartner kann entscheidend für Erfolg oder Misserfolg sein. Es hilft nicht immer weiter, einen Kontakt zu einer Person aufzubauen, die nichts entscheiden kann. Jetzt aber auf zur Sponsorensuche! Durchforste folgende Punkte nach guten Kontakten und potentiellen Sponsoren:

a. Das Mannschaftsumfeld - Gibt es Elternteile oder Freunde, die selbst als Sponsoren in Frage kommen oder Kontakte vermitteln können? Hierzu solltest Du wissen, welche beruflichen Tätigkeiten ausgeübt werden. Gibt es Selbständige? Haben Eltern gute Kontakte in der Firma, in der sie arbeiten? Spreche das Thema lange und offen auf einem Elternabend / Mannschaftsabend an, denn oft kennt das Umfeld das Problem gar nicht und engagiert sich erst, wenn es davon erfährt.

b. Dein Umfeld - Spreche Vereinsmitglieder oder Freunde an. Vielleicht kennt oder arbeitet jemand in einer Firma, die am Sponsoring interessiert sein könnte.

c. Branchenbuch / Internetrecherche - Im Branchenbuch des Vereinsortes und im Internet findest Du viele potentielle Sponsoren. Suche gezielt nach Firmen, die zielgerecht auf die Altersgruppe Deines Teams werben. Überlege, welche Firmen sich für Dein Team als Kaufgruppe interessieren. (Beispiele: Kinder = Spielwaren, Eisldiele, Imbiss, Kartbahn usw. / Frauen = Mode, Friseur, Kosmetik usw.)

d. Vereinsort - Gehe mit offenen Augen durch den Ort und überlege, welches Geschäft oder welche Firma weiterhelfen könnte. Der Bezug zum Wohnort kann beim Sponsoring ein entscheidender Faktor sein.

e. Handwerkskammer / Industrie- und Handelskammer - Hole Dir einen Gesprächstermin, oder noch besser, gehe einfach hin, dann kannst Du nicht abgewimmelt werden. Dort gibt es Adressen und gute Kontakte. Beim richtigen Sachbearbeiter, zur richtigen Zeit, da könnte was klappen, zumal diesen Weg nicht jeder geht.

f. Lokalpresse - Besonders in kleinen Orten oder bei Zeitungen und Wochenblättern mit geringer Auflage, lohnt sich häufig eine Anfrage, ob ein kleiner Artikel möglich ist. Beispiel: Ein Team sucht einen Sponsor für Trikots. Der Sponsor wird mit Foto bei der Übergabe der Trikots abgedruckt.

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Fussball- perfekte Ballbeherrschung - Teil 1 - Dribbeltricks

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Zum erfolgreichen Dribbling gehört auch die Beherrschung verschiedener Dribbelstricks und damit das klappt, stellt Peter Schreiner uns auf dieser DVD viele wichtige Tricks vor.


Sämtliche Tricks werden von Jungs und Mädchen vorgeführt, in tollen Sequenzen und mit detaillierten Erklärungen. So sind bereits nach wenigen Einheiten deutliche Fortschritte zu erkennen und der Weg zum perfekten Dribbling, mit vielen Tricks, ist eingeschlagen.


Die Abläufe eignen sich auch hervorragend für "Fußball-Hausaufgaben", die deine Spieler mit Freude erledigen werden.

Diese offizielle DVD des deutschen Fußballbundes vermittelt die wichtigen Grundlagen des Torwartspiels.


Zu den Inhalten zählen das Erlernen der koordinativen Elemente, das spezifische Aufwärmen, Torwartgymnastik, Reaktionstraining und effektive Übungen. Weiter spezifische Torwart-Lernziele werden gezielt und umfangreich erläuter, dazu gehören die Kondition, die Techniken und das korrekte taktische Verhalten.


Trainiere deine Torhüter nach der Ausbildungsmethode des DFBs.

Du möchtest aus deiner Mannschaft ein wirkliches "Team" entwickeln? Dann kommst du an diesem E-Book nicht vorbei.


Deine Spieler werden einige der Übungen nie vergessen und dich werden die Inhalte immer wieder auf deinem Weg als Trainer begleiten. Bei dem E-Book handelt es sich um einen Bestseller und die Übungsform "Naka-Naka" aus Namibia hat schon Kultstatus erreicht. Den Übungsablauf findest du als Leseprobe nach dem Klick auf den Link.


Das ist aber nur ein Ablauf, weitere 21 Teambuilding-Übungen und Spiele findest du im E-Book.

Fußball - Torwarttraining
Fußball - Torwarttraining

Mit Animationszugangscode im Internet (Internetanschluss erforderlich)

Das Buch "Fußball - Torwarttraining ist sehr übersichtlich in mehrere Kapitel eingeteilt.


Im sehr umfangreichen Übungsteil werden 90 Trainingsabläufe dargestellt. In Tabellenform mit sehr tollen Grafiken und Beschreibungen, sorgt der Autor dafür, dass die Abläufe sofort zu erkennen sind. Schwerpunkte sind: Warm Up, Koordination, Sprungkraft, Explosivität und Reaktion.


In weiteren Abschnitten erhält der ambitionierte Trainer nicht nur viele Informationen zu den Torwarttechniken, sondern auch zum taktische Verhalten und den so wichtigen Spielaufbau durch den Torhüter. In den Übungen werden diese Elemente dann praktisch umgesetzt.