Spielintelligenz mit Kindern entwickeln

Wahrnehmen, entscheiden, handeln

Autor: Christian Arentz - Infos zum Autor

Der moderne Fußball zeichnet sich durch schnelle Spielzüge aus. Dabei entscheidet nicht die physische Schnelligkeit über den Bewegungsvorsprung, sondern die geistig, kognitive Komponente. Wer eine Spielsituation schneller wahrnimmt und entscheidet wie er spielt, kann handeln bevor der Gegner seine Idee antizipiert.

Spielintelligenz mit Kindern entwickeln
©Christian Arentz, FUSSBALL FIBEL

Wahrnehmen

Auf dem Feld muss der Spieler einiges erkennen und wahrnehmen. Die Bewegungen der Gegner und Mitspieler, wo sich der Ball befindet und in welcher Richtung das Tor steht. In Übungsformen sind die Positionen oft statisch und es gibt nur festgelegte Laufwege. Hier gibt es kaum neue Reize für den Spieler, die er beachten muss. Seine Wahrnehmung „schläft“ und wird kaum gefordert.

In kleinen Spielformen ändert sich das Spiel sekündlich. Jedes Kind muss sich immer wieder auf die aktuelle Situation einstellen und erkennen mit welcher Aktion der Gegenspieler zu rechnen ist. Wurde der Ball erfolgreich erobert, geht es sofort nach vorne zum Tor. Die Stellung der Spieler variiert ständig und die Wahrnehmung der Kinder ist konstant hoch, da das Spiel immer neue Reize bietet.

Bedenke: 1. Kinder haben ein kleineres Blickfeld, als der Trainer aus der Vogelperspektive!

Entscheiden

Im 4 gegen 4 kommt jedes Kind in Ballbesitz und muss sich entscheiden, wie es weiter spielt. Dabei gibt es die Möglichkeiten zu passen, selbst zu dribbeln oder der direkte Torschuss. Bei Fußballanfängern kann man häufig beobachten, wie sie überlegen und abwägen welche Variante mehr Erfolg verspricht. Sind die Kinder schon länger dabei und haben viele Spielerfahrungen gesammelt, ist der Entscheidungsmoment kürzer und sie haben einen Bewegungsvorsprung.

Beachte: 2. Unter Druck entstehen Diamanten aber keine guten Fußballer! Jede Entscheidung braucht Zeit und ist ein wichtiger Lernmoment!

Handeln

Fußball Fibel - Christian Arentz

Je öfter die Kinder eine Spielsituation erlebt haben, umso schneller können sie entscheiden und die Handlung einleiten. Das Fußballnetzwerk im Kopf der Kinder, entwickelt sich dabei nur langsam und es ist wichtig, viele Spielerfahrungen zu sammeln. Erst wenn viele Spielerfahrungen und Handlungsmuster im Kopf gut verschaltet sind, können die Kinder schnell und überraschend agieren.

Beachte: 3. Angst blockiert und macht langsam, deshalb sprich deinen Kindern Mut zu und verstärke positiv!

Wie man seine Kinder lobt und die Handlungsschnelligkeit entwickelt findet Ihr in der FUSSBALL FIBEL „Fußball lernen durch Fußball spielen“!

Weitere Artikel von Christian Arentz:
Hallenfußball mit Kindern entwickelt die Kreativität
Saisonvorbereitung - 4 gegen 4 Spiele

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Kernkompetenzen einer neuen Trainergeneration
Powercoaching - Die Kernkompetenzen einer neuen Trainergeneration

Ein E-Book der Spitzenklasse - exklusiv nur hier

Ein Fußballtrainer muss vieles können: Das Team führen, motivieren und er muss Visionen haben. Die neue Trainergeneration hat noch viele zusätzliche Kernkompetenzen und andere sind weggefallen, denn sie gehören in die Mottenkiste der Traineraufgaben.


Folge dem Link und lese die dir die weiteren Inhalte dieses E-Books durch, einen Link zu einer Leseprobe findest du dort auch. Informiere dich über die Kernkompetenzen der modernen Trainer.

Fußball - Torwarttraining
Fußball - Torwarttraining

Mit Animationszugangscode im Internet (Internetanschluss erforderlich)

Das Buch "Fußball - Torwarttraining ist sehr übersichtlich in mehrere Kapitel eingeteilt.


Im sehr umfangreichen Übungsteil werden 90 Trainingsabläufe dargestellt. In Tabellenform mit sehr tollen Grafiken und Beschreibungen, sorgt der Autor dafür, dass die Abläufe sofort zu erkennen sind. Schwerpunkte sind: Warm Up, Koordination, Sprungkraft, Explosivität und Reaktion.


In weiteren Abschnitten erhält der ambitionierte Trainer nicht nur viele Informationen zu den Torwarttechniken, sondern auch zum taktische Verhalten und den so wichtigen Spielaufbau durch den Torhüter. In den Übungen werden diese Elemente dann praktisch umgesetzt.

Hier nur eine Auswahl der Inhalte dieses Meisterwerkes. Weitere Infos erhältst du nach dem Klick auf den Link:


Inhaltsbausteine für Trainingsstunden: Vielseitige Bewegungsschule, fußballorientierte Bewegungsschule, fußballspezifisches Techniktraining, Fußball spielen, Grundtechniken erlernen, Dribbeln lernen, Täuschungen lernen, Tore schießen lernen, Passen erlernen, Ballan- und -mitnahme lernen, Köpfen lernen und vieles mehr....

Mythos niederländischer Nachwuchsfußball
Mythos niederländischer Nachwuchsfußball

Tolle Trainingsformen, Hintergrundwissen und Analysen

Egal, ob Talente sichten, optimales Scouting oder die Förderung junger Talente, es muss etwas darin sein. Der niederländische Nachwuchsfußball bring immer wieder große Talente heraus, obwohl die Anzahl der aktiven Spieler wesentlich geringer ist als in Deutschland.


Dieses Buch beschäftigt sich ausführlich mit den Gründen aber nicht nur das! Viele Übungen und taktische Spielformen, mit tollen Grafiken und Fotos verraten, warum die Nachwuchsarbeit in den Niederlanden so erfolgreich ist.


Viele ausführliche Infos findest du nach dem Klick auf den Link.