Saisonvorbereitung - 4 gegen 4 Spiele

Christian Arentz
Christian Arentz

Autor: Christian Arentz - Im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) engagiert sich Christian Arentz in den Projekten DFB Mobil, 20.000+ Lehrkräfte für den Fußball und in DFB Kurzschulungen. Er ist Koordinator der Maßnahme SchuleSportverein-KiTa, Ausbilder C-Lizenz Breitenfußball, Leiter von Ferienschulungsmaßnahmen für DFB-Stützpunkte im FLVW und in den Fachmagazinen FUSSBALL TRAINING JUNIOR und Westfalensport sind bereits mehrere Artikel vom Autor erschienen. Christian Arentz wurde mehrfach zu Podiumsdiskussionen eingeladen, um über seine Arbeit als Referent, Autor und Trainer zu berichten. - www.fussball-fibel.info | www.facebook.com/fussballfibel

Fußball lernen mit Kindern

Die Saison startet und viele engagierte Väter werden vom Zuschauer zum Trainer ihrer Söhne befördert. Das neue Amt als „Fußballtrainer“ stellt dabei große Herausforderungen an die oftmals mit der Mannschaft allein gelassenen Newcomer. Wichtigste Frage: „Wie trainiere ich mit Kindern und was gibt es zu beachten?“

Das Kindertraining unterscheidet sich enorm vom Trainieren mit Jugendlichen oder Erwachsenen. Die Kleinsten sind oft unkonzentriert, haben einen großen Bewegungsdrang und suchen ständig nach Erfolgserlebnissen. Sie wollen alles ausprobieren und lassen sich vom ersten Scheitern kaum davon abbringen, eine Aufgabe zu lösen – sie wollen die Erwartungen Ihres Trainers immer erfüllen.

Gegen diese natürlichen Entwicklungsmerkmale kommt selbst der härteste Drill-Sergeant nicht an. Wer hingegen sein Training geschickt plant und vorbereitet, kann sich während der Zeit auf dem Platz, ganz um seine Mannschaft kümmern. Was zu einem guten Kindertraining dazu gehört: Auf jeden Fall Fußball spielen!

Fragen die jeder kennt, der schon einmal mit einer Kindermannschaft trainierte: „Wann spielen wir endlich Fußball?“ und „Machen wir heute ein Abschlussspiel?“. Die Erwartung der Kinder an den Fußballverein und Ihr Training ist klar, sie kommen zum Fußballspielen. Wenn Sie geschickt Spielformen in Ihr Training einbauen, erfüllen Sie diese Erwartungen und haben eine Trainingsstunde, in der Ihre Kinder optimal gefördert werden.

Der Grundstein wird im Kinderfußball gelegt

Saisonvorbereitung - 4 gegen 4 Spiele
© Isame-Fotolia.com

Das Spiel in kleinen Mannschaften (4 gegen 4) reizt die Kinder, denn jeder ist in Ballnähe und kann in das Spiel eingreifen. Die Ablenkungen durch Regenwürmer, Flugzeuge oder andere Nebensächlichkeiten haben keine Chance mehr. Jedes Kinder muss angreifen und verteidigen, es sammelt somit unterschiedliche Spielerfahrungen. Diese Spielerfahrungen sind für die Entwicklung im Fußball wichtig und häufig entscheidend, wie weit es ein Spieler später im Jugend- und Erwachsenenbereich schafft. Wer viele Spielsituationen erlebt, der hat einen großen Fundus an Ideen auf den er zurück greifen kann, damit er die richtige Entscheidung im Spiel trifft.

Die kleinen Spielformen bringen den Spieler immer wieder in die Situation, dass er sich entscheiden muss, ob er abspielt, dribbelt oder direkt auf das Tor schießt. Dabei sind Fehlentscheidungen im Lernprozess genau so wichtig, wie die richtigen Lösungen. Wer im Dribbling scheitert und erkennt, dass ein Abspiel mehr Erfolg verspricht, wird diesen Weg beim nächsten Mal ausprobieren. Als Trainer sind Sie dabei ein wichtiger Unterstützer, denn Sie können erfolgreiche und mutige Entscheidungen loben und bei Fehlentscheidungen Tipps geben.

Tipps geben

Niemand hört gerne den ganzen Tag Ratschläge und Verbesserungen. Geben Sie wenige, dafür aber entscheidende Tipps. Sie können Tipps in einfache Fragen verpacken: „Tim welche Idee hast du für die Situation?" Ihr Spieler hat die Chance seine Ideen einzubringen und wird so die Lösung besser speichern und eher ausprobieren, als wenn Sie alles diktieren!

Fußball Fibel - Christian Arentz

Wer das Dribbeln, Passen und Schießen nur in Übungsformen und Endlosschleifen trainiert, macht seine Kinder nicht fit für das Fußballspiel. Eine Technik lernt man durch viele Wiederholungen, aber man muss auch lernen diese Technik im Spiel anzuwenden. Im Spiel ist der Gegner mal nah oder fern, das Tempo schnell oder langsam und die Mit- und Gegenspieler stehen immer anders. Das Anwenden in Spielformen sollte daher in jedem Training dazu gehören! Organisatorisch lassen sich die Spielformen parallel zur Übung durchführen. Ein Teil der Mannschaft spielt im 4 gegen 4, der Rest übt und schießt auf das Tor. Nach 10 Minuten wird gewechselt, die erst übten kommen zum Spielen und ein Teil der Spieler geht zur Übungsform.

Spielen Sie im Training viel Fußball und Ihre Kinder werden begeistert sein und sich deutlich verbessern. Die Handlungsschnelligkeit und der Mut Ihrer Kinder, die eigenen Ideen im Spiel auszuprobieren, werden Ihnen die gewünschten Erfolge bescheren.

Weitere Artikel von Christian Arentz:
Hallenfußball mit Kindern entwickelt die Kreativität
Spielintelligenz mit Kindern entwickeln

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD Fußball - perfekte Ballbeherrschung

Ballbehandlung bis zur Perfektion

Nur wer den Ball perfekt beherrscht, auf dem Boden und in der Luft, der hat die Chance ein großer Fußballer zu werden. Diese DVD zeigt: - spektakuläre Jongliertricks - dynamisches Dribbling - überraschende Finten - präzises Passspiel - sichere Ballannahme - kraftvoller Kopfball. Eine DVD der absoluten Spitzenklasse für ein modernes Fußballtraining. Die Techniken der Ballbeherrschung wird optimal geschult und anschaulich dargestellt. Ein unverzichtbares Medium für jeden Fußballtrainer, der die koordinativen und technische Grundlagen seines Teams festigen will. Autor: Peter Schreiner, Laufzeit: ca. 115 Min.

DVD: Die Fußball Jonglierschule

Peter Schreiner erklärt, wie man Tricks und Jonglieren lernt und Tricks dann auch wirklich in der Praxis einsetzen kann.

Diese DVD ist auch zum Selbsttraining geeignet. Lerne selbst und erkläre deinen Spielern die Tricks von großen Stars. Auch als "Hausaufgabe" kannst du deinem Team die Inhalte vorstellen, deine Spieler werden mit Begeisterung an den Herausforderungen arbeiten.


Schau genau hin, was deine Spieler in kürzester Zeit erlernen, du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Die Inhalte eigen sich fürs Fußballtraining und zum Selbststudium.

DVD - Visuelles Koordinationstraining im Fußball

Erweitere dein Angebot im Koordinationstraining

Koordination darf im Fußballtraining nicht mehr fehlen. Beim Angebot gibt es keinen Stillstand, die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Das visuelle Koordinationstraining vereint die klassischen Übungsformen mit der Koordinationsleiter mit visuellen Inhalten.


Situationen erfassen, richtig reagieren, im heutigem High-Speed-Fußball ist das unverzichtbar. Verschaffe deinen Spielern den Lernvorsprung den sie benötigen, um gut ausgebildet zu sein und der Erfolg stellt sich von ganz allein ein.

DFB Fußballtraining Special
DFB - Fußballtraining-Special - Trainieren mit E- und D-Junioren

Ideen, Konzepte und Know-how für die Trainingspraxis

Dieses Fußballtraining-Special liefert nicht nur das Grundwissen für Fußballtrainer zum Training mit E- und D-Junioren.


Wie kann ich als Trainer gezielt Schwerpunkte bei der Vermittlung von Trainingseinheiten anbieten, wie biete ich Techniktraining effektiv und mit Spaß an? Hinzu kommen viele weitere Praxistipps und insgesamt 20 komplette Trainingseinheiten für die Altersklassen.