Sportlich aktiv mit Pollenallergie - ein Risiko?

Von CHRISTIAN RIEDEL

Ein Artikel der Netzathleten
Pollenallergie und Fußball
Foto: Helena Harms - Fotolia.com

Nach dem langen Winter kommt irgendwann auch einmal der Frühling. Was für den einen eine Erlösung ist, kann für den anderen eine Qual werden. Denn mit den Plusgraden kommen auch die Pollen, die Allergikern das Atmen erschweren. Gerade beim Sport an der frischen Luft kann das zum Problem werden. Aber wie gefährlich ist Sport mit Pollenallergie und wie kann man sich schützen?

Allergologen warnen bereits, dass die Pollenbelastung in diesem Jahr stärker und länger dauern wird als in den Jahren zuvor. Denn nach dem langen, kalten Winter werden mehrere Bäume wie Hasel, Erle und Birke, die mit ihren Pollen die Atemwege von Allergikern besonders belasten, voraussichtlich eine Zeit lang gleichzeitig blühen. Darunter leiden auch Sportler wie Läufer oder Radfahrer, die ihrem Hobby am liebsten unter freiem Himmel nachgehen. Wer zu den Allergikern zählt, leidet besonders unter der Pollenbelastung. Doch grundsätzlich ist Sport unter freiem Himmel auch für Allergiker möglich. Dazu haben wir Dipl. Biologin Anja Schwalfenberg vom Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V befragt.

Wie sehr beeinträchtigt die Allergie den Sport? Welche Symptome können auftreten?

Anja Schwalfenberg: Pollenallergiker können bei Sport im Freien stark durch allergische Symptome wie Niesen, Augentränen und -jucken oder eine verstopfte Nase beeinträchtigt werden. Bei Pollenallergikern, die bereits ein allergisches Asthma entwickelt haben, kann es durch den vermehrten Pollenkontakt zu Atemnot kommen.

Wer darf und wer darf keinen Sport im Freien treiben?

Anja Schwalfenberg: Das ist individuell sehr verschieden. Es kommt darauf an, auf welche Pollenallergene man reagiert, also in welcher Jahreszeit Sport getrieben wird, und wie stark die Symptome sind. Ein Birkenpollenallergiker muss beispielsweise im April/Mai mit erhöhten Pollenkonzentrationen rechnen und kann in dieser Zeit durch allergische Reaktionen sehr beeinträchtigt sein, während ein Heuschnupfenpatient, der zusätzlich noch auf Gräserpollen reagiert, eine viel längere Leidenszeit durchlebt. Auf jeden Fall sollten die Pollenflugzeiten und die Stärke des Pollenflugs bei der Entscheidung zur sportlichen Betätigung berücksichtigt werden.

Worauf muss man als Allergiker achten?

Anja Schwalfenberg: Grundsätzlich gilt: Ist der Pollenflug besonders stark, sollten längere Aufenthalte sowie Sport im Freien eingeschränkt bzw. vermieden werden. Aber auch geringe Pollenkonzentrationen können für manche Allergiker schon problematisch sein, so dass ein Outdoor-Training nicht möglich ist.

Welche Sportarten sind empfehlenswert und welche Sportarten sollte man vermeiden?

Anja Schwalfenberg: Während der Pollensaison sind Allergikern eher Sportarten zu empfehlen, die in der Sporthalle stattfinden. Die Sportkleidung sollte dann auch erst vor Ort angezogen werden, um möglichst wenig Pollen einzuschleppen. Für Asthmatiker sind besonders Ausdauersportarten geeignet, ungeeignet sind Sportarten mit heftigen Belastungsphasen wie etwa Fußball oder Basketball.

Seite 1: Wie sehr beeinträchtigt die Allergie den Sport?
Seite 2: Kann man sich schützen und wenn ja, wie?

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Trainingsformen zur Viererkette
Multimedia-Buch -Trainingsformen zur Viererkette

Autor: Ralf Peter | Redaktion: Peter Schreiner

Dieses fantastische Multimedia-Buch beginnt zunächst mit den theoretische Vorbemerkungen, es folgen individualtaktische und gruppentaktische Trainingsformen. Anschließend geht es dann mit dem Abwehren in Überzahl, Unterzahl und Gelichzahl weiter. Der innovative Fußballtrainer erhält dann noch als Highlight, tolle Trainingsformen zur Einführung der Viererkette in der Trainingspraxis.


Willst du dein Team auf Viererkette umstellen oder das Spiel optimieren und verbessern? In jedem Fall ist dieses Buch zum Soccerdrills-Sonderpreis die richtige Wahl.

DVD: Die Fußball Jonglierschule

Peter Schreiner erklärt, wie man Tricks und Jonglieren lernt und Tricks dann auch wirklich in der Praxis einsetzen kann.

Diese DVD ist auch zum Selbsttraining geeignet. Lerne selbst und erkläre deinen Spielern die Tricks von großen Stars. Auch als "Hausaufgabe" kannst du deinem Team die Inhalte vorstellen, deine Spieler werden mit Begeisterung an den Herausforderungen arbeiten.


Schau genau hin, was deine Spieler in kürzester Zeit erlernen, du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Die Inhalte eigen sich fürs Fußballtraining und zum Selbststudium.

Heft - Spielintelligenz im Fussball
Heft: Spielintelligenz im Fussball

Die Spielintelligenz gezielt fördern

Dieses Heft gehört in die Reihe "Spielintelligenz im Fußball", die erfolgreichste Medien-Reihe in der Ausbildung von Spielern im Fußballtraining. Hierzu gehören auch der Bestseller zum Thema und die DVDs 1+2 und 3.


Ob Spielformen oder wichtige, motivierende Wettkämpfe, im Heft wird alles übersichtlich in Grafiken dargestellt und präzise erklärt. Für weiter Infomationen über die Inhalte, folge botte dem Link.

Bei den F-Junioren geht es ganz langsam los mit dem "richtigen" Fußball. Aber wo liegen die Lernziele, welche Trainingsinhalte sind jetzt wichtig?


Viele altersgerechte Wettkämpfe, erste wichtige Technikübungen, diese DFB-DVD bietet neben vielen wertvollen Tipps im Umgang mit den Kids, die richtigen Trainingsinhalte für diese Altersklasse.


Ein Kindertrainer kommt an dieser DVD nicht vorbei.