Kindertraining - Organisationsfehler und Lösungen


B. Wartezeiten vor und während des Trainings

Warten auf den Ball!

Keine langen Wartezeiten

Vor Trainingsbeginn: Für die Kinder beginnt das Training, sobald sie auf dem Fußballplatz ankommen. Der Trainer ist schon da, aber redet mit Eltern, baut sein Training auf oder kümmert sich um andere organisatorische Dinge. Jede Minute, die ohne Bewegung vergeht, ist für die Kinder eine Qual.
Im Training: Wartezeiten im Training entstehen oft durch Fehler in den Punkten c. bis i. und werden dort abgehandelt.

Ein Beispiel möchte ich hier dann doch nennen. Nicht jeder wird davon begeistert sein, weil es häufig anders gelehrt wird:

In der Trainingspraxis der technischen Ausbildung passiert oft ein ganz gravierender Fehler. Es wird ein, besonders begabtes Kind, herausgesucht, das die Übungen vorführt. Der Rest der Kinder langweilt sich und wartet ungeduldig, endlich ausprobieren zu dürfen. So wird die Übung eine kleine Show für das talentierte Kind und es dauert einige Minuten bis es richtig losgeht. Diese Zeit wird verschenkt, weil die "Vorführung" häufig viel zu lange andauern.

Jugendtraining Fußball

Vor Trainingsbeginn: Was passiert, wenn der Trainingsbeginn sich verzögert, oder wie beschäftige ich Kinder, die früher auf dem Platz stehen? Zunächst muss die Aufsichtspflicht gewährleistet sein und kann von einem Elternteil oder dem Co.-Trainer übernommen werden.

Erarbeite einen Aktivitätsplan. Jedes Kind hat einen Ball, schon bevor das Training offiziell beginnt. Dies ist für die Kinder besser, als auf den Trainer mit dem Ballnetz zu warten. Warten ist grundsätzlich schlecht, die Kinder kommen dabei nur auf dumme Ideen. Ich empfehle die Anschaffung eines kleinen Heftes (Vokabelheft?) und eines Stiftes für jedes Kind. In diesem Heft trägt der Trainer kleine Aufgaben ein, die die Kinder vor Trainingsstart erledigen können. Beispiele: - "Hochhalten des Balles mit dem rechten Fuß". Das Kind trägt dann Datum und den besten Versuch ins Heft ein. - "10 x Schuss aus 10 m Entfernung auf ein 2 m breites Tor". Das Kind trägt dann Datum und die Anzahl der erfolgreichen Versuche ein. Haben zwei Kinder diese Aufgabe in ihrem Heft, können sie sich gemeinsam organisieren. Es gibt unzählige Aktivitäten, deshalb ist es sinnvoll, jedem Kind drei bis vier Varianten einzutragen. Das Heft wird dann nach einigen Monaten erweitert und die Inhalte besprochen.

Organisation Training
Foto: ©Amy Myers-Fotolia.com

Im Training: "Learning by doing" ist der Grundsatz. Auch bei technischen Übungsteilen können alle Kinder sofort die Bewegungsabläufe imitieren. Wenn überhaupt, reicht ein kurzes "Vormachen". Die Kinder verarbeiten das Geschehen sehr schnell visuell, es sind keine langen Demonstrationen notwendig. Die Korrektur erfolgt dann individuell.

Im Idealfall hat jedes Kind ständig einen Ball zum Spielen, dies kommt ihrem Bewegungsdrang am Nächsten. Wettkämpfe, Dribblings, Drehungen, Sprints, Sprünge und Torschüsse sollen jedem Kind eine Höchstzahl von Ballkontakten ermöglichen. Die individuelle Bewegungsfreiheit ist für die Kinder sehr wichtig, aber auch die Disziplin bei Übungsabläufen.



Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Fussball- perfekte Ballbeherrschung - Teil 1 - Dribbeltricks

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Zum erfolgreichen Dribbling gehört auch die Beherrschung verschiedener Dribbelstricks und damit das klappt, stellt Peter Schreiner uns auf dieser DVD viele wichtige Tricks vor.


Sämtliche Tricks werden von Jungs und Mädchen vorgeführt, in tollen Sequenzen und mit detaillierten Erklärungen. So sind bereits nach wenigen Einheiten deutliche Fortschritte zu erkennen und der Weg zum perfekten Dribbling, mit vielen Tricks, ist eingeschlagen.


Die Abläufe eignen sich auch hervorragend für "Fußball-Hausaufgaben", die deine Spieler mit Freude erledigen werden.

Jeder Trainer kennt das: Da trainiert man so tolle Sachen und das Team kann die Inhalte im Wettkampf nicht umsetzen.


Genau auf dieses Problem baut die DVD auf. Sie enthält Übungsformen die dafür sorgen, dass die erlernten fußballerischen Fähigkeiten auch auf dem Platz umgesetzt werden können. Eine Vielzahl von Trainingsformen, visuell unterstützt auf der beiliegenden DVD, sorgt für eine schnelle und zielgerichtete Umsetzung in den Trainingsalltag.


Nicht nur das Buch hilft, durch seine exakten Beschreibungen und detaillierten Grafiken die einzelnen Übungsinhalte effektiv anzubieten, die DVD bietet insgesamt eine Laufzeit von ca. 108 Minuten.

Du möchtest aus deiner Mannschaft ein wirkliches "Team" entwickeln? Dann kommst du an diesem E-Book nicht vorbei.


Deine Spieler werden einige der Übungen nie vergessen und dich werden die Inhalte immer wieder auf deinem Weg als Trainer begleiten. Bei dem E-Book handelt es sich um einen Bestseller und die Übungsform "Naka-Naka" aus Namibia hat schon Kultstatus erreicht. Den Übungsablauf findest du als Leseprobe nach dem Klick auf den Link.


Das ist aber nur ein Ablauf, weitere 21 Teambuilding-Übungen und Spiele findest du im E-Book.

DFB Fußballtraining Special
DFB - Fußballtraining-Special - Trainieren mit E- und D-Junioren

Ideen, Konzepte und Know-how für die Trainingspraxis

Dieses Fußballtraining-Special liefert nicht nur das Grundwissen für Fußballtrainer zum Training mit E- und D-Junioren.


Wie kann ich als Trainer gezielt Schwerpunkte bei der Vermittlung von Trainingseinheiten anbieten, wie biete ich Techniktraining effektiv und mit Spaß an? Hinzu kommen viele weitere Praxistipps und insgesamt 20 komplette Trainingseinheiten für die Altersklassen.